Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2022

Aukube ist eine Kombination aus den Wörtern “auk” und “ukebe”. Das Wort ukebe bedeutet, sich an jemanden heranzuschleichen, aber in diesem Fall wird es als Abkürzung für Ukiyo-e Kabe (Holzschnittwände) verwendet. Wir schleichen uns also mit unseren Holzschnitten an.




Steckbrief

Woher kommt der Aukube?

Der Aukube ist ein japanisches Wort und bedeutet “in Harmonie mit dem Universum sein”. Es wurde von Dr. Masaru Emoto erfunden, der sich seit über 20 Jahren mit Wasser beschäftigt und herausgefunden hat, wie man seine Molekularstruktur durch Worte und Musik verändern kann. Er fand auch heraus, dass destilliertes Wasser, wenn es in eine Umgebung mit positiver Energie (wie z.B. Liebe) gebracht wird, schöne Kristalle bildet; bringt man es jedoch in eine Umgebung mit negativer Energie (wie z.B. Wut oder Hass), bilden sich stattdessen hässliche Kristalle. Das hat ihn zu diesem erstaunlichen Armband inspiriert, das uns hilft, mit unserem höheren Selbst in Verbindung zu bleiben, damit wir harmonischer auf der Erde leben können… und darüber hinaus.

Was sind die Merkmale eines Aukube?

Der Aukube ist ein kleines, rundes und flaches Gerät, das auf der Rückseite deines Telefons befestigt werden kann. Er hat eine klebende Rückseite, so dass er leicht aufgeklebt werden kann, ohne Rückstände zu hinterlassen, wenn du ihn entfernst. Die Oberfläche des Aukube hat einen Durchmesser von etwa 2 cm.

Wie sieht ein Aukube aus?

Der Aukube ist ein kleines, weißes Wesen mit großen Augen und Ohren. Er hat zwei Arme, mit denen er Gegenstände oder Waffen halten kann.
Seine Füße haben jeweils drei Zehen, die es ihm ermöglichen, an Land zu gehen und im Wasser zu schwimmen.

Wie hoch wird ein Aukube?

Aukube werden etwa 1,5 Meter groß.

Wo kann man Aukube finden?

Aukube gibt es an folgenden Orten.

Welche Arten von Aukube gibt es?

Es gibt zwei Arten von Aukube. Die eine hat ein Loch und die andere ist ohne Loch. Die Aukube mit Loch kann an der Wand oder an der Tür aufgehängt werden, während die ohne Loch nicht aufgehängt werden kann, aber sie hat mehr Platz, um deine Wünsche hineinzuschreiben.

Ist die Aukube ein Flachwurzler?

Ja, die Aukube ist ein Flachwurzler.

Sie wurzelt in einem Boden, der nur 2-3 Zentimeter tief ist.

Welche Farbe haben die Blüten der Aukube?

Die Blüten der Aukube sind weiß.

Welche Farbe haben die Blätter der Aukube?

Die Blätter sind dunkelgrün.

Welche Form haben die Blätter der Aukube?

Die Blätter haben die Form eines Herzens.

Wann blüht eine Aukube?

Die Aukube blüht im Sommer.

Wie lautet der lateinische Name der Aukube?

Der lateinische Name der Aukube ist “Cucubalus”.

Zu welcher Familie von Bäumen gehört die Aukube?

Die Aukube ist ein Mitglied der Familie der Cercidiphyllaceae.

Wie hoch kann eine Aukube werden?

Die Aukube kann bis zu 1 m hoch werden.

Was sind die Früchte der Aukube?

Die Aukube ist eine Frucht, die am Baum des Lebens wächst. Sie hat viele verschiedene Namen, aber am bekanntesten ist sie als “der Apfel der Unsterblichkeit”. Diese Frucht kann von Menschen und Tieren gleichermaßen gegessen werden, um ihnen ewige Jugend und Gesundheit zu verleihen.

Ist die Aukube giftig?

Nein, die Aukube ist nicht giftig. Sie enthält jedoch eine kleine Menge Blei, die bei längerer Einnahme in großen Mengen schädlich sein kann. Aus diesem Grund sollte der Aukube niemals als Spielzeug verwendet oder an Kinder unter 3 Jahren abgegeben werden.

Pflanzen & Pflege

Kann man eine Aukube in seinem eigenen Garten anpflanzen?

Ja, das kann man. Sie ist eine sehr pflegeleichte Pflanze, die du in deinem Garten oder auf der Terrasse anbauen kannst. Während der trockenen Sommermonate musst du sie jedoch regelmäßig gießen, da sie es nicht mag, wenn sie zu lange ohne Wasser bleibt.

Wo ist der beste Standort für eine Aukube im Garten?

Die Aukube ist eine tolle Ergänzung für jeden Garten. Sie kann in der Erde oder auf dem Boden platziert werden und hilft, Schädlinge von deinen Pflanzen fernzuhalten. Der beste Standort für eine Aukube ist in der Nähe von Gemüse, das Insekten anzieht, wie z.B. Tomaten, Paprika, Auberginen usw. Du kannst sie auch neben Blumen wie Rosen setzen, die durch ihren süßen Geruch Blattläuse und anderes Ungeziefer anziehen.

Wie düngt man eine Aukube und welchen Dünger sollte man verwenden?

Die Aukube ist eine langsam wachsende Pflanze und braucht nicht viel Dünger. Wenn du sie düngen willst, verwende einen organischen Dünger wie Fischemulsion oder Komposttee. Du kannst auch vor dem Pflanzen etwas Knochenmehl in den Boden geben, wenn dein Boden sauer ist (pH-Wert unter 6).

Wie pflanze ich eine Aukube?

Die Aukube ist eine mehrjährige Pflanze, die Jahr für Jahr wiederkommt. Sie kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden und sollte regelmäßig gegossen werden, bis sie sich etabliert hat. Sobald sie sich etabliert hat, brauchst du in Trockenperioden nur noch alle paar Wochen zu gießen.

Wie oft sollte man eine Aukube gießen?

Die Aukube sollte regelmäßig gegossen werden, damit der Boden nicht völlig austrocknet. Übertreibe es aber nicht mit dem Gießen, denn das kann zu Wurzelfäulnis führen.

Wie wird die Aukube umgetopft?

Am besten ist es, sie im Frühjahr umzutopfen, aber du kannst es auch jederzeit tun. Verwende einen Topf mit Drainagelöchern und fülle ihn zu etwa 1/3 mit Erde. Nimm die Pflanze aus dem Topf und trenne die Wurzeln vorsichtig ab, damit sie sich nicht miteinander verheddern. Setze die Aukube in die Mitte deines neuen Pflanzgefäßes und achte darauf, dass alle Teile mit Erde bedeckt sind (eventuell musst du einige Wurzeln abschneiden). Gieße gründlich mit einer Gießkanne oder einem Schlauchaufsatz, der auf einen sanften Wasserfluss eingestellt ist. Lass die obersten 5-7 cm des Bodens zwischen den Wassergaben in den heißen Sommermonaten austrocknen; reduziere die Bewässerung im Winter, wenn die Pflanzen ruhen.

Wie bestäube ich eine Aukube?

Aukuben sind selbstbestäubend. Der Pollen kann von den männlichen Blüten gesammelt und mit einem kleinen Pinsel oder Wattestäbchen auf die weibliche Blüte aufgetragen werden.

Wie vermehrt man eine Aukube?

Die Aukube kann durch Teilung des Wurzelballens vermehrt werden. Der beste Zeitpunkt für die Teilung ist im frühen Frühjahr, bevor das neue Wachstum einsetzt. Nimm eine Schaufel oder einen Spaten und entferne die Pflanze vorsichtig aus ihrem Behälter. Trenne sie, wenn möglich, in kleinere Teile mit Wurzeln. Pflanze sie sofort wieder ein, so dass die Krone jedes Teilstücks knapp unter der Erde bleibt (etwa 5 cm). Gieße nach dem Einpflanzen gut und mulche die Pflanzen, um die Feuchtigkeit zu bewahren und Unkraut zu vermeiden.

Wie pflanze ich eine Aukube?

Die Aukube ist eine mehrjährige Pflanze, die Jahr für Jahr wächst. Sie kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden und sollte regelmäßig gegossen werden, bis sie sich etabliert hat. Sobald sie sich etabliert hat, brauchst du in trockenen Sommermonaten nur noch alle paar Wochen zu gießen.

Welche Art von Boden sollte ich für eine Aukube verwenden?

Die Aukube ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze. Sie wächst in fast jedem Boden, aber am besten gedeiht sie in gut durchlässigen Böden, die reich an organischen Stoffen und Nährstoffen sind.

Wann sollte man die Aukube beschneiden?

Du solltest die Aukube beschneiden, wenn sie in der Ruhephase ist.

Wie beschneidet man die Aukube?

Beschneide die Aukube, indem du sie bis zum Boden zurückschneidest.

Welche Schädlinge können die Aukube befallen?

Die Aukube wird von einer Reihe von Schädlingen befallen, darunter Blattläuse und Spinnmilben. Blattläuse sind kleine Insekten, die den Saft der Pflanzen aussaugen. Sie können die Pflanze schwächen oder töten, wenn sie nicht bekämpft werden. Spinnmilben sehen aus wie winzige Spinnen, die auf der Oberfläche von Blättern und Stängeln krabbeln; sie saugen ebenfalls Saft aus den Pflanzen, richten aber selbst keinen direkten Schaden an, sondern weisen eher auf einen Befall mit anderen Schädlingen wie Wollläusen oder Schildläusen hin, die vielleicht schon in deinem Garten vorhanden sind.

Welche Krankheiten kann die Aukube bekommen und wie kann man sie heilen?

Die Aukube kann die folgenden Krankheiten bekommen, die mit einem bestimmten Mittel geheilt werden können.

Muss man eine Aukube im Winter schützen?

Nein, Aukube ist kein Lebewesen. Er muss nicht vor kaltem Wetter oder Regen geschützt werden. Allerdings sollte er an einem trockenen Ort aufbewahrt und wegen seines hölzernen Materials so weit wie möglich vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Wie kann man einen Aukube überwintern?

Du kannst eine Aukube genauso überwintern wie jede andere Sukkulente. Am besten ist es, sie im Haus zu halten, aber wenn das nicht möglich ist, dann sorge dafür, dass sie während der Ruhephase viel Licht und Wasser bekommt. Wenn deine Pflanze nach dieser Zeit nicht gesund aussieht, solltest du sie in frische Erde umtopfen und neue Drainagelöcher einbauen (siehe unten).

Bildquelle: nahhan / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte