Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

58Stunden investiert

21Studien recherchiert

172Kommentare gesammelt

Eisendünger ist ein eisenhaltiges Produkt, mit dem du den Eisengehalt in deinem Boden erhöhen kannst. Er enthält auch andere Nährstoffe wie Phosphor und Kalium (NPK), sodass er den Pflanzen insgesamt zu einem besseren Wachstum verhilft.




Eisendünger: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Eisendünger gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Eisendünger: einen in flüssiger Form und einen als Granulat. Das Granulat kannst du von Hand oder mit einem Streuer auf deinen Rasen aufbringen. Flüssigdünger muss vor dem Ausbringen mit einem Bewässerungssystem wie einem Rasensprenger oder einer Tropfleitung in Wasser gemischt werden.

Der Hauptbestandteil eines Eisendüngers ist Eisen. Dieses kann aus verschiedenen Quellen stammen, z. B. aus Eisensulfat (FeSO4), das die höchste Konzentration an verfügbarem Eisen liefert, aber auch Schwefel und andere Verunreinigungen enthält, die für manche Pflanzen problematisch sein können. Andere Formen sind Eisenchlorid (FeCl3) oder hydratisierter Kalk (Ca(OH)2). Diese sind teurer als Eisensulfat, enthalten aber weniger Verunreinigungen und liefern daher bessere Ergebnisse mit weniger negativen Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum.

Wer sollte einen Eisendünger verwenden?

Eisendünger sind ideal für den Einsatz auf Rasenflächen, in Ziergärten und bei Gemüse. Sie können auch zur Behandlung von Moos im Garten oder auf der Einfahrt verwendet werden.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Eisendünger kaufen?

Am besten entscheidest du dich für einen Eisendünger, indem du Kundenrezensionen liest und verschiedene Modelle vergleichst. Du solltest immer die technischen Daten eines Produkts lesen, bevor du es kaufst, damit du genau weißt, was du bekommst. Der Preis ist bei der Wahl eines qualitativ hochwertigen Eisendüngers nicht wichtig – manchmal sind teurere Produkte auch preiswerter. Lies unseren Leitfaden unten, um herauszufinden, wie wir die einzelnen Eisendüngermarken bewerten.

Eisendünger zu vergleichen ist nicht ganz einfach, da es viele Faktoren gibt, die du berücksichtigen musst. Wenn du Eisendünger vergleichst, solltest du auf die folgenden Dinge achten:

Was sind die Vor- und Nachteile eines Eisendüngers?

Vorteile

Eisendünger sind eine gute Möglichkeit, deinem Boden Eisen zuzuführen. Sie können direkt auf den Rasen oder um Bäume und Sträucher herum ausgebracht werden, wo sie ihre Nährstoffe mit der Zeit langsam abgeben. Das ist besonders nützlich, wenn du in letzter Zeit einige Arbeiten in deinem Garten durchgeführt hast, denn so kommt alles schnell wieder in Ordnung.

Nachteile

Die Nachteile eines Eisendüngers sind, dass er nicht sehr effektiv ist und teuer sein kann. Außerdem muss er häufig ausgebracht werden, was den Prozess zeitaufwändig macht.

Kaufberatung: Was du zum Thema Eisendünger wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Substral
  • Kronos
  • Compo

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Eisendünger-Produkt in unserem Test kostet rund 6 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 40 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Eisendünger-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Kronos, welches bis heute insgesamt 817-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Kronos mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte