Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

83Stunden investiert

25Studien recherchiert

154Kommentare gesammelt

Hornmehl ist ein Mehl, das gemahlen und mit Wasser vermischt wurde. Es wurde früher häufig von Landwirten verwendet, um ihre Tiere zu füttern, vor allem in den Wintermonaten, wenn es kein Gras zum Weiden gab. Das Horn eines Tieres (in der Regel eines Rindes) wurde mit Getreide oder Maismehl gefüllt und dann gefroren, damit es beim Transport auf dem Pferderücken über unwegsames Gelände nicht auslaufen konnte. Auf dem Hof angekommen, tauten sie den Inhalt des Horns auf und verwendeten ihn je nach Bedarf im Frühjahr, bis das Weideland im Sommer wieder nachwuchs.




Hornmehl: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Hornmehl gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Hornmehl: Das eine wird aus Hornspänen hergestellt, das andere aus gemahlenen Hörnern. Die zweite Art hat eine höhere Konzentration an Kalzium als die erste.

Die Qualität des Hornmehls wird dadurch bestimmt, wie lange es gelagert wurde. Wenn du ein Tütenprodukt kaufst, achte darauf, dass es nur gemahlene Hörner und keine anderen Zutaten (wie Mais) enthält. Achte außerdem darauf, dass die Tüte außen keine Anzeichen von Schimmel oder Mehltau aufweist. Du solltest auch an deinem Hornmehl riechen, bevor du es verwendest; wenn es muffig oder ranzig riecht, solltest du es nicht verwenden.

Wer sollte eine Hornmahlzeit verwenden?

Jeder, der ein Bedürfnis nach mehr Energie, Ausdauer und Durchhaltevermögen hat.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Horn Meal kaufen?

Die besten Hornmahlzeiten sind diejenigen, die den höchsten Proteingehalt pro 100 Gramm haben, denn Proteine sind einer der wichtigsten Nährstoffe für deinen Hund. Du solltest aber auch auf andere Faktoren achten, z. B. ob es getreidefrei ist und ob es künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe enthält.

Nicht jedes Horn Meal wird gleich hergestellt. Schau dir immer die Qualität der Materialien und der Verarbeitung sowie die Bewertungen früherer Kunden genau an.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Hornmahlzeit?

Vorteile

Hornmehl ist ein natürliches Produkt, das schon seit Jahrhunderten als organischer Dünger und Bodenverbesserer verwendet wird. Es enthält alle wichtigen Nährstoffe, die für das Wachstum gesunder Pflanzen benötigt werden, darunter Stickstoff, Kalium, Kalzium und Magnesium. Die Mineralien im Hornmehl sind nicht wasserlöslich wie chemische Düngemittel, so dass sie nach der Ausbringung nicht aus deinem Garten oder Rasen ausgewaschen werden. Sie bleiben dort, wo du sie hinbringst, bis sie von deinen Pflanzenwurzeln aufgenommen werden.

Nachteile

Der größte Nachteil von Hornmehl ist, dass es schwer zu finden sein kann. Es kann auch nicht die Nährstoffe enthalten, nach denen du suchst, und wenn dein Pferd Allergien oder Empfindlichkeiten hat, könnte das auch Probleme verursachen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Hornmehl wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Dehner
  • Compo
  • Dehner

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Hornmehl-Produkt in unserem Test kostet rund 10 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 90 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Hornmehl-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Dehner, welches bis heute insgesamt 1545-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Dehner mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte