Willkommen bei unserem großen Eisdruckpolster Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Eisdruckpolster. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Eisdruckpolstern zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Eisdruckpolster kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eisdruckpolster schützen deinen Pool im Winter vor Eisschäden.
  • Je nach Form deines Poolbeckens brauchst du eine gewisse Anzahl an Eisdruckpolster und musst sie in einer besonderen Position anbringen.
  • Meistens kannst du sie im Set kaufen, was dir auch einen Mengenvorteil verschafft.

Eisdruckpolster Test: Das Ranking

Platz 1: well2wellness Pool Eisdruckpolster Set – 24 Stück

Die Eisdruckpolster der Marke well2wellness sind in einem Set von 24 Stück erhältlich. Mit 24 kann ein großer Pool problemlos winterfest gemacht werden. Preislich liegen sie in etwa bei € 110. Die Polster sind mit Sand etwas beschwert, sodass sie perfekt in die Wasseroberfläche eindringen.

Mit einer Länge von 50cm entsprechen sie der Standardlänge.Durch die hochwertig verarbeiteten Haken und Ösen ist die Montage ohne Probleme durchzuführen. Auch nach einem Winter sind sie einwandfrei wieder zu verwenden.

Platz 2: Paradies Pool Eisdruckpolster – Set 8 Stück

Paradise Pool bietet ein Set mit acht Stück Eisdruckpolster an. Dieses ist für rund € 50 erhältlich. Preislich liegen sie somit im höheren Bereich der Preisspanne.

Auch diese Eisdruckpolster haben die Standardlänge vom 50cm. Selbst einen rauen Winter haben die Eisdruckpolster schadlos überstanden und sind wieder einsetzbar.

Platz 3: My-Perfect-Pool Eisdruckpolster – Set 8 Stück

Auch diese Eisdruckpolster verfügen über die Standardlänge von 50cm. Preislich liegt das Set von acht Stück bei etwa € 32. Sie sind also sehr erschwinglich.

Für den Preis bieten sie genau das, was Eisdurckpolster bieten sollen. Auch diese tragen nach einem eisigen Winter keine Schäden davon.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Eisdruckpolster kaufst

Was ist ein Eisdruckpolster?

Wenn du nach einem Eisdruckpolster suchst, wirst du nicht in der Tiefkühlabteilung fündig werden.

So schön ein Pool auch im Sommer ist, braucht er im Winter die richtige Pflege. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Eisdruckpolster sind bestimmte Items, die für die Überwinterung deines Pools notwendig sind.

Eisdruckpolster sorgen also dafür, dass dein Pool den Winter unbeschadet übersteht.

Diese Schwimmkörper, meist aus schwarzem Kunststoff, sorgen dafür, dass sich das Eis nicht zu sehr ausdehnt.

Sie können dem Druck und der Kraft des Eises standhalten. Somit werden Schäden an den Poolwänden und am Skimmer verhindert.

foco

Wusstest du, dass schon die alten Griechen und Römer Schwimmbäder hatten?

Die Badekultur in der Antike diente nicht nur der Reinigung, sondern auch dem Wohlbefinden. Die öffentlichen Bäder, schon Thermen genannt, waren auch ein sozialer Treffpunkt.

Wie bringe ich Eisdruckpolster richtig an?

Grundsätzlich legst du die Polster auf das Wasser in deinem Becken. Mit Hilfe von Haken und Ösen werden mehrere Polster miteinander verbunden, sodass genug Stabilität entsteht.

Speziell durch das einfache Anbringen sind Eisdruckpolster ein sinnvoller Weg, deinen Pool zu schützen.

Je nach Schwimmbeckenform müssen die Eisdruckpolster unterschiedlich angebracht werden. Es werden folgende Formen unterschieden: Rechteckpool, Rundbecken und Achterbecken. Wir haben hier eine Übersicht für dich, wie du die Polster am besten anbringst.

