Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

54Stunden investiert

28Studien recherchiert

165Kommentare gesammelt

Ein Handrasenmäher ist eine kleine, leichte Maschine, die von einer Person geschoben werden kann. Er hat keinen Motor und braucht kein Benzin oder anderen Treibstoff zum Betrieb. Handrasenmäher sind ideal für kleinere Gärten, in denen das Gras nicht sehr hoch wächst und es nicht viele Hindernisse wie Bäume, Büsche oder Blumenbeete gibt, die den Schnittweg behindern. Sie sind auch ideal für Menschen, die aufgrund körperlicher Einschränkungen keine größeren Maschinen wie Aufsitzrasenmäher oder Traktoren mit Nullwendefunktion benutzen können.




Handrasenmäher: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Handrasenmähern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Handrasenmähern: schiebende und selbstfahrende. Schiebe-Modelle haben einen Griff, mit dem du die Maschine vorwärts bewegst, während selbstfahrende Modelle die ganze Arbeit für dich erledigen. Der Hauptunterschied besteht darin, wie viel Kraft du zum Mähen deines Rasens aufwenden musst. Selbstfahrende Maschinen sind in der Regel teurer als ihre manuellen Gegenstücke, aber sie erfordern auch weniger körperliche Anstrengung von dir, so dass dies in manchen Fällen die Mehrkosten gegenüber einem anderen Modell ausgleichen kann.

Das Erste, worauf du achten solltest, ist ein guter Motor. Ein leistungsstarker Motor schneidet mühelos durch dichtes Gras und Unkraut, ohne langsamer zu werden oder abzusterben. Außerdem solltest du die Schnitthöhe verstellen können, damit du wählen kannst, wie kurz oder lang die Klingen sind, wenn sie mit der Rasenfläche in Berührung kommen. Schließlich solltest du darauf achten, dass die Räder einrasten, damit du beim Mähen von unebenem Gelände wie Hängen und Böschungen nicht umkippen musst.

Wer sollte einen Handrasenmäher benutzen?

Handrasenmäher sind ideal für Hausbesitzer, die einen kleinen bis mittelgroßen Garten haben und nicht viel Geld für Geräte ausgeben wollen. Sie können auch von Menschen mit körperlichen Behinderungen oder Verletzungen benutzt werden, die es schwierig oder unmöglich machen, andere Arten von Rasenmähern zu benutzen, z. B. Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit in Armen, Händen und Beinen. Wenn du allein lebst und nur einen Rasenmäher für dein Grundstück brauchst, ist dieser Typ perfekt, denn er ist billiger als ein Aufsitzrasenmäher, liefert aber trotzdem die gleiche Schnittqualität, ohne dass du jedes Mal jemanden bezahlen musst, wenn du dein Gras trimmst.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Handrasenmäher kaufen?

Bei der Suche nach dem besten Handrasenmäher gibt es viele Faktoren zu beachten. Einige davon sind Leistung, Größe und Gewicht, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheitsmerkmale usw. Deshalb musst du vor dem Kauf eines Mähers wissen, welche Anforderungen du hast, damit er all deine Bedürfnisse perfekt erfüllen kann.

Es gibt ein paar wichtige Faktoren, auf die du beim Vergleich von Handrasenmähern achten solltest. Erstens solltest du darauf achten, dass das Produkt langlebig und gut verarbeitet ist. Außerdem sollte es einfach zu bedienen sein (lies die Nutzerbewertungen). Ein qualitativ hochwertiges Produkt wird dir länger dienen und natürlich auch sicherer sein. Zu guter Letzt ist der Preis ein wichtiger Faktor, den du beim Online-Kauf von Produkten berücksichtigen solltest – hol dir nur die besten und günstigsten Angebote für deine Lieblingsartikel.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Handrasenmähers?

Vorteile

Handrasenmäher eignen sich gut für kleine Gärten und Anlagen. Sie sind auch eine gute Wahl, wenn du körperliche Einschränkungen hast, die es schwierig machen, das Gewicht eines elektrischen, gasbetriebenen oder selbstfahrenden Modells zu schieben oder zu ziehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie auf engstem Raum verstaut werden können, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Nachteile

Handrasenmäher sind nicht so leistungsstark und schneiden das Gras nicht gleichmäßig. Außerdem erfordert ihr Einsatz viel körperliche Anstrengung.

Kaufberatung: Was du zum Thema Handrasenmäher wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Einhell
  • Gardena
  • Einhell

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Handrasenmäher-Produkt in unserem Test kostet rund 55 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 197 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Handrasenmäher-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Einhell, welches bis heute insgesamt 3061-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Einhell mit derzeit 4.4/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte