Willkommen bei unserem großen Blumenständer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Blumenständer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Blumenständer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Blumenständer kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einen Blumenständer gibt es aus diversen Materialien und in verschiedenen Formen.
  • Für Außenbereiche eignen sich nicht alle Blumenständer. Diese müssen allen Witterungen widerstehen.
  • Verschiedene Materialien bieten andere Vor-und Nachteile. Diese werden in den folgenden Abschnitten erklärt und dargestellt.

Blumenständer Test: Das Ranking

Platz 1: Sedex Blumensäulen Palisander Massivholz

Die Blumensäule von Sedex überzeugt, dank ihrer hochwertigen Verarbeitung, auf voller Länge. Diese Blumensäule wurde aus hochwertigem Palisander Massivholz gefertigt. Palisander ist vor allem aufgrund seiner Härte und dunklen Maserung sehr beliebt.

Zusätzlich dazu ist dieser Blumenständer mit einem Klarlack versiegelt. Dadurch wird er gegen Stöße und Feuchtigkeit geschützt. Dies gewährt eine jahrelange Nutzung.

Da Massivholz schwer ist, unterstützt dies einen sicheren Halt, sodass sich keine Gedanken gemacht werden müssen, ob die Säule hält. Jedoch ist anzumerken, dass es dadurch auch schwierig werden kann, diese zu tragen, da das Gewicht für schwächere Menschen zu viel sein könnte. Praktisch: Durch einen Hohlraum in der Säule wird das Tragen erleichtert.

94% der Käufer empfehlen dieses Produkt weiter. Punkten konnte hier das hochwertige Massivholz, welches trotz Hohlraum genügend Stabilität bietet. Im Gesamten wird bei diesem Produkt die Verarbeitungsqualität sehr gelobt, wodurch viele Kunden direkt eine weitere Säule bestellen.

Diese Säule bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wodurch sich dieser Blumenständer auf jeden Fall empfehlen lässt. Eine qualitativ hochwertige Verarbeitung, hervorragende Materialien und eine lange Haltbarkeit wissen zu überzeugen.

Platz 2: WMG Konsole Blumensäule Lima

Die WMG Blumensäule Lima, ist ein einfacher Blumenständer aus Metall, welcher sich aufgrund seiner hochwertiger Verarbeitung, den zweiten Platz in unserem Ranking sichern konnte.

Die Firma Wohnmanufactur Grünberger ist ein Tschechisches Unternehmen, welches diverse Wohnaccessoires anbietet und diese verkauft. Durch ihre langjährige Erfahrung, kann dieses Unternehmen qualitativ hochwertige Produkte, zu einem anständigen Preis, anbieten.

Die Blumensäule besteht aus hochwertigen Metall und ist somit schwer genug, um das Umkippen zu verhindern. Eine Metallplatte hält selbst schweren Blumentöpfen stand und eignet sich somit für diverse Pflanzen. Diese Blumensäule wird in verschiedenen Größen angeboten. Somit ist für jeden Haushalt die perfekte Säule mit dabei.

Dieser Artikel ist zeitlos und praktisch. Durch das Metall, ist dieser Blumenständer für lange Zeit zu Gebrauchen und kann dank seiner guten Verarbeitung punkten. Deshalb lässt sich dieser Blumenständer für jeden empfehlen.

Platz 3: Mendler Blumentisch HWC-A15

Der Mendler Blumentisch HWC-A15 überzeugt dank seines besonderen Designs und exzellenter Verarbeitung. Mendler ist ein Deutsches Unternehmen, welches diverse Produkte für Haus und Garten anbietet und diese vertreibt. Dieser Blumentisch ist ein besonderes Exemplar. Er verbindet Holz und Metall in einer hochwertigen Art und Weise. Das Design ist ausgefallen und kann im Test vollkommen überzeugen.

Aber nicht nur das erstklassige Design kann überzeugen. Das hochwertige Tannenholz und Metall halten für Jahre. Dieser moderne Blumentisch ist für jedes Haus geeignet und macht eine gute Figur. Er lässt deine Blumen perfekt in das Haus einbinden und ist ein echter Hingucker.

Dieser Blumenständer kann bei seinen Käufern durch das außergewöhnliche Design und den vergleichsweise günstigen Preis punkten. Dazu kommt noch eine herausragende Verarbeitung, sowie seine Standfestigkeit. Schließlich kann dieser Blumenständer allen empfohlen werden, die auf der Suche nach einem stylischen Blumenständer sind und sich von den gewöhnlichen Varianten abwenden möchten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Blumenständer kaufst

Für wen eignet sich ein Blumenständer?

Ein Blumenständer eignet sich für jedermann. Blumen, welche auf dem Boden stehen, sind nicht so schön anzublicken. Daher gibt es Blumenständer in allen verschiedenen Ausführungen. Ob aus Holz, Metall oder Stein, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Blumenständer eignen sich vor allem für Hängepflanzen. Ein Efeu, oder die Rhipsalis wachsen nach unten und benötigen Platz. Durch einen Blumenständer können diese hochgestellt werden, sodass diese genügend Platz haben.

Blumentöpfe auf Treppe

Für Hängepflanzen sind sie nicht ideal, aber Blumenständer oder -treppen präsentieren einzelne Töpfe sehr schön. (Foto: Heather Mount / unsplash.com)

Aber auch normale Topfpflanzen können auf einen Blumenständer gestellt werden. Hiermit wird vor allem für ältere Menschen das Gießen erleichtert.

Heutzutage gibt es immer mehr ausgefallene Designs, sodass für jeden etwas dabei ist. Falls jemand nun aber doch nicht zufrieden ist, kann ein Blumenständer jederzeit auch ganz einfach selber gebaut werden. Ein einfacher Baumstamm, oder eine alte Leiter eignen sich hierfür perfekt.

Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Für welchen Zweck soll der Blumenständer installiert werden?

Soll der Blumenständer für eine schöne Präsentation genutzt werden, oder soll dieser nur seinen Zweck erfüllen? Soll dieser für Hängepflanzen oder normale Topfpflanzen installiert werden ?

Blumenständer, welche schön aussehen sollen, können schnell teuer werden. Wenn jedoch nur eine ganz einfache Lösung benötigt wird, kann ein Blumenständer selber gebaut werden, oder günstig bei verschiedenen Baumärkten oder im Internet gekauft werden.

Wenn du nun aber Hängepflanzen besitzt, so solltest du etwas beachten. Hängepflanzen profitieren von höher gestellten Orten, da sie nach unten wachsen können.

Folglich ist ein hoher Blumenständer notwendig, damit diese ausreichend Platz haben zu wachsen.

Eine Blumenleiter eignet sich hierfür perfekt. Dadurch können diese perfekt in die Wohnung eingegliedert werden.

Was kostet ein Blumenständer?

Blumenständer gibt es in verschiedenen Variationen. Daher kann der Preis auch oftmals schwanken. Da zwischen den verschiedenen Materialien auch die Art der Verarbeitung dazu kommt, ist es oftmals schwierig genaue Preise zu nennen.

Typ Preisspanne
Holzblumenständer 35 – 200 €
Metallblumenständer 25 – 125 €
Glasblumenständer / Keramikblumenständer 50 – 200+ €
Kunststoffblumenständer 25 – 100+ €

Wo kannst du einen Blumenständer kaufen?

Einen Blumenständer findet man in jedem üblichen Baumarkt, hier einige Beispiele:

  • Bauhaus
  • Hagebaumarkt
  • Hornbach
  • Obi
  • Praktiker
  • Toom

Aber auch online kann man unter anderem hier Blumenständer finden:

  • amazon.de
  • eBay.de
  • Onlinestores von diversen Baumärkten

Welche Alternativen gibt es zu einem Blumenständer?

Hängetöpfe sind eine sinnvolle Art, Pflanzen in die Wohnung zu integrieren. Vor allem Hängepflanzen profitieren hiervon, da sie so nach unten wachsen können. Für normale Pflanzen sind diese meist jedoch nicht geeignet, da diese sonst schwer sichtbar sind.