Beckenform Anordnung der Eisdruckpolster
Rechteckbecken Wenn du ein Pool in rechteckiger Form zu Hause hast, stehen dir zwei Möglichkeiten offen. Bei eher kleineren Becken spannst du am besten eine Diagonallänge an Eisdruckpolster quer durch das Becken. Wenn du ein größeres rechteckiges Becken besitzt, solltest du jeweils eine Längsseite und eine Querseite bespannen.
Rundbecken Bei einem Rundbecken spannst du die Eisdruckpolster einfach einmal quer durch das Becken.
Ovalbecken / Achterbecken Auch bei dieser Art der Becken spannst du die Eisdruckpolster einmal quer durch das Becken. Aber bitte achte darauf, dass du immer die längste Querverbindung bespannst.

Um dir den Vorgang der Montage noch zu verdeutlichen, haben wir hier ein Video für dich gefunden.

Für wen eignen sich Eisdruckpolster?

Eisdruckpolster eigen sich für jeden Poolbesitzer und jede Poolbesitzerin. Sie bieten einen einfachen und zugleich kostengünstigen Weg, deinen Pool vor Frostschäden zu schützen.

“Patrick“Fachmann

Eisdruckpolster schützen nicht nur die Wände deines Pools, sondern auch alle Einbauteile.

Durch das Eis können auch der Skimmer und Einlaufdüsen beschädigt werden. Diese auszuwechseln ist dann eine sehr aufwendige und kostspielige Unternehmung. (Quelle: poolinfos.de)

Außerdem können Eisdruckpolster unabhängig vom „Wandmaterial“ deines Pools eingesetzt werden. Also egal ob du Betonwände hast oder welche aus Holz – mit Eisdruckpolster schützt du alle vor Schäden.

Was kostet ein Eisdruckpolster?

Eisdruckpolster sind an sich nicht teuer. Die Preisspanne bewegt sich etwa von € 4 bis € 9 pro Stück.

Vor allem in Relation mit den möglichen Reparaturkosten nach einem harten Winter sind die Kosten der Anschaffung unglaublich gering.

Eisdruckpolster sind meistens nur im Set erhältlich. Es gibt alle möglichen Set-Größen: von 10 – 24 Stück. Wie viele Eisdruckpolster du benötigst, kannst du dir ganz einfach ausrechnen. Dazu haben wir weiter unten einen Absatz geschrieben.

Wo kann ich Eisdruckpolster kaufen?

Neben Fachmärkten, welche sich auf Schwimmbecken spezialisiert haben, bieten auch gut sortierte Baumärkte Eisdruckpolster an. Im Internet haben wir folgende Seiten gefunden:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • schwimmbadshop.de
  • poolpowershop.de
  • pooldoktor.net

Welche Alternativen gibt es zu Eisdruckpolster?

Eine wirkliche Alternative für Eisdruckpolster bei Betonpools gibt es leider nicht. Als Alternative können wir dir aber für Aufstellpools verschiedene Items empfehlen.

  • Pool Winterkissen
  • Ball für die Winterabdeckung

Beide funktionieren eigentlich gleich. Durch das Aufliegen auf der Wasseroberfläche verhindern sie, dass eine große Eissicht entsteht, welche zu Schäden führen kann.

Ein Vorteil, welchen die beiden Alternativen gemein haben, ist die einfache Handhabung. Sowohl die Kissen als auch der Ball werden mit einer Luftpumpe aufgeblasen und auf das Wasser gelegt.

Auf einem See sieht eine große Eisplatte unglaublich beeindruckend aus. In deinem Pool solltest du diese verhindern. (Bildquelle: pixabay.com / Matthias_Groeneveld)

Wenn du dir einen Ball zu legen möchtest, musst du diesen nach dem Aufpumpen nur noch mit Hilfe von Seilen mittig platzieren und die Abdeckplane darüber legen.

Bei den Kissen wirst du mit einem nicht auskommen. Je nach Größe des Pools wirst du mehrere bis viele benötigen. Auch hier legst du danach die Plane darüber und es entsteht eine Kuppel, was für Entlastung sorgt.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Eisdruckpolster vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Eisdruckpolster vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Druckpolster für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Größe
  • Verarbeitung
  • Set

Größe

Die meisten Eisdruckpolster haben eine Standardgröße von 50cm. Es gibt auch welche mit 40cm Länge. Grundsätzlich ist es ganz dir überlassen, für welche Länge du dich entscheidest.

Wenn du dir aber ausrechnest, wie viele Polster du benötigst, musst du die Länge deiner gewünschten Eisdruckpolster im Kopf haben.

Wie du dir die benötigte Stückzahl ausrechnen kannst, haben wir dir weiter unten erklärt.

Verarbeitung

Ein weiterer Punkt ist die Verarbeitung der Polster. Die Polster sollen immerhin den Druck von Eis abwehren können, da solltest du auf jeden Fall auf eine ordentliche Verarbeitung achten.

Speziell die Ösen und Haken, mit denen die Eisdruckpolster verbunden werden, sollten stabil ineinander passen und nicht leicht auseinander gehen.

Und nachdem auch gut verarbeitete Eisdruckpolster nicht die Welt kosten, empfehlen wir dir hier auf jeden Fall auf die Qualität zu achten!

Set

Wie weiter oben schon beschrieben, sind Eisdruckpolster sowieso meistens nur im Set erhältlich. Das hat eindeutig des Vorteil, dass du sie dann insgesamt billiger bekommst, als wenn du 20 Stück einzeln kaufst.

Achte aber darauf, dass du dir vor dem Kauf die Anzahl der benötigten Eisdruckpolster ausrechnest, sodass du nicht zu wenige kaufst.

Eiskristalle sind wahre Wunder der Natur. Obwohl sie unglaublich schön anzusehen sind, können sie deinem Pool ernsthaften Schaden zufügen. (Bildquelle: pixabay.com / Pezibear)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Eisdruckpolster

Wie funktioniert ein Eisdruckpolster?

Die Polster schützen deine Poolwände vor Eis. Der Druck wirkt sich nämlich auf die Eisdruckpolster aus, welche sich zusammenziehen. Somit sind sie für die Poolwände quasi ein flexibler Schutzwall.

foco

Wusstest du, dass sich Wasser beim Gefrieren ausdehnt?

Im gefrorenen Zustand benötigen die Kristalle nämlich mehr Platz als im flüssigen.

Wie viele Eisdruckpolster brauche ich für meinen Pool?

Grundsätzlich ist die Menge der Eisdruckpolster abhängig von den Maßen deines Pools. Wenn du 1m bespannen möchtest und die Eisdruckpolster eine Länge von 50cm haben, benötigst du zwei Stück.

Um dir das einfacher zu gestalten, haben wir hier eine Übersicht der meistgenutzten Größen und der Anzahl an Eisdruckpolster erstellt, wobei wir von einer Eisdruckpolsterlänge von 40cm ausgegangen sind:

Art und Größe des Beckens Anzahl der Eisdruckpolster
Rechteckbecken 6m x 3m 23 Stück
Achterbecken 5,25m x 3,20m 13 Stück
Ovalbecken 4,90m x 3m 12 Stück
Rundbecken mit Durchmesser 3m 7 Stück

Wie kann ich Eisdruckpolster selber machen?

Wirklich selber machen kannst du klassische Eisdruckpolster nicht.

Als Alternative für Heimwerker bietet es sich aber an, an Stelle von Eisdruckpolstern auch leere Plastikkanister durch das Pool zu spannen. Auch diese Federn den Druck des Eises hab.

Eine weitere Option wäre es auch, Styropor-Platten an den Poolwänden zu befestigen. Diese Alternative funktioniert allerdings nur bei einer rechteckigen Poolform, hat aber den selben Effekt wie Eisdruckpolster.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.gartentipps24.de/gartenjahr/garten-im-winter/so-schuetzt-man-den-pool-im-eigenen-garten-vor-schnee-und-eis.html

[2] http://www.poolsana.de/blog/der-optimale-umgang-mit-eisdruckpolstern

[3] https://www.apoolco.at/lexikon/einwintern

Bild: 123rf.com / Ieekris

Bewerte diesen Artikel


39 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5