Willkommen bei unserem großen eckige Regentonne Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten eckigen Regentonnen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste eckige Regentonne zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine eckige Regentonne kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Regentonne kann dir einige Wasserkosten ersparen und hilft somit auch der Umwelt, da bis zu 20000 Liter (bei einem 50m² großen Garten) im Jahr eingespart werden können.
  • Aufgrund neuer Produkte, gibt es immer mehr Variationen von Regentonnen, sodass viele Farbmöglichkeiten und Formen erhältlich sind. Darunter zählen zum Beispiel Wandimitate, welche sich perfekt in den Garten einbinden lassen.
  • Regentonnen sind einfach zu installieren und kosten, in einfachen Varianten, meist nicht viel. Somit kann jedermann sich eine Regentonne leisten, sowie auch selber einbauen.

Eckige Regentonne Test: Das Ranking

Platz 1: Regenwassertank Maurano 300 Liter

Die Maurano 300 Liter Regentonne weiß, dank ihres guten Designs und praktischer Funktionen, auf voller Länge zu überzeugen und kann sich somit den ersten Platz in unserem Ranking sichern.

3P bietet das größte Filtersortiment im Bereich der Regenwassernutzung an und bietet ein unvergleichliches Know-how bei Regenwasserbehandlungsanlagen für die namhaften Hersteller des europäischen und amerikanischen Marktes.

3P Technik kann somit mit einer hohen Qualität punkten. Dies kann die Firma aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Bewässerung erreichen.

Ein gut durchdachtes und zusätzlich gutes Design kann punkten. Ein integrierter Wasserhahn für eine Gießkanne, ein Aufsatz für einen Blumentopf und Frostsicherheit können hier vor allem überzeugen.

Praktisch: Durch eine integrierte Blumentopfhalterung, kann eine Pflanze auf der Regentonne installiert werden.

Käufer dieser Regentonne wissen die Qualität, das Design und die Funktionen zu schätzen. Daher empfehlen 83% der Käufer diese Regentonne ohne weiteres.

Im Allgemeinen ist unser Regentonnen Testsieger, ein tolles Produkt, welches auf voller Linie überzeugen kann. Jedoch eignet sich diese Regentonne nur für kleinere Hausdächer, da sie nur über ein Volumen von 300 Liter verfügt.

Platz 2: WOODY Wandtank 350 L

Der Woody Wandtank ist eine weitere Art eine Regentonne zu verstecken. Hier jedoch geschieht dies durch eine Regentonne mit Holzverkleidung.

Der Hersteller Graf ist seit über 50 Jahren im Geschäft. Alle Produkte sind DEKRA geprüft und können dank ihrer hohen Qualität ebenfalls überzeugen.

Wie auch schon die Regentonne von 3P Technik, kann diese ebenfalls durch ihr schönes Design punkten. Hier handelt es sich aber nicht um ein Mauerimitat, sondern um ein Holzimitat.

Beide sind aus hochwertigen Kunststoff gefertigt, Frostsicher und Witterungsbeständig. Zusätzlich dazu bietet Graf 5 Jahre Garantie auf ihr Produkt an.

Diese Regentonne besitzt ebenfalls einen Wasserhahn, sodass auch hier das Gießen erleichtert wird.

Im allgemeinen ist diese Regentonne mit der von 3P Technik auf dem selben Niveau. Da uns aber das Design von 3P Technik mehr überzeugen konnte, muss diese sich mit dem zweiten Platz genügen.

60% der Käufer würden diese Regentonne weiterempfehlen, da die Optik überzeugen kann. Einige Kunden bemängeln den Einbau, welcher sich schwieriger als gedacht ereignet.

Abschließend kann diese Regentonne, genau wie die Vorherige, aufgrund ihrer Qualität und des Designs auf voller Länge überzeugen. Auch hier ist zu bedenken, dass diese Regentonne nur ein Volumen von 350 Litern besitzt, weshalb auch diese nur für kleine Dächer geeignet ist.

Platz 3: Graf 501207 Regentonne eckig 520 L

Ein weiteres Graf Produkt kann sich einen Platz in unserem Ranking sichern und dies nicht zu unrecht. Ein großes Volumen und gewohnte Qualität sind hier die Pluspunkte.

Diese Regentonne ist die klassische Version. Im Gegensatz zu den Vorherigen Regentonnen besitzt diese 200 Liter mehr Volumen.

Zusätzlich dazu ist diese Regentonne um einiges günstiger. Jedoch kann ihr Design nicht ganz überzeugen. Daher kann diese Regentonne, trotz ihres hohen Volumens nicht auf den ersten beiden Plätzen landen.

Aber trotz dessen hat sie einen entscheidenden Vorteil. Durch ihr höhere Volumen, kann diese Regentonne für etwas größere Dächer benutzt werden, ohne, dass du dir Sorgen machen musst.

79% der Kunden würden diese Regentonne weiterempfehlen. Punkten können hier das praktische Design und das hohe Volumen.

Schlussendlich kann ein weiteres Graf Produkt, aufgrund seiner hohen Qualität, überzeugen und sichert sich somit einen guten Platz in unserem Ranking.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine eckige Regentonne kaufst

Für wen eignet sich eine Regentonne?

Grundsätzlich eignet sich eine Regentonne für jedermann. Eingesparte Wasserkosten und niedrige Preise überzeugen bereits Viele.

Da Regentonnen vergleichsweise einfach zu installieren sind, eignen sich diese sowohl für starke, als auch für schwächere Menschen.

Durch diverse Farbmöglichkeiten und Verkleidungen, lässt sich eine Regentonne perfekt an jeden Haushalt anpassen. Zusätzlich dazu, kannst du auch verschiedene Maße auswählen, welche dir die Möglichkeit geben, die Regentonne perfekt in dein Haus einzubinden.

Wenig Niederschlag und hohe Temperaturen machen den Pflanzen im Sommer zu schaffen. Folglich müssen diese häufiger als sonst bewässert werden, wodurch es zu einem höheren Wasserverbrauch kommt.

Eine Regentonne sammelt nun das Regenwasser und speichert es. Somit können hohe Wasserkosten eingespart werden.

Gleichzeitig tust du damit auch etwas Gutes für die Umwelt. Durch eine Regentonne können (bei einem 50m² großen Garten) bis zu 1000 Liter kostbaren Trinkwassers pro Woche eingespart werden.

Mit dieser Menge können Sie etwa 20 Mal duschen, 400 Mal Ihre Hände waschen oder 5000 Gläser Wasser trinken.

Eine Regentonne hat folglich viele Vorteile und sollte, wenn der notwendige Platz vorhanden ist, auf jeden Fall installiert werden. (Bildquelle: unsplash.com / Amritanshu Sikdar)

Für welchen Zweck soll eine Regentonne installiert werden?

Möchtest du eine Regentonne für den Garten installieren, oder soll sie auch für den Haushalt genutzt werden?

Grundsätzlich lässt sich eine Regentonne nämlich auch für den Haushalt nutzen. Somit kann die Toilettenspülung und Waschmaschine mit Regenwasser genutzt werden. Dadurch lassen sich bei einem vier Personen Haushalt bis zu 200 Liter Wasser sparen.

Eine solche Regenwassernutzung muss aber geplant werden und kostet nicht selten mehr als 5000 Euro.  Bei einer Ersparnis von etwa 240 Euro pro Jahr, würde es 20 Jahre dauern, bis diese sich amortisiert. Durch staatlich Subventionen und eine erhöhte Gartennutzung, kann dies aber schon früher sein.

Allgemein rentiert sich eine Regentonne für den Garten also früher, als diese in den Haushalt einzubinden. Falls aber das nötige Kleingeld vorhanden ist, ist dies eine tolle Art, Geld einzusparen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

Wie viel kostet eine eckige Regentonne?

Die Kosten einer eckigen Regentonne variieren aufgrund ihrer Größe und Fassungsmenge. Kleine Regentonnen findet man bereits ab 15 Euro, wobei unterirdische Varianten für den Haushalt gerne mal 800 Euro aufwärts kosten können.

Art Preisspanne
Regentonne 200-500 Liter 15-250 €
Regentonne 500-1000 Liter 80-350 €
Regentonne 1000+ Liter 350-800+ €
Regentonne für Haushalt 4000+ €

Wie groß soll das Volumen sein?

Als erstes musst du dir überlegen, wie hoch dein Wasserverbrauch beziehungsweise wie groß dein Garten ist. Zusätzlich dazu ist auch die Dachfläche entscheidend.

Beispielrechnung

Ein Garten mit 50m² benötigt an die 1500 Liter Wasser pro Woche. An zwei Tagen der Woche sollte der Rasen bewässert werden. Bei einem Durchschnittsniederschlag von 16 Litern pro m²wird der Rasen bereits mit 800 Litern bewässert. Folglich werden noch 700 Liter Wasser benötigt.

Bei einer Hausgröße von ~11m x 6m, mit einem Dachwinkel von 40°,beträgt die Dachfläche ~106m². Da nur an eine Dachhälfte die Regentonne angeschlossen wird, beträgt der Niederschlag pro Woche ~ 850 Liter.

Dadurch, dass zweimal in der Woche bewässert wird, wird also eine Regentonne benötigt, welche ein Volumen von mindestens 500 Litern besitzt.

Eine Regentonne ab 650 Liter kann fast jedem Haushalt empfohlen werden

Sollte die Regentonne nur an das sparsame Gewächshaus, Garagendach oder Carport angeschlossen werden, reichen oftmals Regentonnen mit 200-300 Litern.

Solltest du nun aber deinen ganzen Haushalt (Waschmaschine und Toilettenspülung) mit in Betracht ziehen, solltest du mit mindestens 1000 Litern rechnen.

Wo kann man eine eckige Regentonne kaufen?

Eine eckige Regentonne findet man in jedem üblichen Baumarkt:

  • Bauhaus
  • Hagebaumarkt
  • Hornbach
  • Obi
  • Praktika
  • Toom

Aber auch online kann man Regentonnen finden:

  • Amazon
  • eBay
  • Online Stores von diversen Baumärkten

Bevor du jedoch zum nächsten Baumarkt fährst, solltest du vorher kontrollieren, ob die Regentonne auch in dein Auto passt.

Ansonsten musst du schauen, ob du die Regentonne nicht lieber zu dir liefern lässt.

Wo sollte die Regentonne installiert werden?

Hier gibt es zwei Hauptfragen, die du dir stellen musst:

Eher hoch und schmal oder breit und tief?

Hierfür musst du wissen, wo du die Regentonne installieren willst und wie viel Platz du hast. Du musst also entscheiden, ob die Regentonne eher hoch, oder breit sein soll.

Ist die Farbe oder Verkleidung entscheidend?

Falls die Regentonne an einem sichtbaren Ort steht, sollte sie auch zu diesem passen. Du kannst hier zwischen verschiedenen Farben wählen, oder selber eine Verkleidung bauen, welche die Regentonne perfekt in die Umgebung einbindet.

Abschließend kann man sagen, dass es ganz viele verschiedene eckige Regentonnen gibt und für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Die meisten Regenonnen fügen sich fast nahtlos in die Umgebung ein. (Bildquelle: pixabay.com / ramboldheiner)

Wie verläuft die Montage einer Regentonne?

Die Montage einer Regentonne ist recht einfach gestaltet. Sie wird unter dem Abflussrohr der Regenrinne aufgestellt. Danach wird das Rohr in die Regentonne gerichtet und schon kann diese mit Wasser gefüllt werden.

Jedoch solltest du beachten, dass die Regentonne, bei viel Regen, recht schnell überlaufen kann.

Dafür gibt es sogennante Regensammler. Ein Regensammler filtert einerseits die gröbsten Schmutzpartikel (z.B. Blätter, Steine etc.) heraus und andererseits verhindert er das Überlaufen der Regentonne.

Ein Regensammler ist also eine logische Empfehlung für jede Regentonne.

Praktisch: Bei den meisten Regentonnen, wird ein solches System direkt mitgeliefert.

Falls sie dennoch einen besseren Regensammler benötigen, kann man an diesem Punkt die Firma Marley weiterempfehlen, da diese erstklassige Produkte herstellt.

Soll die Regentonne in der Erde versenkt werden?

Falls du den Anblick einer grünen Regentonne nicht leiden kannst, gibt es die Möglichkeit, dass du deine Regentonne in der Erde versenkst.

Dadurch, dass diese nun aber unter der Erde ist, solltest du dir überlegen eine Pumpe anzuschließen, da es sonst schwer werden könnte, das Wasser in die Gießkanne zu bekommen.

Außerdem sollte beachtet werden, dass die Regentonne Frostsicher ist. Dadurch erspart sich ein Ausgraben der Regentonne im Winter.

Rein theoretisch kann also eine Regentonne in der Erde versenkt werden. Es sollte jedoch zusätzlich eine Pumpe installiert werden, um das Gießen zu vereinfachen.

Welche Alternativen gibt es zu einer eckigen Regentonne?

Runde Regentonne

Runde Regentonnen sind eine andere Variante von Regentonnen, welche Viele Leute interessiert. Diese sind meist günstiger als vergleichbare eckige Regentonnen.

Dennoch können diese nicht mit dem Design der eckigen Regentonnen mithalten. Außerdem lassen sich diese auch nicht so gut an das Haus integrieren.

Wenn man jedoch nur eine günstige Regentonne sucht, ist man hier richtig aufgehoben.

Fass

Fässer sind eine häufig gewählte Lösung, da sie praktisch und gut aussehend sind. Aufgrund des hohen Gewichtes ist es jedoch schwieriger die Regentonne zu verschieben oder diese im Winter zu entleeren.

Zisterne

Der Vorteil einer Zisterne ist der, dass diese in der Erde versenkt werden kann. Gleichzeitig besitzt diese auch ein großes Volumen, sodass immer ausreichend Wasser zur Verfügung ist.

Zusätzlich dazu sind die meisten Zisternen winterfest, wodurch du dir keine Sorge über den anbrechenden Winter machen musst.

Leider kostet eine Zisterne mehr als eine normale Regentonne und kann oftmals sehr teuer werden. Außerdem ist der Einbau ebenfalls sehr schwierig und lässt sich nur für stärkere Menschen empfehlen.

Wenn du aber einen hohen Wasserverbrauch hast, dann könnte die Installation einer Zisterne genau die richtige Entscheidung sein.

Entscheidung: Welche Arten von rechteckigen Regentonnen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich lassen sich Regentonnen in drei Kategorien einteilen

  • Eckige Regentonne
  • Versenkbare Regentonne
  • Regentonne mit Wasserhahn

Die unterschiedlichen Arten von Regentonnen ziehen jeweils Vor-und Nachteile mit sich. Je nachdem für welchen Zweck eine Regentonne benötigt wird, eignet sich eine andere für dich. Im kommenden Abschnitt werden die Unterschiede, sowie Vor-und Nachteile erklärt.

Was zeichnet eine eckige Regentonne aus und was sind ihre Vor-und Nachteile?

Eine eckige Regentonne ist günstig und kann in jedem Baumarkt gefunden werden. Dennoch solltest du dir bewusst sein, dass es schwierig werden könnte, ohne Wasserhahn, tief aus der Regentonne, Wasser zu bekommen.

Vorteile
  • Günstig
  • Einfache Installation
  • Viele Farbmöglichkeiten
Nachteile
  • Schwierig zu benutzen
  • Sichtbar
  • Benötigt Platz

Was zeichnet eine versenkbare Regentonne aus und was sind ihre Vor-und Nachteile?

Versenkbare Regentonnen sind praktisch, da diese von außen nicht sichtbar sind und somit auch nicht das Blickfeld stören. Andererseits könnte der Einbau schwierig werden.

Zusätzlich dazu solltest du dir auch eine Pumpe kaufen, denn sonst wirst du das Wasser am Boden der Regentonne nicht herausbekommen.

Vorteile
  • Nicht sichtbar
  • großes Volumen möglich
  • Winterfest
Nachteile
  • Schwieriger  Einbau
  • Teuer
  • Zubehör empfehlenswert

Was zeichnet eine Regentonne mit Wasserhahn aus und was sind ihre Vor-und Nachteile?

Eine Regentonne mit Wasserhahn löst das Problem mit dem Wasserholen. Du kannst einfach den Hahn aufdrehen und die Gießkanne darunter stellen.

Wenn du aber den ganzen Inhalt  der Regentonne nutzen möchtest, solltest du dir überlegen, die Regentonne auf ein Podest zu stellen, da es sonst nicht mehr möglich ist, die allseits benötigte Gießkanne zu füllen.

Vorteile
  • Einfache Wasserentnahme
  • Einfache Installation
  • Viele Farbmöglichkeiten
Nachteile
  • Teurer
  • Regentonne muss hochgestellt werden
  • Wasser am Boden kann nicht benutzt werden

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du eckige Regentonnen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Regentonnen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Regentonnen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Gewicht
  • Maße
  • Material
  • Transport

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Gewicht

Das Gewicht spielt vor allem bei schwächeren Menschen eine große Rolle. Somit musst du dir überlegen, ob du es schaffst ein schweres Holzfass zu tragen, oder eine Kunststoffregentonne die bessere Wahl ist.

Ein 300 Liter Holzfass kann schnell 100 Kilogramm wiegen. Daher solltest du, falls du es im Baumarkt kaufen möchtest, schauen, dass du Hilfe hast. Zusätzlich dazu solltest du über weitere Hilfe nachdenken. Ein Wagenheber oder eine Hebebühne können dich hierbei unterstützen.

Im Gegensatz zu Holzfässern, müssen sie sich bei Kunststofftonnen diese Gedanken nicht machen. Einfache Regentonnen aus Kunststoff wiegen nur um die 5-15 Kilogramm. Im Vergleich zu Holzfässern ist dies nur ein Bruchteil.

Abschließend kann also eine Kunststoffregentonne für jeden empfohlen werden. Ein Holzfass sollte jedoch nicht von schwachen Menschen gekauft werden, da es sonst zu Problemen kommen könnte. Wenn du dir jedoch Hilfe suchst, sollte dies kein Problem sein.