Regale eignen sich ebenso gut als Ersatz zu einem Blumenständer. So muss kein Geld ausgegeben werden und nichts steht im Weg herum. Das Gleiche gilt für Schränke oder Tische. Jedoch lassen sich diese nicht an jeder Stelle aufbauen, da der Platz eingeschränkt ist.

Im Allgemeinen lassen sich viele Gegenstände als Blumenständer oder Blumenständerersatz nutzen. Im Keller findet man oftmals alte Möbel, die nicht mehr gebraucht werden. Diese können durch ein bisschen Farbe schnell zu einem beliebten Blumenständer umgebaut werden.

Entscheidung: Welche Arten von Blumenständern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich lassen sich Blumenständer in vier Kategorien einteilen

  • Holzblumenständer
  • Metallblumenständer
  • Glasblumenständer / Keramikblumenständer
  • Kunststoffblumenständer

Die unterschiedlichen Arten von Blumenständern ziehen jeweils Vor-und Nachteile mit sich. Je nachdem für welchen Zweck ein Blumenständer benötigt wird, eignet sich ein anderer für dich. Im kommenden Abschnitt werden die Unterschiede, sowie Vor-und Nachteile erklärt.

Was zeichnet einen Holzblumenständer aus und was sind seine Vor-und Nachteile?

Holzblumenständer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Einerseits gibt es gewöhnliche Versionen mit Beinen, andererseits gibt es auch welche, die aus einem ganzen Holzstamm gefertigt wurden.

Diese sind jedoch meist teurer und um einiges schwerer. Hier kommt es auf den eigenen Geschmack an.

Vorteile
  • Sehr Robust
  • Warme Optik
  • Nachhaltiger Rohstoff
Nachteile
  • Schwer
  • Außen nur bedingt nutzbar
  • Pflege notwendig

Ebenso gibt es diverse Holzarten, die für Blumenständer verwendet werden. Diese unterscheiden sich vor allem in Farbe und Gewicht.

Zusätzlich dazu, können viele Holzblumenständer nur im Innenraum benutzt werden, da sie Außen zu schnell aufquellen würden.

Was zeichnet einen Metallblumenständer aus und was sind seine Vor-und Nachteile?

Metallblumenständer sind zeitlos und können durch ihre Stabilität die meisten Blumentöpfe problemlos tragen.

Vorteile
  • Günstig
  • Draußen Nutzbar
  • Widerstandsfähig
Nachteile
  • Schwer
  • Kann rosten

Höherwertige Modelle, welche aus Edelstahl gefertigt wurden, sind gegen Rost immun und können ohne Probleme das ganze Jahr draußen aufgestellt werden.

Was zeichnet einen Glasblumenständer / Keramikblumenständer aus und was sind seine Vor-und Nachteile?

Glasblumenständer können aufgrund ihres tollen Designs überzeugen. Sie haben ebenfalls von Vorteil, dass sie weder rosten, noch Sonstige Verbrauchsspuren zeigen.

Vorteile
  • Kein Verschleiß
  • Hochwertig
  • Kann nicht rosten
Nachteile
  • Teurer
  • Leicht zerbrechlich
  • Benötigt Pflege

Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese auch sehr schnell zerbrechen können und somit für Haushalte mit freilaufenden Tieren oder Kleinkindern, eher ungeeignet sind.

Was zeichnet einen Kunststoffblumenständer aus und was sind seine Vor-und Nachteile?

Kunststoffblumenständer können aufgrund ihres niedrigen Gewichtes überzeugen. Jedoch sind diese meist nicht annähernd so qualitativ hochwertig, wie welche aus Glas, Holz oder Metall.

Vorteile
  • Günstig
  • Draußen nutzbar
  • Leicht
Nachteile
  • Nicht so hochwertig
  • Montage meist notwendig
  • Abnutzung schnell sichtbar

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Blumenständer vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Blumenständern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Blumenständer miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Einsatzort
  • Arbeitsaufwand / Montage
  • Material

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Einsatzort

Der Einsatzort entscheidet darüber, welches Material in Frage kommt. Falls der Einsatzort innerhalb des Hauses ist, kann so gut wie jeder Blumenständer benutzt werden.

Wenn sich jedoch der Einsatzort außerhalb, im Freien, befindet, so muss der Blumenständer allen Witterungen stand halten. Somit scheiden die meisten Holzblumenständer aus, da diese recht schnell aufquellen.

Blumenständer als Metall in Hundeform

Willst du deinen Blumenständer über lange Zeit im Freien lassen, achte unbedingt auf passendes Material. (Foto: Hans / pixabay.com)

Glasblumenständer oder Keramikblumenständer sind auch nicht zu empfehlen, da diese schnell brechen können.

Am ehesten lassen sich somit entweder Metallblumenständer, oder Kunststoffblumenständer empfehlen. Diese sind für alle Witterungen gewappnet und eignen sich somit perfekt für den Außeneinsatz.

Arbeitsaufwand / Montage

Bei vielen Blumenständern muss eine Montage durchgeführt werden. Diese gestaltet sich jedoch in den meisten Fällen sehr einfach und ist somit auch für Menschen ohne handwerkliches Geschick geeignet.

Material

Diverse Materialien haben unterschiedliche Vor-und Nachteile. Aber auch unter den verschiedenen Hauptgruppen gibt es Unterschiede.

Blumenständer aus Holz sind nicht immer gleich. Durch diverse Holzarten, unterscheiden sich diese vor allem in ihrer Farbe. Beliebt sind:

  • Buche
  • Eiche
  • Kiefer
  • Mahagoni
  • Palisander

Im Allgemeinen sind Holz Blumenständer nicht immer für den Außenbereich geeignet, da diese vorher imprägniert werden müssen.

Auch bei Metallblumenständer gibt es im Material Unterschiede. Hier sollte darauf geachtet werden, dass dieser aus Edelstahl ist, wenn er für den Außenbereich genutzt werden soll. Edelstahl eignet sich deshalb, weil dieser rostfrei ist und sich somit ideal für außen eignet.

Sollte dieser jedoch innen benötigt werden, spielt Edelstahl keine große Rolle mehr.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Blumenständer

Kann ich auch einen Blumenständer selber bauen?

Wenn du dich dazu entscheidest, einen Blumenständer selber zu bauen, gibt es verschiedene Arten dies zu tun. Als Erstes musst du dir überlegen, wie groß dieser sein soll. Falls du nur einen Blumenständer für einen Tisch bauen möchtest, dann gibt es eine tolle Lösung.

Ein alter Lampenschirm kann zum Beispiel zu einem tollen Blumenständer werden. Dieser sollte am Besten kegelförmig sein. Zuerst muss der Stoff entfernt werden, sodass nur noch das Metallgestell übrig bleibt.

Dieses muss nun gereinigt und geschmirgelt werden. Danach kann die Glühbirnenhalterung mit einer Zange entfernt werden. Noch einmal gründlich abschmirgeln und schon kann der Blumentopf eingesetzt werden.

Wenn die Farbe nicht passen sollte, so kannst du diesen jederzeit in deiner Wunschfarbe einsprühen, sodass er sich perfekt in deine Umgebung einfügt.

Falls du nun aber einen größeren Blumenständer suchst, dann lässt sich eine Klappleiter perfekt dazu verwenden.

Eine Klappleiter aus Holz findest du in den meisten Baumärkten. Diese muss gar nicht teuer sein. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass diese auch halbwegs stabil ist.

Nun werden noch Bretter in verschiedenen Größen benötigt. Die Leiter wird nun aufgestellt und die Bretter können über die Stufen gelegt werden. Nun musst du diese fest schrauben, sodass ein guter Halt zwischen beiden Stufen besteht.

Wenn du möchtest kannst du diese Leiter nun noch anstreichen und schon ist eine tolle Blumentreppe hergestellt.

Wenn der DIY Blumenständer draußen eingesetzt werden sollte, musst du drauf achten, dass die Farbe für außen geeignet ist, da sich diese sonst leicht ablöst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://deavita.com/selber-basteln/blumenstander-selber-bauen-blumenregale-metall-holz.html

[2] https://www.frank-flechtwaren.de/blog/blumenstaender-inspirationen-fuer-die-pflanzenbuehne/

Bildquelle: Daria Shevtsova / pexels.com

Bewerte diesen Artikel


50 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5