Hecht Rasenmäher
Zuletzt aktualisiert: 1. April 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

15Stunden investiert

3Studien recherchiert

68Kommentare gesammelt

Hecht Rasenmäher sind bei vielen Gartenfreunden sehr beliebt. Egal ob Akku-, Elektro-, Benzin- oder Ausitzrasenmäher, der heimische Rasen wird stets zuverlässig gemäht. Hobby- sowie Profi-Gärtner sind von den vielen Auswahlmöglichkeiten überzeugt und entscheiden sich nicht nur deswegen für Rasenmäher von Hecht.

Mit unserem Hecht Rasenmäher Test 2020 wollen wir die Rasenmäher von Hecht genauer unter die Lupe nehmen. Wir machen uns also auf die Suche nach Vor- und Nachteilen, sowie Kriterien, die du vor einem Kauf abwägen solltest. Zudem beantworten wir dir wichtige Fragen, die rund um das Thema Hecht Rasenmäher auftreten können. Bleib also dran, wenn du keine wichtigen Informationen verpassen möchtest.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Firma Hecht ist auf Gartengeräte spezialisiert und bietet daher viele verschiedene, qualitativ hochwertige Gartengeräte an
  • Rasenmäher von Hecht unterscheiden sich vor allem im Motortyp. So bietet Hecht Benzin-, Elektro- und Akkubetriebene Rasenmäher an.
  • Die Firma Hecht bietet für alle Rasenmäher, egal welcher Art, Ersatzteile an, die direkt über Hecht, oder diverse Online-Shops bestellt werden können.

Hecht Rasenmäher Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Aufsitzrasenmäher von Hecht

Der Hecht Rasenmäher 5161 ist mit 6,5 PS ein leistungsstarker Aufsitzrasenmäher. Sein kleiner Wendekreis erleichtert das Mähen von verwinkelten Gärten. So stellen auch Bäume, Sträucher oder ähnliches, kein Hindernis dar. Über eine fünffache Schnitthöhenverstellung lässt sich der Rasen, den individuellen Wünschen entsprechend, trimmen.

Viele Kunden erfreuen sich über den gefederten Sitz, der das Mähen zu einem gemütlichen Erlebnis macht. Auch der leichte Zusammenbau des Aufsitzrasenmähers überzeugt die Kunden. Wenn du also auf der Suche nach einem guten Aufsitzrasenmäher zu einem fairen Preis bist, dann solltest du über den Hecht Rasenmäher 5161 nachdenken.

Der beste Benzin-Rasenmäher von Hecht

Der Hecht Benzin-Rasenmäher 5534 SX ist ein sehr leistungsstarker Rasenmäher mit einer hohen Reichweite. Er bietet eine siebenfache Schnitthöhenverstellung und einen Fangkorb, der bis zu 60 Liter fassen kann. Die Schnittbreite dieses Hecht Rasenmähers liegt bei 51 cm. Damit können auch größere Rasenflächen schnell gemäht werden.

Vor allem der Radantrieb sorgt bei vielen Kunden für Freude. So muss dieser, verhältnismäßig schwere Rasenmäher von Hecht nicht selbst geschoben werden. Lediglich die Richtungswechsel müssen selbst vollzogen werden. Wenn du also einen leistungsstarken Rasenmäher suchst, der keine Wünsche übrig lässt, solltest du einen Kauf dieses Hecht Rasenmähers in Erwägung ziehen.

Der beste Elektro-Rasenmäher von Hecht

Der Hecht Elektro-Rasenmäher 1641 ist ein sehr solider Rasenmäher und bietet 1600 Watt Motorleistung. Mit ca. 22 kg ist dieses Modell relativ leicht und lässt sich daher gut über den heimischen Rasen manövrieren. Der Fangkorb kann bis zu 50 Liter Schnittgut fassen und die siebenfache Schnitthöhenverstellung ermöglicht einen präzisen Schnitt.

Besonders die Qualität der verbauten Materialien überzeugt viele Nutzer/innen dieses Rasenmähers. So ist das Messer sehr gut geschärft und sein Metallgehäuse sorgt für den nötigen Schutz. Wenn es nicht anders geht, kann damit sogar nasser Rasen gemäht werden. Falls du also einen zuverlässigen Elektro-Rasenmäher suchst, solltest du dich mit diesem Hecht Rasenmäher beschäftigen.

Der beste Akku-Rasenmäher von Hecht

Der Hecht Akku-Rasenmäher 5051 wir mit zwei Li-Ion Akkus betrieben und ist damit leistungsstark genug, um für einen sauberen Schnitt zu sorgen. Über eine LED-Anzeige kann zudem stetig kontrolliert werden, ob die Akkus noch genügen Power haben. Falls nicht, lassen sich diese laut Hersteller in knapp zwei Stunden aufladen. Auch das Mulchen, oder das Zerkleinern von Ästen stellt kein Problem dar.

Über einen integrierten Radantrieb, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann, wird dir der Mähvorgang erleichtert. Das freut viele Kunden, die gerne etwas Kraft sparen möchten. Auch die siebenfache Schnitthöhenverstellung hat bereits viele Nutzer/innen überzeugt, zumal sie mit einem einfachen Handgriff bedient werden kann. Wenn du also nach einem sehr guten Akku-Rasenmäher Ausschau hältst, solltest du auf keinen Fall dieses Modell von Hecht übersehen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Rasenmäher von Hecht kaufst

Hecht hat viele verschiedene Rasenmäher zur Auswahl. Daher solltest du dich etwas genauer mit Hecht Rasenmähern beschäftigen, bevor du eine Entscheidung triffst. So bleibt dir möglicherweise ein Fehlkauf erspart. Wir haben dir in unserem Ratgeber einige Fragen beantwortet, die dir dabei helfen können, einen ersten Überblick über das Thema Hecht Rasenmäher zu bekommen.

Hecht Rasenmäher-1

Die Firma Hecht bietet viele verschiedene Rasenmäher an. Darunter lassen sich auch Aufsitzrasenmäher finden.
(Bildquelle: pixabay.com / PhotoMIX-Company)

Was unterscheidet Hecht Rasenmäher von anderen Herstellern?

Die Firma Hecht hat sich vor vielen Jahren auf Gartengeräte spezialisiert. Daraus resultieren hochwertige Produkte, die nicht nur eine starke Leistung bieten, sondern auch robust sind. Diese Unternehmensstrategie hat Hecht bereits einige Auszeichnungen eingebracht.

Hecht hat es sich zum Ziel gesetzt kundenfreundliche und bezahlbare Gartengeräte herzustellen. Daher wirst du bei den Rasenmähern von Hecht stets eine hohe Qualität erwarten dürfen. Dabei ist es egal ob du ein Garten-Experte, oder absoluter Neuling bist, denn Hecht hat ein großes Sortiment an Rasenmähern. Hier kannst du also einen, für deine Zwecke geeigneten, Rasenmäher finden.

Was kostet ein Rasenmäher von Hecht?

Die Preisspanne bei Hecht Rasenmähern variiert stark mit dem jeweiligen Typ von Rasenmäher. So kosten beispielsweise Aufsitzrasenmäher bis zu 3500 €, während günstige Elektro-Rasenmäher gerade mal 60 € kosten können. Wie tief du in die Tasche greifen musst, kommt also auch darauf an, für welchen Typ Rasenmäher du dich entscheidest.

Typ Preis
Aufsitzrasenmäher ca. 1000 € – 3500 €
Benzin-Rasenmäher ca. 140 € – 600 €
Elektro-Rasenmäher ca. 60 € – 280 €
Akku-Rasenmäher ca. 140 € – 750 €

Dennoch gibt es auch innerhalb der verschiedenen Typen von Rasenmähern große Preisunterschiede. Das kann zum einen an den verbauten Zusatzfunktionen, zum anderen aber auch an den verwendeten Materialien liegen. Auch die Größe des jeweiligen Rasenmähers spielt beim Preis eine Rolle.

Wo kann ich Hecht Rasenmäher kaufen?

Du kannst Rasenmäher von Hecht über den Online-Shop von Hecht bestellen und kaufen. Aber auch in Baumärkten und zahlreichen Online-Shops werden Hecht Rasenmäher angeboten. Möglicherweise findest du Hecht Rasenmäher auch im Angebot von diversen Supermärkten.

Wir haben für dich eine Liste von Websites zusammengestellt, die unseren Recherchen zu folge Hecht Rasenmäher verkaufen:

  • amazon.de
  • idealo.de
  • ebay.de
  • hecht-garten.de
  • hagebau.de
  • hornbach.de

Alle Hecht Rasenmäher, die auf unserer Seite präsentiert werden, sind mit Links versehen, die dich zu mindestens einem der aufgeführten Online-Shops weiterleiten. Wenn du möchtest und überzeugt bist, kannst du dort deinen Kauf tätigen.

Bietet Hecht Ersatzteile und Zubehör für seine Rasenmäher an?

Hecht hat auf seiner Website die Kategorie Ersatzteile leicht erkenntlich platziert. Dort findest du alle möglichen Ersatzteile. Von A wie Antriebsritzel bis Z wie Zündkerze findest du hier alles, was dein Rasenmäher braucht, um wieder voll funktionstüchtig zu sein.

Über den Online-Shop von Hecht kannst du Ersatzteile bestellen

Auch das Zubehör kommt bei Hecht nicht zu kurz. Über die Rubriken Rasenpflege und Rasenmäher gelangst du zum Zubehör für Rasenmäher. Dort findest du beispielsweise Akkus oder Benzinkanister. Falls es also mal dazu kommen sollte, dass du den Akku für deinen Akku-Rasenmäher unauffindbar versteckt hast, kannst du über die Website von Hecht problemlos einen neuen Akku bestellen.

Welche Alternativen gibt es zu Rasenmähern von Hecht?

Wenn du merken solltest, dass Hecht keine geeigneten Rasenmäher im Angebot hat, dann haben wir für dich drei weitere Hersteller in petto, die möglicherweise eine Alternative darstellen können und für deine Zwecke geeignet sind.

Alternative Art der angebotenen Rasenmäher
Rasenmäher von Einhell Die Firma Einhell bietet unter anderem Akku-, Elektro- und Benzin-Rasenmäher an. Aufsitzrasenmäher findet man bei Einhell allerdings nicht. Dafür produziert Einhell Robotermäher
Rasenmäher von Stihl Weniger Auswahl bietet die Firma Stihl. Stihl legt den Fokus auf Akku-, Elektro- und Benzin-Rasenmäher. Bei diesen hast du dann aber einige Modelle zur Auswahl
Rasenmäher von Bosch Auch Bosch hat Robotermäher im Angebot. Allerdings konnten wir keine Benzin-Rasenmäher von Bosch finden. So liegt der Fokus von Bosch auf Elektro- und Akku-Rasenmähern.

Alle alternativen Hersteller, die hier präsentiert werden, bieten sehr solide Rasenmäher an. Allerdings kann Hecht ein deutlich größeres Sortiment an verschiedenen Arten von Rasenmähern aufweisen.

Entscheidung: Welche Arten von Hecht Rasenmähern gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Hecht bietet eine große Auswahl an Rasenmähern an. Diese unterscheiden sich im Motortyp und in der Handhabung. Jeder dieser verschiedenen Typen von Rasenmäher hat seine Vor- und Nachteile. Damit dir die Entscheidung leichter fällt, werden wir dir genau erklären was es mit den jeweiligen Rasenmähern auf sich hat.

Die folgende Liste soll dir helfen, einen ersten Eindruck von den verschiedenen Arten von Hecht Rasenmähern zu bekommen, bevor es genauer ins Detail geht:

  • Aufsitzrasenmäher: Diese Art von Rasenmäher wird entweder über einen Akku- oder über einen Benzin-Motor angetrieben. Du kannst dich auf den Rasenmäher setzen und ihn ähnlich wie ein Auto über den Rasen manövrieren.
  • Benzin-Rasenmäher: Diese Art von Rasenmäher wird über einen Benzin-Motor angetrieben. Meistens musst du einen solchen Rasenmäher selbst schieben. Manche Rasenmäher nehmen dir diese Arbeit über einen Radantrieb ab.
  • Elektro-Rasenmäher: Ein Elektro-Rasenmäher benötigt ein Kabel und wird über einen Elektro-Motor angetrieben. Bewegen musst du ihn, wie den Benzin-Rasenmäher auch, meistens selbst.
  • Akku-Rasenmäher: Diese Art von Rasenmäher wird über einen Akku-Motor angetrieben. Die meisten Akku-Rasenmäher müssen auch selbst geschoben werden. Falls benötigt gibt es aber auch Modelle, die einen Radantrieb integriert haben.

Im Folgenden werden wir dir nun genauer erklären, was die verschiedenen Arten von Hecht Rasenmähern auszeichnet und welche Vor- und Nachteile diese jeweils bieten.

Was zeichnet einen Aufsitzrasenmäher von Hecht aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Die Aufsitzrasenmäher von Hecht sind im Vergleich zu Akku-, Elektro- und Benzin-Rasenmähern sehr schnell und daher sehr gut für große Rasenflächen geeignet. Zudem muss der große Fangkorb nicht so häufig entleert werden. Das spart Zeit. Die körperliche Anstrengung ist bei einem Aufsitzrasenmäher sehr gering, da er sich ähnlich wie ein Auto über den Rasen manövrieren lässt.

Vorteile
  • Schnell
  • Große Reichweite
  • Großer Fangkorb
  • Bequem
Nachteile
  • Nur für große Rasenflächen geeignet
  • Verhältnismäßig teuer
  • Sperrig

Die Größe eines Aufsitzrasenmähers bringt allerdings auch Nachteile mit sich. So ist ein solcher Rasenmäher nur für große Rasenflächen geeignet, da kleinere Ecken für ihn kaum zu erreichen sind. Hinzu kommt der verhältnismäßig hohe Preis in der Anschaffung und es wird eine Garage oder ähnliches benötigt, um einen Aufsitzrasenmäher verstauen zu können.

Was zeichnet einen Benzin-Rasenmäher von Hecht aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Die Benzin-Rasenmäher von Hecht sind unabhängig von einem Stromkabel und haben nicht nur deshalb eine große Reichweite. Auch der Benzin-Motor sorgt dafür, dass diese Art von Hecht Rasenmäher auch für etwas größere Gärten gut geeignet ist. So kann ein Benzin-Motor innerhalb kürzester Zeit wieder aufgetankt werden und die Arbeit kann weitergehen. Zudem ist diese Art von Rasenmäher deutlich leichter als ein Ausitzrasenmäher und ist somit schonender für den Rasen.

Vorteile
  • Große Reichweite
  • Unabhängig von einem Stromkabel
  • Schonend für den Rasen
Nachteile
  • Sehr laut
  • Produziert Abgase
  • Hoher Reinigungsaufwand

Problematischer wird es da bei der Lautstärke. Diese ist bei einem Hecht Benzin-Rasenmäher sehr hoch und kann daher sehr störend für Nachbarn und Tiere sein. Auch die Abgase, die produziert werden können sehr störend sein und sind zudem eine Belastung für die Umwelt. Hinzu kommt der hohe Reinigungsaufwand. Ein Benzin-Rasenmäher sollte nämlich immer mal wieder gereinigt werden, damit er lange funktionsfähig bleibt.

Was zeichnet einen Elektro-Rasenmäher von Hecht aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Ein Elektro-Rasenmäher von Hecht ist verhältnismäßig leicht und daher sehr wendig. Dazu ist sein geringes Gewicht schonend für den Rasen. Da ein Elektro-Rasenmäher seine Energie über ein Stromkabel bezieht, ist er sehr umweltfreundlich und recht leise. Das freut natürlich Nachbarn und Tiere in deiner Umgebung.

Vorteile
  • Sehr wendig
  • Schonend für den Rasen
  • Umweltfreundlich
Nachteile
  • Eher für kleinere Rasenflächen geeignet
  • Kabelsalat
  • Gefahr das Kabel zu durchschneiden

Das benötigte Stromkabel stellt zugleich auch das größte Manko dar. So kannst du diese Art von Rasenmäher nur so weit nutzen, wie das Kabel lang ist. Meistens ist es aber genügend lang, um kleine bis mittelgroße Rasenflächen zu mähen. Allerdings besteht immer die Gefahr das Kabel beim Mähvorgang zu durchschneiden. Hier solltest du also besonders Acht geben.

Was zeichnet einen Akku-Rasenmäher von Hecht aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Ein Akku-Rasenmäher von Hecht ist relativ leicht und somit ausgesprochen wendig. Sein geringes Gewicht schont den Rasen und er ist unabhängig von einem Stromkabel. Du brauchst dich also nicht zu sorgen, dass du ein Stromkabel durchschneiden könntest. Der Akku-Motor läuft verhältnismäßig leise und ist zudem umweltfreundlich.

Vorteile
  • Sehr wendig
  • Schonend für den Rasen
  • Unabhängig von einem Stromkabel
  • Umweltfreundlich
Nachteile
  • Geringere Reichweite
  • Häufiges Aufladen
  • Geringere Leistungsstärke

Weniger positiv ist bei dieser Art von Hecht Rasenmäher die Reichweite. So müssen die Akkus meistens nach einer Stunde aufgeladen werden. Dies dauert deutlich länger, als das Auftanken eines benzinbetriebenen Rasenmähers. Bei diesem Typ Rasenmäher solltest du also etwas Geduld mitbringen. Dazu kommt eine etwas geringere Leistungsstärke, da die Akkus meistens weniger Energie liefern können. In den meisten Fällen macht sich dieser Nachteil allerdings kaum bemerkbar.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Rasenmäher von Hecht vergleichen und bewerten

Wie du bereits lesen konntest, gibt es verschiedene Arten von Hecht Rasenmähern und darunter nochmal verschiedene Modelle. Im Folgenden möchten wir dir deswegen einige Kriterien präsentieren, anhand denen du Hecht Rasenmäher vergleichen und bewerten kannst. Das kann dir bei der Entscheidungsfindung helfen.

Für einen ersten Überblick, haben wir dir die Kriterien aufgelistet, die für einen Vergleich und eine Bewertung hilfreich sein können:

Im Folgenden möchten wir nun genauer auf die einzelnen Kriterien eingehen, damit du für diese ein besseres Verständnis entwickeln kannst.

Motortyp

Der Motortyp entscheidet wie laut ein Rasenmäher von Hecht ist, welche laufenden Kosten damit verbunden sind und welcher Aufwand dich erwartet. So ist tum Beispiel ein Hecht Rasenmäher, der mit einem Benzin-Motor angetrieben wird, deutlich lauter und muss häufiger gereinigt werden. Dennoch bietet ein Benzin-Motor auch einige Vorteile, die wir dir bereits näher erläutert haben.

Hecht Rasenmäher-2

Der Motortyp deines Hecht Rasenmähers entscheidet über Lautstärke, Reichweite und Umweltbelastung.
(Bildquelle: pixabay.com / Alexas_Photos)

Jeder Motortyp also hat seine Vor- und Nachteile. Deswegen solltest du dich unbedingt über den Motortyp informieren, damit du besser abwägen kannst, welcher Hecht Rasenmäher der richtige für dich ist. Falls du dir nicht sicher sein solltest, welcher Motortyp dir zusagt, kannst du nochmals zum Kapitel “Entscheidung” scrollen. Da erklären wir dir alles etwas genauer.

Verstellbare Schnitthöhe

Die verstellbare Schnitthöhe ist eine sehr nützliche Funktion. Wenn du zum Beispiel einen unebenen Rasen mähen möchtest, kannst du die Schnitthöhe so einstellen, dass die Grashalme nicht zu tief abgeschnitten werden. So bleibt dein Rasen gesund und du vermeidest unschöne Löcher.

Hecht Rasenmäher bieten mindestens drei verschiedene Schnitthöhen

Manche Hecht Rasenmäher haben nur wenige Schnitthöhen zur Auswahl, während sich andere sehr fein einstellen lassen. Hier solltest du überlegen, welche Voraussetzungen dein Rasen bietet. Ist er sehr uneben, oder hast du viele Schrägen in deinem Garten? Möglicherweise möchtest du auch Muster in deinen Rasen mähen? Dann solltest du über einen Hecht Rasenmäher nachdenken, dessen Schnitthöhe fein justiert werden kann.

Schnittbreite

Die Schnittbreite wird durch die länge des Messers bestimmt. Ein längeres Messer sorgt demnach für einen breiteren Schnitt. Mit einem breiteren Schnitt kann mehr Rasenfläche mit einem Schnitt gemäht werden. Daher sind Hecht Rasenmäher mit einer größeren Schnittbreite besonders gut für große Rasenflächen geeignet.

Ein breiterer Schnitt schneidet mehr Rasen mit einer Rotation. Daher spart eine größere Schnittbreite Zeit.

Solltest du allerdings einen Hecht Rasenmäher für kleinere Rasenflächen suchen, ist dieses Kriterium weniger wichtig. In diesem Fall ist es sogar eher empfehlenswert eine kleinere Schnittbreite zu wählen, da du so wendiger bist. Daher eignen sich Hecht Rasenmäher mit einer geringeren Schnittbreite auch besser für verwinkelte Gärten.

Radantrieb

Der Radantrieb bei einem Hecht Rasenmäher erleichtert den Mähvorgang deutlich, da dieser über einen internen Motor bewegt wird. So musst du nur noch die Richtung bestimmen, in die dein Hecht Rasenmäher fahren soll. Das spart Kraft und Zeit. Die Geschwindigkeit lässt sich meistens variieren. So kannst du sie deinen Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Ein Radantrieb ist vor allem bei großen Rasenflächen und Rasenflächen mit Schrägen sinnvoll. Du solltest dir aber auch bewusst sein, dass sich ein integrierter Radantrieb im Preis niederschlägt. Wenn du also nicht zwingend auf einen Radantrieb angewiesen bist, solltest du dir überlegen, ob du bereit bist für diesen Luxus mehr Geld auszugeben.

Mulchfunktion

Die Mulchfunktion sorgt dafür, dass die Überreste des gemähten Rasens direkt zerkleinert werden. Die geschredderten Reste werden dabei nicht in den Fangkorb gegeben, sondern von dem Hecht Rasenmäher auf dem Rasen verteilt. So bekommt dein Rasen guten Dünger, um weiter zu gedeihen.

Falls du dein Schnittgut nicht schreddern möchtest, kannst du es über einen Seitenauswurf auf deinen Rasen geben.

Wie beim Radantrieb auch ist ein Hecht Rasenmäher mit Mulchfunktion etwas teurer. Allerdings kannst du die Mulchfunktion auch als Investition betrachten, die dir den Kauf von Dünger erspart und zusätzliche Arbeit abnimmt. Auch das Ausleeren des Fangkorbs ist damit hinfällig.

Größe & Gewicht

Die Größe und das Gewicht sind Kriterien, die vor allem für das Verstauen des Hecht Rasenmähers und die Beweglichkeit von Bedeutung sind. Zudem kann das Gewicht für die Schonung deines Rasens relevant sein. So sind beispielsweise Aufsitzrasenmäher von Hecht wesentlich schwerer, als Hecht Rasenmäher zum Schieben. Das Mehr an Gewicht bekommt natürlich auch der Rasen zu spüren.

Hecht Rasenmäher-3

Nicht jeder Hecht Rasenmäher ist für deinen Rasen geeignet. Vor allem das Gewicht kann deinem Rasen zu schaffen machen.
(Bildquelle: unsplash.com / Ze Zorzan)

Wenn du also einen empfindlichen Rasen hast, solltest du nochmal überprüfen, ob ein schwerer Rasenmäher von Hecht dennoch für dich geeignet ist. Zudem bedeuten schwerere Hecht Rasenmäher auch mehr Anstrengung (abgesehen vom Aufsitzrasenmäher) für deinen Körper. Das solltest du mit berücksichtigen. Zu guter Letzt ist es empfehlenswert, dass du dir vor Augen führst, welche Räumlichkeiten du hast, um deinen Hecht Rasenmäher zu verstauen. Ein großer Hecht Rasenmäher benötigt schließlich mehr Platz, als ein kleiner.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Hecht Rasenmäher

Im Folgenden möchten wir dir noch ein paar Fragen beantworten, die oftmals zu Hecht Rasenmähern gestellt werden. Falls du also fest entschlossen bist einen Hecht Rasenmäher zu kaufen, solltest du diesen Abschnitt sorgfältig lesen. Denn irgendwann wirst du dir wahrscheinlich eine dieser Fragen stellen.

Braucht mein Hecht Rasenmäher einen Ölwechsel?

Auch wenn du es wahrscheinlich schon weißt, wollen wir dich darauf hinweisen, dass dein Hecht Rasenmäher nur dann Öl benötigt, wenn es sich um einen Hecht Benzin-Rasenmäher handelt. Wenn du keinen Hecht Benzin-Rasenmäher besitzt, kannst du diesen Abschnitt einfach überspringen.

View this post on Instagram

Вы не поверите! ??? ⠀ Правда не поверите, как часто японские ?? автопроизводители советуют менять масло в двигателе.☝? ⠀ В сервисной книжке, настольной книге для водителя, часто фигурирует цифра в 15 000 километров. Однако на интервал замены моторного масла влияют разные факторы: условия эксплуатации, состояние автомобиля, марка авто, заливаемое моторное масло и другие. ⠀ Технические специалисты советуют менять моторное масло раз в 12 месяцев или каждые 10 000 километров. Но эти рекомендации для стандартных условий эксплуатации… ⠀ Узнайте большем на нашем сайте: https://obkgroup.by/news/vy_ne_poverite_kak_chasto_yaponskie_avtoproizvoditeli_sovetuyut_menyat_maslo_v_dvigatele/ ⠀ #компанияобк #компанияОБК #ОБК #весна #idemitsu #японскоемасло #японскиемасла #заменамасла #двигатель #моторноемасло #моторныемасла #motoroil #япония #japanese

A post shared by obkcompany (@obkcompany) on

Hecht empfiehlt das Öl bei einem Benzin-Rasenmäher jährlich zu wechseln. Falls du deinen Benzin-Rasenmäher sehr häufig nutzt, kannst du das Öl nach ca. 50 Stunden Betriebszeit wechseln. Im Idealfall überlässt du diese Arbeit einem Fachmann. Wenn du aber voller Tatendrang bist und den Ölwechsel unbedingt selbst vollziehen möchtest, solltest du die Original Betriebsanleitung lesen. Dort werden dir alle Schritte genau erklärt.

Was kann ich tun, wenn der Radantrieb meines Hecht Rasenmähers defekt ist?

Ein defekter Radantrieb kann sehr ärgerlich und kostspielig sein. Damit es gar nicht erst zu diesem Szenario kommt, solltest du vor allem auf zwei Dinge achten:

  • Motor laufen lassen: Du solltest den Motor niemals abschalten, wenn du verschiedene Gänge (Geschwindigkeiten) einstellen möchtest.
  • Vortrieb ausschalten: Schalte den Vortrieb aus, wenn du verschiedene Gänge (Geschwindigkeiten) einstellen möchtest.

Wenn du also die Gänge deines Hecht Benzin-Rasenmähers verstellen möchtest, dann solltest du dies bei laufendem Motor tun, während der Rasenmäher steht. So kannst du einem defekten Radantrieb vorbeugen. Kommt es trotzdem zu einem Defekt, solltest du dich umgehend beim Hecht Kundenservice melden und dort dein Problem schildern. Sofern du den Defekt nicht selbst verschuldet hast, kann dir hier geholfen werden.

Vielleicht kann dir aber auch das folgende Video helfen, den Defekt selbst zu beheben:

Wie kann ich das Messer meines Rasenmähers von Hecht wechseln?

Wenn du deinen Akku Rasenmäher häufig nutzt, musst du irgendwann das Messer wechseln. Nur so kann dein Rasenmäher weiterhin sauber schneiden. Damit du dich nicht verletzt und du danach weiterhin Freude an deinem Rasenmäher hast, haben wir eine Anleitung für dich, die dir Schritt für Schritt erklärt, wie du das Messer wechseln kannst:

  • Schritt 1: Als Erstes solltest du die jeweilige Stromquelle von deinem Hecht Rasenmäher trennen. Zudem solltest du die Zündkerze entfernen.
  • Schritt 2: Ziehe dir Handschuhe an, oder schütze deine Hände anderweitig, bevor du das Messer anfasst.
  • Schritt 3: Drehe den Rasenmäher nach oben. Zudem solltest du bei Benzin-Rasenmähern sicherstellen, dass kein Öl, oder Benzin ausläuft.
  • Schritt 4: Nun kannst du die Schraube und Unterlegscheibe lösen und das Messer entfernen. Sei dabei besonders vorsichtig.

Du solltest dir bewusst sein, dass der Wechsel eines Messers auf eigene Gefahr stattfindet. Wir können dir nicht garantieren, dass du keine Verletzungen davon trägst. Deswegen ist es empfehlenswert den Wechsel einem Fachmann zu überlassen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/rasenmaeher-abschneiden-oder-abschlagen-12187672.html

[2] https://www.spiegel.de/panorama/aufsitzrasenmaeher-maenner-und-das-glueck-der-erde-a-65ed076c-309f-4de7-9532-6121272774fe

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Rasenm%C3%A4her

Bildquelle: Dombrovsky/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.