Es muss nicht immer Plastik sein – auch ein Holzfass kann als Regentonne dienen und den Garten zudem optisch aufwerten. (Bildquelle: pixabay.som / mars87)

Maße

Die Maße einer Regentonne sind entscheidend für das Volumen der Regentonne. Je größer die Regentonne, desto mehr Wasser passt in sie.

Du solltest dir also überlegen, wo du die Regentonne platzieren möchtest, da einerseits die Regentonne von den Maßen passen muss und andererseits das richtige Volumen entscheidend ist.

Eine Regentonne, die an ein Hausdach angeschlossen werden soll, muss größer sein, als eine die an das Gewächshaus angeschlossen wird.

Dies liegt daran, dass die Dachfläche eines Hauses um ein vielfaches größer ist.

Zu empfehlen sind Regentonnen ab 650 Liter für ein Hausdach. Für ein Gewächshaus oder einer Garage können Regentonnen ab 300 Liter ausreichen.

Material

Regentonnen gibt es aus diversen Materialien. Die zwei beliebtesten sind Kunststoffregentonnen und Holzregentonnen.

Kunststoffregentonnen werden in verschiedenen Arten gefertigt. Einerseits gibt es die klassischen grünen Regentonnen, andererseits können aus Kunststoff diverse Formen hergestellt werden.

Dadurch können Regentonnen gefertigt werden, die so aussehen, wie eine Mauer oder Holzverkleidung.

Im Allgemeinen sind die meisten Materialien für eine Regentonne geeignet. Du solltest nur darauf achten, dass diese lichtundurchlässig ist, da sich sonst Algen bilden können.

Transport

Der Transport spielt eine große Rolle, denn Regentonnen sind groß und sperrig. Ein Kleinwagen ist folglich nicht für den Transport großer Regentonnen geeignet.

Daher ist ein größeres Auto von Vorteilen. Jedoch können sie auch die Regentonne auf das Auto schnallen. Dafür wird aber eine gute Befestigung benötigt.

Manche Baumärkte bieten auch einen Lieferdienst an, jedoch muss dafür meist einiges drauf gezahlt werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema eckige Regentonnen

Welches Zubehör macht Sinn?

Ein Regensammler ist immer praktisch, da dieser nicht nur das Überfliesen einer Regentonne verhindert, sondern auch Blätter und Sonstiges herausfiltert. So hast du immer das perfekte Wasser, ohne irgendwelche Fremdkörper.

Zusätzlich dazu lässt sich ein Deckel empfehlen, da dieser die Regentonne vor Sonneneinstrahlung schützt. Diese kann zu einem Problem werden, da durch die Sonneneinstrahlung Algen gebildet werden können, welche das Wasser verunreinigen. Zudem schützt dies auch vor Tieren.

Bei unterirdischen Regentonnen lässt sich zusätzlich eine Pumpe empfehlen, welche dir hilft, das Wasser ohne Probleme in die Regentonne zu bekommen.

Selber Verkleiden?

Wenn der Anblick einer grünen Regentonne nicht der Schönste ist und diese voll und ganz in den Garten eingebunden werden soll, lässt sich dies durch eine Verkleidung erreichen.

Ein gutes Beispiel dafür ist eine Holzverkleidung, oder eine Mauer.

Eine Holzverkleidung kann relativ einfach errichtet werden und sieht zudem auch noch gut aus. Es müssen lediglich vier Holzbalken um die Regentonne in die Erde geschlagen werden. Danach müssen nur noch Bretter, die imprägniert wurden, angeschraubt werden und schon ist die Verkleidung fertig.

Eine Mauer zu errichten ist nicht das Leichteste. Daher kann diese Möglichkeit nur für erfahrene Heimwerker empfohlen werden. Dennoch ist dies eine tolle Möglichkeit die Regentonne in den Garten zu integrieren. Durch Verputzen lässt sich diese perfekt an die Hausfarbe anpassen.

Natürlich gibt es auch noch diverse andere Möglichkeiten, eine Regentonne in den Garten zu integrieren. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

View this post on Instagram

#Regentonne #Verschönerung mit #Samoleus #Solar #Brunnen

A post shared by natschi (@natschi.sun) on

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

http://www.spiegel.de/panorama/gesaegt-getan-so-gluecklich-macht-heimwerkern-a-1113212.html

https://www.bau-welt.de/garten/gartenpflege/gartenbewaesserung/regentonne.html

 

Bildquelle: 123rf / pixinoo

Bewerte diesen Artikel


66 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,42 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von GARTENSPRING.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.