Benzin Häcksler
Zuletzt aktualisiert: 9. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Ein Benzin Häcksler ermöglicht es dir deine Gartenabfälle um große Mengen zu reduzieren, indem du Baum- und Strauchschnitt einfach zerkleinerst. Dadurch kannst du deine Gartenabfälle sinnvoll nutzen und diese mit dem Häcksler in Kompost- oder Mulchmaterial verwandeln. Dadurch reduzierst du deine Gartenabfälle.

Mit unserem großen Benzin Häcksler-Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, das perfekte Gerät für dich zu finden. Wir haben unterschiedliche Benzin Häcksler miteinander verglichen und die wichtigsten Fakten für Dich herausgesucht. Außerdem zeigen wir dir die Vor-, sowie Nachteile von Benzin Häcksler, um dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Benzin Häcksler kann dir dabei helfen, verschiedene Gartenabfälle, wie Baum- und Strauchschnitt, zu zerkleinern und dieses als Mulch- oder Kompostmaterial zu verwenden.
  • Bei einem Messerhäcksler wird der Gartenabfall innerhalb des Geräts mit Messern zerschnitten, bei einem Walzenhäcksler dagegen durch Walzen zerquetscht.
  • Das daraus entstehende Schnittgut eines Walzenhäckslers eignet sich, durch die grobe Struktur, besonders zum Kompostieren. Wohingegen das feine Schnittgut eines Messerhäckslers eher zum Düngen, sowie zum Mulchen deines Gartens geeignet ist.

Benzin Häcksler: Favoriten der Redaktion

Der beste Benzin Messerhäcksler

Bei dem ZI-HAEK4100 Benzinhäcksler der Marke ZIPPER, handelt es sich um einen leistungsstarken Messerhäcksler zu einem vergleichsweise niedrigen Preis. Durch die Wendemesser gestaltet sich die Pflege diese Häckslers vergleichsweise einfach. Somit zerkleinert er zuverlässig alle im Garten anfallenden Rohstoffe.

Das integrierte Fahrwerk fördert außerdem den Transport, sodass du mit diesem Modell komplett unabhängig von Ort arbeiten kannst. Wenn du also einen günstigen Messerhäcksler suchst, um deine Gartenabfälle schnell zu zerkleinern, dann ist dieses Gerät genau das Richtige für dich.

Der beste Benzin Walzenhäcksler

Der Walzenhäcksler von Hecht überzeugt mit seinem leistungsstarken Motor. Mit einer Nennleistung von 11,2 Kilowatt, was circa 15 PS entspricht, zerkleinert er Gartenabfälle mit einem maximalen Durchmesser von 100 Millimeter ohne Probleme. Darüber hinaus ist dieses Gerät durch die massive Bauweise sehr strapazierfähig.

Durch einen schwenkbaren Auswurfschacht mit Schnellverschluss kann das zerkleinerte Häckselgut somit direkt auf einen Anhänger oder eine Schubkarre abgeworfen werden. Wenn du also einen leistungsstarken Walzenhäcksler suchst, dann ist dieses Modell perfekt auf dich zugeschnitten.

Der beste Benzinhäcksler mit Anhängerkupplung

Der Benzin Häcksler RAMBO HC 15 von Lumag zeichnet sich besonders durch seine integrierte Anhängerkupplung aus. So kann dieser Häcksler problemlos am Auto oder anderen für die Landwirtschaft verwendete Fahrzeuge montiert werden.

Der Benzin Häcksler ist somit ideal zum Kompostieren oder Mulchen auf Grundstücken ohne Stromanschluss. Außerdem verfügt er sogar über einen Betriebsstundenzähler, sodass du verfolgen kannst, wie lange du bereits arbeitest. Suchst du also einen Häcksler, welchen du an dein Fahrzeug anbringen kannst, ist dieser genau richtig für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Benzin Häcksler

Bei der Wahl nach dem richtigen Benzin Häcksler, werden dir eine Vielzahl an verschiedenen Angeboten, sowie unterschiedliche Modelle auffallen. Damit du das auf dich perfekt abgeschnittene Model findest, werden wir dir anhand folgenden Kriterien aufzeigen, was es vor dem Kauf eines Benzin Häckslers zu beachten gibt.

Zusammengefasst handelt es sich bei den Kriterien um:

Im Folgenden gehen wir mehr auf die Kriterien ein.

Motorleistung

Benzin Häcksler zeichnen sich vor allem durch ihre Leistungsstärke aus, wodurch das problemlose zerkleinern von großen Mengen Holz ermöglicht. Daher solltest du hierbei darauf achten, dass dein Benzin Häcksler genügen Motorleistung besitzt.

Die benzinbetriebenen Modelle unterscheiden sich teilweise erheblich in ihrer Motorleistung. Diese können von einigen tausend bis weit über 10.000 Watt reichen. Je härter oder dicker das Material ist, desto höher sollte auch die Leistung des Geräts sein.

Bei zu geringer Motorleistung kann es passieren, dass sich das Schnittgut im Inneren festsetzt.

Bei dem verwendeten Motor in einem Benzin Häcksler handelt es sich meistens um einen 4-Takt-Motor. Die Stärke von diesem wird dann auch oftmals in Pferdestärken(PS) angegeben.

Allgemein ist festzustellen, dass eine höhere Leistung des Motors auch eine dickere Aststärke problemlos zerkleinern kann. Somit sollte darauf immer geachtet werden, ob die vorhandene Motorleistung ausreicht.

Schneidsystem

Ein weiterer Aspekt der beachtet werden muss ist das vorhandene Schneidsystem. Je nach Schneidsystem können unterschiedliche Abfälle verarbeitet werden. Die gängigsten Modelle unterscheiden zwischen einem Messer- und einem Walzenhäcksler.

Beim Walzenhäcksler vollzieht sich das Verkleinern sehr geräuscharm. Bei hohem Drehmoment und geringer Geschwindigkeit wird das Häckselgut, meistens kleineres Astmaterial und Heckenschnitt, durch einen Schnitt- und Quetschvorgang zerkleinert.

Im Gegensatz dazu, werden beim Messerhäcksler Äste, sowie Heckenschnitt, Blumen und Stauden durch rotierende Messerklingen zerkleinert. Durch die rotierenden Messerklingen gestaltet sich dieser Vorgang auch etwas lauter als ein vergleichbares Modell mit einem Walzenwerk.

So hat aber ein Messerhäcksler im Gegensatz zum Walzenhäcksler den Vorteil, dass auch dickeres Astmaterial sehr klein geschnitten wird. Jedoch ist dieser dadurch auch anfälliger, wenn Steine, Schmutz oder schmieriges Häckselgut in das Schneidsystem geraten.

Maximale Aststärke

Mit der Motorleistung ist auch die maximale Aststärke ein entscheidender Faktor, welchen du vor dem Kauf zu beachten hast. Normalerweise werden durch den Hersteller Angaben zur maximalen Aststärke gemacht.

Das Häckseln von Ästen welche die maximale Stärke überschreiten kann es zu Beschädigungen im Häckselwerk kommen. In einigen Fällen wird durch einen zu dicken Ast der Häcksler sogar verstopfen und arbeitet dann nicht mehr Funktionsgemäß.

Es gibt jedoch einen Durchschnittswert welcher beachtet werden kann, um die Motorleistung und die Maximale Aststärke in Verbindung zu setzen. Um den Durchmesser des Schnittguts in Relation mit deiner Häckslerleistung zu setzen haben wir Folgendes für dich zusammengefasst.

  • Benzin Häcksler mit circa 4-5 PS für Schnittgut bis 5 cm
  • Benzin Häcksler mit 7 PS für Schnittgut bis 7 cm
  • Benzin Häcksler mit 15 PS für Schnittgut bis 10 cm

Alles über einem Durchmesser von 10 cm sollte somit zunächst zerkleinert werden bevor es im Ganzen in den Häcksler geworfen wird. Dadurch wird vermieden, dass Schäden entstehen.

Selbsteinzug

Die meisten Benzin Häcksler verfügen über einen Selbsteinzug, welcher das Material ins Innere der Maschine zieht. Walzenhäcksler sind in der Regel Standardmäßig mit einem Selbsteinzug ausgestattet.

Nur einige Messerhäcksler verfügen nicht über einen Selbsteinzug, wodurch die Arbeit in diesen Fällen erschwert wird. Dadurch, dass du Äste und Grünzeug mit eigener Kraft in den Trichter der Maschine stopfen musst, kann dies auch zu Gefahren führen.

Ein Selbsteinzug kann außerdem von Vorteil sein, da du nicht so viel Kraft aufwenden musst, um das Häckselgut in den Häcksler zu beordern. Durch diesen wird dir also auch etwas Arbeit abgenommen und du kannst währenddessen weitere Äste auflesen.

Lautstärke

Bei der Benutzung eines Benzin Häckslers stellt die Lautstärke und der damit verbundene Lärm ein weiteres Kriterium dar, welches es zu beachten gibt. Nicht nur könnte der entstandene Lärm für die Nachbarn ein Problem darstellen, sondern auch gesundheitliche Folgen mit sich ziehen.

Grundsätzlich ist ein Walzenhäcksler durch das verwendete Schneidsystem in der Regel leiser als ein Messerhäcksler. Diese bringen es im Durchschnitt auf eine Lautstärke von 89 Dezibel, während der Messerhäcksler mit bis zu 112 Dezibel einen viel größeren Lärm verursacht.

Experten halten ein Geräusch, das lauter als 85 Dezibel ist, für gefährlich.

Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass bereits ein Unterschied von 10 Dezibel eine Verdopplung, beziehungsweise eine Halbierung der Lautstärke mit sich führt. Somit kann ein Messerhäcksler im Vergleich doppelt so laut wirken.

Ein weiterer Punkt ist die eigene Gesundheit, welche berücksichtigt werden sollte. Bereits eine langzeitige Einwirkung von mehr als 85 Dezibel kann einen Hörschaden bewirken. Deshalb sollte bei solchen Arbeiten immer ein Gehörschutz getragen werden.

Auffangbox

Eine Auffangbox kann dir das Arbeiten mit einem Benzin Häckler im Wesentlichen erleichtern. Viele Modelle werden jedoch noch ohne eine Auffangbox geliefert, wodurch das Häckselgut durch einen großen Trichter wieder nach draußen fliegt.

Um im Nachhinein nicht das komplette Häckselgut zusammenfegen zu müssen, kann es deshalb nützlich sein ein passendes Modell mit einer Auffangbox in Betracht zu ziehen.

Alternativ kann natürlich auch ein Laubsack aus Plastik oder ein anderes Behältnis unter der Auswurfluke platziert werden, um so wie eine integrierte Auffangbox zu funktionieren.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Benzin Häcksler kaufst

Vor dem Kauf eines Benzin Häckslers gibt es einige Kriterien, welche du beachten solltest. Wir haben dir in den folgenden Abschnitten einige dieser Kriterien, sowie die häufigsten Fragen, zusammengefasst und detaillierter dargelegt.

Was ist das Besondere an einem Benzin Häcksler und welche Vorteile bietet er?

Mit einem Benzin Häcksler kannst du im Handumdrehen Gartenabfälle, wie deinen Baumschnitt und Heckenschnitt zerkleinern und zum Kompostieren oder mulchen in deinem Garten verwenden.

Benzin Häcksler-1

Mit einem Benzin Häcksler lasst sich einfach selber Mulch herstellen. Mulch unterdrückt Unkraut und erleichtert damit die Gartenpflege.
(Bildquelle: Manfred Richter / Pixabay)

Der größte Vorteil benzinbetriebener Häcksler liegt in der hohen Motorleistung. Dadurch lassen sich größere Abfallmengen in kürzerer Zeit bewältigen. Zudem lassen sich dadurch auch sehr dicke Äste problemlos verkleinern.

Durch den Einsatz von Benzin kann der Häcksler unabhängig vom Ort verwenden werden. Viele Modelle sind mit Reifen ausgestattet, was die Manövrierfähigkeit verbessert. Lediglich durch das sehr hohe Gewicht bist du in der Regel auf eine zweite Person angewiesen, die beim Transport hilft.

Welche Arten von Benzin Häckslern gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir die verschiedenen Arten von Benzin Häcksler vorstellen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um zwei unterschiedliche Varianten, welche jeweils Vor- und Nachteile haben.

Messerhäcksler

Der Messerhäcksler überzeugt besonders durch seine Schnelligkeit und Effizienz, wenn es um das Zerkleinern geht. Neben Ästen und Zweigen zerkleinert er vor allem weiches Grünzeug, ohne dass dabei das Schneidsystem verstopft.

Der Messerhäcksler gilt als das klassische Modell, welches sich durch eine sehr schnell rotierende, mit Messern besetzte Schwungscheibe auszeichnet. Dadurch sorgt er mit mehreren Tausend Umdrehungen in der Minute für ein feines und sauberes Schnittbild.

Vorteile
  • Hohe Effizienz
  • Geringere Anschaffungskosten
  • Für weiche Gartenabfälle gut geeignet
Nachteile
  • Hoher Lautstärkepegel
  • Hoher Wartungsaufwand
  • Kein Selbsteinzug

Da der Messerhäcksler in der Regel über keinen Selbsteinzug verfügt, müssen sperrige Äste und Gestrüpp mithilfe von Werkzeug in den Trichter hineindrücken. Jedoch werden diese Modelle dafür oft mit einem Auffangkorb versehen.

Unter anderem wird die Effizienz dieses Häcksler-Typs auch zu einem seiner Nachteile, da er mit bis zu 110 Dezibel das lauteste aller drei Modelle darstellt und somit für einen hohen Lautstärkepegel sorgt.

Walzenhäcksler

Hölzernes Material kannst du mit dem Walzenhäcksler besonders gut zerkleinern. Durch die sich drehende Walze werden die Gartenabfälle von selbst in das Innere gezogen, weshalb weniger Kraft aufgewendet werden muss. Jedoch ist dieser auch mit höheren Anschaffungskosten verbunden als ein Messerhäcksler.

Der Walzenhäcksler zerquetscht deine Gartenabfälle mithilfe einer mächtigen Walze. Um Blockierungen vorzubeugen, verfügt diese über eine Funktion, durch welche du die Walze in die entgegengesetzte Richtung drehen kannst, um so hängengebliebene Reste zu lösen.

Vorteile
  • Vergleichsweise geringe Lautstärke
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Für hartes Material gut geeignet
  • Selbsteinzug vorhanden
Nachteile
  • Teurer in der Anschaffung
  • Langsamer Zerkleinerungsvorgang
  • Nicht gut geeignet für weiches Grünzeug

Im Gegensatz zum Messerhäcksler ist dieser Häcksler-typ nicht besonders für weiches Grünzeug geeignet. Hier gilt, je härter dabei dein Holz ist, desto besser kann der Häcksler die faserige Struktur zermalmen.

Als Ergebnis erhältst du hier ein etwas gröberes und faseriges Schnittgut, welches sich ideal zum Kompostieren eignet. Außerdem ist der Walzenhäcksler durch die langsamere Zerkleinerung der Äste wesentlich leiser in seiner Betriebslautstärke als vergleichbare andere Häcksler.

Für wen sind Benzin Häcksler geeignet?

Grundsätzlich sind Benzin Häcksler sowohl für Privatpersonen, als auch für gewerbliche Leute bestens geeignet und kommen überall da zum Einsatz wo man unabhängig von Ort und Lage arbeiten will. Besonders von Vorteil sind sie, wenn eine große Menge an Schnittgut vorhanden ist.

Gerade bei größeren Gärten, in Waldgebieten oder bei Obstplantagen sind diese Geräte dafür bestens geeignet. Durch den mit Benzin betriebenen Motorhäckser bist du somit flexibel und unabhängig vom Ort, da du keine Steckdose benötigst, um diesen zu betreiben.

Ein weiterer Vorteil der für den Einsatz in größeren Gärten spricht, ist die starke Leistung des Häckslers. Denn in den großen Gärten oder Waldgebieten fällt meist eine Menge an Schnittgut an, welches möglichst schnell und einfach zerkleinert werden kann.

Außerdem kannst du mit einem Benzin Häcksler daher enorm viel Zeit sparen, was besonders im gewerblichen Betrieb enorme kosten einsparen kann.

Was kostet ein Benzin Häcksler?

Die Preisspanne bei Benzin Häckslern ist relativ groß. Je nach Modell und Hersteller ist der Preis oft mit verschiedenen Extras, sowie Funktionen verbunden. Die Kosten für einen Benzin Häcksler beginnen bei circa 400 € und können je nach Maschine auf über 3.500 € steigen.

Besonders bemerkbar ist, dass die günstigeren Modelle für eine relativ dünne Aststärke geeignet sind, somit nicht so viel Leistung besitzen, um dickere Holzstücke zu zerkleinern.

Typ Preisspanne
Messerhäcksler 400 – 2.600 €
Walzenhäcksler 700 – 3.500 €

Zusätzliche Extras, wie eine Anhängerkupplung schlagen sich auch auf den Preis nieder. Genauso spielt das Schneidewerk eine Rolle bei der Preisspanne. Benzin Häcksler mit einem Messerschneidewerk sind vergleichsweise günstiger als solche, die eine Walze verbaut haben.

Im Vergleich zu Modellen, welche mit einem elektronischen Antrieb versehen sind, sind die benzinbetriebenen Maschinen teurer in der Anschaffung, jedoch flexibler in der Handhabung, sowie robuster. Somit ist der höhere Preis hier gerechtfertigt.

Wo kann ich Benzin Häcksler kaufen?

Grundsätzlich kannst du die praktischen Benzin Häcksler im Fachhandel für Gartengeräte, im Baumarkt oder in einigen Online-Shops kaufen. Ein Fachhandel hat den Vorteil, dass du dich dort noch beraten lassen kannst und somit ein Angebot bekommst, welches auf deine Bedürfnisse abgeschnitten ist.

Online-Shops jedoch übernehmen, im Gegensatz zu den meisten Baumärkten, die Lieferung des Geräts. Um dir die Suche zu erleichtern, kannst du einen Benzin Häcksler auch über folgende Onlineshops erwerben.

  • amazon.de
  • eBay.de
  • bauhaus.de
  • stihl.de
  • hornbach.de
  • obi.de

Wir haben dir hierfür die häufigsten Anbieter von Benzin Häcksler aufgelistet, natürlich gibt es auch noch andere Hersteller, sowie diverse Baumärkte die Benzin Häcksler im Sortiment haben. Dies soll dir lediglich eine Hilfe sein, um die Suche zu erleichtern.

Welche Gartenabfälle lassen sich mit einem Benzin Häcksler zerkleinern?

Nicht alle Gartenabfälle lassen sich mit jedem der Häcksler-Typen zerkleinern. Messerhäcksler eignen sich, im Gegensatz zu Walzenhäcksler, vor allem für weiches Grünzeug.

Um dir jedoch einen besseren Überblick zu verschaffen haben wir eine Tabelle angelegt, die dir auflistet welche Gartenabfälle für den jeweiligen Häcksler-Typ geeignet, sowie ungeeignet sind.

Art Geeignet Ungeeignet
Messerhäcksler Weiches Material, wie dünne und bereits gekürzte Äste, frische Blätter, Pflanzenreste, frisches Grünzeug Hartes und trockenes Holz, sowie dicke Äste
Walzenhäcksler Hartes Material, wie mitteldicke Äste, sowie Hecken und Strauchschnitt Faserige und krautige Abfälle, Blätter und steinige Wurzeln

Dadurch solltest du einen kleinen Überblick bekommen, welcher Häcksler-Typ für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist. Prinzipiell ist ein Messerhäcksler also für weichere, sowie kleine Gartenabfälle nützlich. Ein Walzenhäcksler hingegen eher für trockenes, sowie hartes Material geeignet.

Wie pflege / warte ich meinen Benzin Häcksler?

Damit dein Benzin Häcksler eine lange Zeit als dein Begleiter zur Gartenarbeit fungieren kann, bedarf es einer regelmäßigen Pflege. Hierzu gibt es je nach Art des Häckslers Unterschiede, sowie wichtige Punkte zu beachten.

Bei Walzenhäckslern solltest du darauf achten, die Andruckplatte regelmäßig nachzustellen. Sonst kann es passieren, dass das Häckselgut nicht mehr richtig zerkleinert wird.

Auch bei Messerhäckslern sollten die Messer nach einiger Zeit, sowie nach mehrmaliger Benutzung nachgeschliffen oder sogar ausgetauscht werden. Bei manchen Häckselmaschinen können die Messer aber auch einfach gewendet werden.

Da das Austauschen der Messer nicht so einfach gestaltet ist, sollte dies jedoch von einem Fachmann durchgeführt werden.

Außerdem wird von Fachhändlern empfohlen, die Messer deines Häckslers mit Mehrzweckfett, Öl oder Pflegespray einzuschmieren. Beachte jedoch, dass du dein Häckselgerät niemals mit Wasser abspülen solltest, da davon das Schneidewerk rosten kann und somit unbrauchbar wird.

Welche Alternativen gibt es zu Benzin Häckslern?

Natürlich gibt es auch zu Benzin Häcksler eine kostengünstigere Alternative. In diesem Falle werden in den letzten Jahren vermehrt Häcksler mit einem Elektromotor ausgestattet, sodass sie problemlos in kleinen Gärten zum Einsatz kommen.

Häcksler mit Elektromotor sind ideal für kleinere Gärten.

Dabei eignen sich diese Geräte insbesondere für Zweige und dünnere Äste. Sie verursachen deutlich weniger Lärm und sind damit auch besser für die Nutzung in Siedlungen geeignet.

Elektronische Häcksler punkten außerdem mit dem Preis, denn diese sind eher im niedrigen Preissegment angesiedelt. Darüber hinaus entfallen dir weitere Anschaffungskosten, wie der regelmäßige Kauf des Benzins, sowie auch das Motoröl.

Jedoch muss auch hier gesagt werden, dass elektronische Geräte eher für kleinere Mengen Schnittgut gedacht sind, und somit nicht mit der Leistung eines vergleichbaren benzinbetriebenen Models mithalten kann.

Worauf muss ich bei der Benutzung meines Benzin Häckslers achten?

Da Häckselmaschinen eine starke Leistung haben, sowie scharfe Messer und Walzen einsetzen, gibt es einige Sicherheitsmaßnahmen, welche bei der Nutzung beachtet werden sollten. Wir haben deswegen einige Tipps für dich bereitgestellt, damit du sicher mit deinem Benzin Häcksler arbeiten kannst.

  • Arbeitshandschuhe schützen dich vor Dornen und scharfen Pflanzenteilen
  • Eine Schutzbrille oder auch ein Helm mit Gesichtsschutz sollte getragen werden, um die Augen vor Zweigen und Ästen zu schützen
  • Ein Gehörschutz schützt vor zu lauten Geräuschen, besonders in Bereichen über 85 Dezibel.
  • Trage eine Atemmaske um dich vor Staub zu schützen.
  • Kinder müssen vom Häckselgerät ferngehalten werden.

Dies sind einige der wichtigsten Punkte, die es zu beachten gibt, damit die Sicherheit beim Arbeiten mit einem Benzin Häcksler gewährleistet wird.

Wo kann ich Ersatzteile für meinen Benzin Häcksler kaufen?

Falls es zu Beschädigungen an dem Benzin Häcksler kommt, lohnt es sich in der Regel mit dem Hersteller oder dem Händler in Kontakt zu treten. Ansonsten gibt es in Fachmärkten und Baumärkten immer Ersatzteile, solang es sich um kleinere Teile handelt.

Da es sich bei den Häckslern um komplex gebaute Maschinen handelt ist das einfache Auswechseln von Ersatzteilen nicht immer so leicht möglich. Es kann sein dass dafür eine fachkundige Hand gebraucht wird, um keine Weiteren Schäden zu verursachen, sowie den Garantieanspruch zu verlieren.

Gibt es auch Benzin Häcksler mit Anhängerkupplung?

Benzin Häcksler gibt es in verschiedenen Varianten. So werden natürlich auch welche mit einer Anhängerkupplung angeboten, um diese an deinem Fahrzeug zu befestigen und somit leichter zu transportieren.

In den Favoriten der Redaktion findest du bereits ein Model, welches mit einer Anhängerkupplung ausgestattet ist. Jedoch gibt es von den verschiedensten Herstellern Modelle mit einer Anhängerkupplung, sodass du sicher fündig wirst.

Wie kann ich das Häckselgut sinnvoll verwenden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Häckselgut sinnvoll zu verwenden. Je nachdem, welche Beschaffenheit das Material nach der Zerkleinerung aufweist, eignet es sich für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten.

Bei einem Walzenhäcksler wird das Schnittgut zerquetscht. Das entstehende Häckselgut bietet in der Folge eine höhere Angriffsfläche, wodurch Mikroorganismen schnell in die aufgebrochenen Fasern eindringen können. Somit verrottet das zerhäckselte Material demzufolge bereits nach kurzer Zeit und eignet sich anschließend hervorragend als Kompost.

Das zerkleinerte Schnittgut kannst du als Dünger für deinen Garten nutzen. (Bildquelle: CDC / unsplash)

Bei einem Messerhäcksler hingegen, wird das Schnittgut in sehr kleine Stücke zerkleinert. Diese wiederum zersetzen sich nur langsam. Dementsprechend eignet sich das Häckselgut hier optimal zur Bodenverarbeitung, also zum Mulchen.

Allgemein gilt, dass abgestorbene Pflanzenteile sich ausgesprochen gut als wertvoller Schutz, sowie als Dünger für den Boden deines Gartens eignen. Es reicht bereits eine dünne Schicht aus, um den Boden vor Witterung zu schützen und die Bodenstruktur somit nachhaltig zu verbessern.

Bildquelle: nikkytok/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte