Husqvarna Rasenmäher
Zuletzt aktualisiert: 2. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

15Stunden investiert

2Studien recherchiert

66Kommentare gesammelt

Du benötigst einen neuen Rasenmäher, mit dem du das Rasen im deinen Garten leicht und schnell mähen kannst? Dann ist ein Rasenmäher von Husqvarna den perfekten Helfer für deine Gartenarbeit. Die Rasenmäher von Husqvarna sind wegen ihrer starken Präsenz, Innovationen, Leistungsstärke und hohen Qualitätsstandards ein Marktführer im Bereich der Geräte zur Gartenpflege.

In unserem Husqvarna Rasenmäher Test 2020 findest du alle wichtigen Informationen, auf die du vor und nach dem Einkauf eines Rasenmähers achten solltest. Wir stellen wir dir die positiven und die negativen Aspekten der Rasenmäher von Husqvarna, sowie ihre Funktionen, Besonderheiten und technischen Eigenschaften dar. Die Unterschiede zwischen den Rasenmäher-Typen von Husqvarna werden auch berücksichtigt. Mit unsem Test versuchen wir dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen und dir zu zeigen, warum den Kauf eines Rasenmähers von Husqvarna die beste Wahe für dich und deinen Garten ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Husqvarna ist ein weltbekannter und erfolgreicher Hersteller für Motorgeräten, Schneidgeräte und Geräte zur Garten-und Landschaftspflege, die den höhsten Qualitätsstandards entsprechen. Husqvarna produziert Rasenmäher noch seit 1918.
  • Heutzutage bietet die Marke unterschiedlichen Arten von Rasenmäher an, die noch in verschiedenen Varianten erhältlich sind. Darunter zählen: Motor-Rasenmäher, Akku-Rasenmäher, Spindelrasenmäher, moderne Mähroboter.
  • Der Markenerfolg basiert auf drei Prinzipien: Produktentwicklung, Qualität und Innovation. Die Rasenmäher von Husqvarna haben ein überzeugendes Design, einen kraftvollen Motor, große Ausdauer, kompakte Bauweise, Manövrierfähigkeit.

Husqvarna Rasenmäher Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Motor-Rasenmäher von Husqvarna

LC 147 sp Modell Rasenmäher von Husqvarna hat einen Briggs & Stratton-Motor 575EX, der eine Leistungsstärke von 2100 kW gewährleistet. Die Maschine hat eine Schnittbreite von 47 cm und eine bequeme 6-stufige Schnitthöhenverstellug zu optimalen Ergebnissen. Die Maschine eignet sich zum Mähen von kleinen bis mittelgroßen Rasenflächen. Dieses Modell hat einen großen Fangbox mit einem Volumen von 55 Liter und ein relativ hohes Geräuschpegel von 84 dB. Die Maschine zeichnet sich mit einer ergononischen Bauweise und Radantrieb aus.

Fallst du einen leistungsstarken, einfach zu bedienenden, ergonomischen und günstigen Rasenmäher willst, ist dieses Model von Husqvarna ideal für dich.

Der beste Mähroboter von Husqvarna


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (22.09.20, 02:55 Uhr), Sonstige Shops (10.09.20, 18:13 Uhr)

Der Husqvarna Mähroboter 420 ist ein aktuelles Modell. Der Roboter mäht Rasenflächen bis zum 2200 Quadratmemet problemlos. Dieser Mähroboter von Husqvarna ist leistungsstark und wasserdicht. Beim Regen kann er weiterfunktionieren, ohne seine Technik beschädigt zu werden. Der Mähroboter kann  das Mähen großer und steiler Rasenflächen und das Mähen von schwer zugänglichen Stellen bewältigen. Seine Ladedauer beträgt nur 55 Minuten. Der Mähroboter arbeitet sehr leise, weil er nur 58dB erzeugt.

Dieser Mähroboter pflegt die Grasfläche im deinen Garten völlig selbstständig, sichert dir mehr Freizeit für dich und deine Familie und garantiert dir überzeugende Ergebnisse.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Rasenmäher von Husqvarna kaufst

Was unterscheidet die Rasenmäher von Husqvarna von den anderen Herstellern und welche sind ihre Vor-und Nachteile?

Die Rasenmäher von Husqvarna sind sehr einfach und mühelos zu bedienen. Sie sind aufgrund ihrer Leistungsstärke, Ausdauer, ihrem kraftvollen Motor, wasserfesten Mähdeck und ihrem stabilen Betrieb ideal für Mähen von hohem Gras und dichten Rasenflächen angebracht.

Husqvarna Rasenmäher-1

Die Motor-Rasenmäher von Husqvarna sind besonders kraftvoll und können wegen ihres großen Fassungsvermögens große Rasenflächen und Fußballstadien mähen
(Bildquelle: 123rf.com/ Tretiakova)

Da Husqvarna Rasenmäher zum Mähen vor allem von größen Grasflächen herstellt, legt die Marke großen Wert an die Ergonomie. Obwohl manche Modelle einen eher schweren Gewicht haben, sind sie sehr flexibel. Die Rasenmäher von Husqvarna charakterisieren sich mit einem ausgefallenen Design.

Der starke Mähdeck ist sehr robust und sichert eine längere Lebensdauer und einen geschützten Betrieb bei harter Arbeit. Die längere Haltbarkeit une die einfache Wartung sind weitere Vorteile der Rasenmäher von Husqvarna.

Vorteile
  • Zum Mähen von großen Rasenflächen geeignet
  • Einfache Bedienung
  • Kraftvoller Motor
  • Große Ausdauer
  • Stabiler Batrieb
  • Ergo Handgriff
  • Wendig
  • große Lebensdauer
  • Einfache Wartung
Nachteile
  • Teuer
  • Hohes Betriebsgeräusch

Wie viel kosten die Rasenmäher von Husqvarna?

Husqvarna bietet eine große Auswahl an Rasenmähern an. Die Preise der verschiedene Rasenmäher von Husqvarna, variieren je nach ihrem Typ und Funktionen. Im Vergleich zu anderen Marken für Mähgeräte, sind die Husqvarna-Mäher zu hohen Preisen erhältlich.

Rasenmäher-Typ Preis
Motorrasenmäher ab 260€
Akkurasenmäher ab 420€
Spindelmäher ab 114€
Mähroboter ab 750€

Wo kann man einen Rasenmäher von Husqvarna kaufen?

Rasenmäher von Husqvarna kann man entweder von Kaufhäusern für Gartengeräten oder Baumärkten kaufen, oder von großen Online-Warenhäusern. Die Recherche, die wir durchgeführt haben, hat gezeigt, dass die Rasenmäher von Husqvarna am meisten von den folgenen Kauforten gekauft werden:

  • OBI
  • Bauhaus
  • Amazon.de
  • Idealo.de
  • Ebay.de
  • Otto.de

Seit wann und wo produziert Husqvarna Rasenmäher?

Husqvarna ist ein renommiertes, schwedisches Unternehmen zur Herstellung von Motorgeräten, Schneidgeräte und Geräte zur Garten-und Landschaftspflege. Die Unternehmnesgeschichte startete im Jahr 1689 in der Stadt Huskvarna in Schweden.

Im Jahr 1872 begann die Marke mit der Herstellung von Nähmaschinen und Haushaltgeräten sich zu beschäftigen. Im Jahr 1903 began die Produktion der ersten Motorgeräten und 15 Jahren später die Herstellung von Handrasenmähern und Kesseln. Die ersten Motorrasenmäher von Husqvarna wurden in Jahr 1959 zum ersten Mal auf dem Mark eingeführt.

Heutzutage befindet sich die Konzernzentrale in Stockholm. Weitere Hauptstandorte sind in Husqvarna, Shanghai, Charlotte und Ulm. Mitglieder von Husqavarna Group sind weitere bekannte Marken wie: Gardena, Flymo, Jonsered, Klippo.

Welche Produkte bietet Husqvarna sonst noch an?

Außer Mähgeräte wie Rasenmäher, Mähroboter, Rasentrimmer, Gartentraktoren, Nullwendekreismäher und Profifrontmäher bietet die schwedische Marke Geräte zur Bodenpflege, Schneidgeräte, Reinigungsgeräte, sowie Zubehör und spezielle Bekleidung an. Produkte wie die Nähmaschinen und Motorräder haben bis heute eine große internationale Bekanntheit.

Wo kann man Ersatzteile für einen Rasenmäher von Husqvarna kaufen?

Obwohl die schwedische Marke eine hohe Qualität und eine lange Lebensdauer ihrer Geräte garantiert, kann eine unsachgemäße Verwendung zu einem Defekt oder einer Beschädigung führen. Im Falle eines Defekts kann man sich jederzeit mit einem passenden Ersatzteil für seinen Rasenmäher von der offiziellen Webseite der Husqvarna versorgen.

Als renommierter Hersteller bietet Husqvarna zu jedem originellen Teil einen genau so hochwertigen Ersatzteil an.

Kaufe Ersatzteile für dein Modell Rasenmäher nur von der offiziellen Webseite von Husqvarna, weil nur da originelle Ersatzteile verkauft werden, die den höchsten Qualitätstandarts entsprechen.

Entscheidung: Welche Arten Rasenmäher von Husqvarna gibt es und welche ist die richtige für dich?

Husqvarna verfügt über ein breites Sortiment an Rasenmähern. Die Unterschiede verschiedener Modelle von Rasenmähern liegen in ihrem Antrieb, Mähmethoden und Features. Die unterschiedlichen Typen von Rasenmähern, ihre Besonderheiten und technischen Merkmalen werden im diesem Abschnitt näher erläutert.

Motor-Rasenmäher

Husqvarna bietet Benzinrasenmäher mit kraftvollen Motoren an. Ihre Leistung liegt zwischen 2 und 4, 5 Kilowatt. Aus diesem Grund sind die Motor-Rasenmäher von Husqvarna ideal zum Mähen vom großen Rasenflächen und sogar von unebenen und dichten Flächen.

Die Motor-Rasenmäher von Husqvarna charakterisieren sich in der Regel mit einer Arbeitsbreite von 20 cm bis 75 cm, eine fünf-stufige, secht-stufige oder zehn-stufige Schnitthöhenverstellung und einem großen Grasfangbox-Volumen. Die meisten Benzinrasenmäher sind mit vielen Funktionen und Features wir CnC Sytem oder Mulchen erhältlich.

Mehr Informationen zu der Bauweise, der Funktionsweise und zu den Spezifiken der Benzin-Rasenmäher von Husqvarna findest du in disem Video:

Akku-Rasenmäher

Die Akku-Rasenmäher von Husqvarna sind eher zum Rasen von kleinen bis mittelgroßen Rasenflächen angebracht. Sie haben einen leistungsstarken Elektromotor. Die Akku Rasenmäher haben eine Arbeitsbreite von 41 cm bis 47 cm, eine bequeme sechs stufige oder zehn stufige Schnitthöhenverstellung, sowie Grasfangboxen mit großer Sammelkapazität.

Bei den Akku-Rasenmähern, die nicht handgeführt sind, wird ihre Antriebsgeschwindigkeit digital durch ein Tastenfeld eingestellt. Die akkubetriebenen Rasenmäher von Husqvarna haben einen integrierten savE Modus, der für eine maximale Laufzeit und Leistung sorgt. Der Betriebsgeräusch beträgt von 75 dB bis 96 dB.

Spindelmäher

Die Spindelmäher sind ideal zum Mähen von kleinen Rasenflächen. Die Spindelmäher von Husqvarna zeichnen sich mit einem leichten Gewicht, einer kompakten Bauforme und Stabilität beim Mähen. Die Spindelmäher von Husqvarna werden durch Schieben betrieben. Ihre Schnittbreibe beträgt 40 cm.

Die robusten Räder und gehärteten Spindelmesser und Gegenmesser erleichtern das Mähen von hohem Grass und dichten Grasflächen und tragen zu einem herausragendem Schnittbild bei. Die Spindelmäher können mit einem Grasfangbox gekauft werden.

Weitere Vorteile der Spindelmäher sind ihre Manövrierfähigkeit und ihre leise Arbeitsweise.

Husqvarna Rasenmäher-2

Wenn ein Problem oder Defekt mit dem Betrieb eines Rasenmägers entsteht, bietet Husqvarna den Kunden seinen professionellen Service an. Die hochqualifizierten Fachkräfte von Husqvarna reparieren die Geräte nur mit ORIGINAL Ersatzteilen von Husqvarna
(Bildquelle: 123rf.com/ Auremar)

Mähroboter

Die Mähroboter von Husqvarna werden noch Automower genannt. Die Marke bietet eine große Wahl an Mährobotern an, die für eine ideal gemähte Rasenfläche komplett selbstständig sorgen. Die Mähroboter von Husqvarna sind besonders leistungsstark und passen nicht nur zum Mähen von kleinen Rasenflächen und schwer zugänglichen Orten und Passagen in deinem Garten, sondern zum Mähen von Großflächen bis zu 5.000 Quadratmeter.

Verbringe Zeit mit Familie und Freunden und lasse den Roboter das Rasenmähen für dich erledigen.

Die Mähroboter von Husqvarna haben eine Reihe von Eigenschaften. Sie können bei jeglichen Klimabedingungen mähen, ohne beschädigt zu werden. Sie arbeiten sehr leise. Ein großer Vorteil von Mährobotern besteht darin, dass sie selbstständig ihren Akku aufladen können. Der Robotermäher kann über ein spezielles App von deinem Mobiltelefon aus gesteuert werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du die Rasenmäher von Husqvarna vergleichen und bewerten

Um der beste Rasenmäher von Husqvarna für dich zu finden, muss du die folgenden Kriterien bei dem Kauf in Rücksicht nehmen.

Schnittbreite

Die Arbeitsbreite des Rasenmähers ist wichtig, weil sie bestimmt, wie schnell eine Grasfläche mit dem jeweiligen Modell von Rasenmähern gemäht werden kann.

Die große Schnittbreite der Husqvarna-Rasenmäher beeinträchtigt ihre Flexibilität nicht.

Um große Rasenflächen von bis zu 400, 500 Quadratmetern zu mähen, muss man einen größeren Rasenmäher kaufen.

Im Prinzip haben alle Rasenmäher von Husqvarna großen Schnittbreiten. Bei den Benzinrasenmähern beträgt die Arbeitsbreite von 20 cm bis 57 cm und bei den akkuberiebenen Rasenmähern ist die Schnittbreite von 41 cm bis 47 cm. Alle Spindelmäher von Husqvarna haben eine Schnittbreite von 40 cm.

Lautstärke

Im Allgemeinen weisen die meisten Rasenpflegegärten ein relativ hohes Betriebsgeräusch auf. Die Rasenmäher von Husqvarna sind Geräte, die leider nicht leise arbeiten. Die einzige Rasenmäher, die mit einer fast geräuscharmen Schneidtechnik funktionieren, sind die Spindelmächer. Da sie werden mit Motor, noch mit Akku angetrieben sind, sind sie geräuschlos.

Die Mähroboter funktionieren auch sehr leise. Bei den anderen Arten von Rasenmähern variiert das Betriebsgeräusch zwischen 75 dB und 96 dB. Modelle mit zu hohem Geräuschpegel werden auch mit Ohrhörern als Zubehör geliefert.

Damit du nach langer Arbeit mit einem Mäher keine Kopfschmerzen hast, wähle einen mit einem geringeren Betriebsgeräusch.

Grasfangkorb-Volum

Je nach der Mähmethode werden die Rasenmäher von Husqvarna mit oder ohne  Sammelbehälter gekauft werden. Die Rasenmäher von Husqvarna, die mit einem CnC System (Scheiden/Fangen) ausgerüsttet sind, verfügen entweder über einen Grasfangbox oder einen Grasfangsack.

Das Volumen des Sammelbehälters ist ein sehr wichtiger Kaufkriterim, da er bestimmt, wie viel Gras eines Rasenmähers in seinem Sammelbehälter sammeln kann. Wenn der Mäher eine hohe Sammelkapazität hat, ist das Mähen sehr bequem und schnell, da ein häufiges Entsorgen von bereits geschnittenem Gras nicht erforderlich ist.

Die benzinbetriebenen und die akkubetriebenen Rasenmäher haben das gleiche Fassungsvermögen. Es ist von 50 bis 55 Liter.

Hier ist es wichtig, zu erwähnen, dass die Rasenmäher mit Grasfangsack nicht immer die beste Wahl sind, da wenn der Sack voll beladen ist, kann er herunterhängen und das Rasenmähen erschweren.

Radantrieb

Die Akku-Rasenmäher und die Motor-Rasenmäher von Husqvarna können in unterschiedlichen Varianten gekauft werden. Der Unterschied zwischen den verschiedenen Ausführungen liegt in ihrer Antriebsweise. Sie sind sowohl mit Handantrieb, als auch mit Radantrieb erhältlich.

Rasenmäher mit Radantrieb erleichtern wesentlich die Führung des Rasenmähers und dies macht diese sehr komfortabel und auf jeden Fall eine perfekte Wahl zum Mähen von großen bis mittelgroßen Rasenflächen.

  • Vorderradantrieb: Rasenmäher, die einen Vorderradantrieb haben, sichern eine zusätzliche Sicherheit und Bodenhaftung bei feuchter und glitschigen Rasenfläche. Durch leichtes Anheben der Vorderräder kann die Richtung des Rasenmähers gewechselt werden.
  • Allradantrieb: Der Allradantrieb trägt zu einer verbesserten Bodenhaftung auf  nasser und rutschiger Grasfläche sowie auf Hängen. Dank des Allradantrieb wird der Rasenmäher sehr bequem zur Führung, besonders wenn der Sammelbehälter voll beladen ist und der Rasenmäher sehr schwer ist.
  • Handantrieb: Die Rasenmäher, die mit menschlicher Kraft abgetrieben sind, sind schwerer zu führen, als die Rasenmäher mit Radantrieb. Eine Ausnahme machen die Spindelmäher von Husqvarna. Die Rasenmäher, die handgeführt sind, sind zum Mähen von großen und dichten Flächen nicht die beste Variante. Wegen ihrer kompakten Bauweise und Manövrierfähigkeit können die Spindelmäher leicht mit menschlicher Kraft angetrieben werden.

Mähweise

Die Rasenmäher von Husqvarna können sowie mit einem CnC System und als auch mit einer Mulchfunktion arbeiten. Viele Geräte kombinieren die beiden Mähmethoden in ihrer Betriebsart.

  • Sammeln/Fangen: Es gibt Modelle von Husqvarna-Rasenmähern, die mit dem so genannten CnC System arbeiten. Bei dierser Mähweise wird das geschnittene Grass durch Luftzirkulation entweder im Grasfangkorb oder Grasfangsack gesammlt. Wenn der Sammelbehälter voll beladen ist, sollte er entsorgt werden. So erhält man nach dem Mähen einen sauberen Rasen ohne gebliebenes Schnittgut.
  • Mulchen: Die Rasenmäher mit einer Mulchfunktion kommen ohne Grasfangbox. Bei dieser Mähtechnologie, wird das Gras von den Mulchmessern in einem rundum geschlossenen Mähdeck zerkleinert. Danach werden die sehr fein geschnitteten Halme wieder auf der Rasenfläche belassen. Das Schnittgut, das im Rasen beglieben ist, kann als natürlichen Dünger benutzt werden kann.
foco

Durgeführte Untersuchungen haben festgestellt, dass die Rasenmäher, die mit einer Mulchfunktion arbeiten, anstatt mit einem Sammelbälter, umweltfreundlicher, wirtschaftlich und darüberhinaus viel effizienter sind.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.husqvarna.com/de/produkte/rasenmaher/lc-247/967345201/

[2] https://www.husqvarna.com/de/produkte/maehroboter/

Bildquelle: Chaonan / 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Thomas arbeitet in einem Betrieb für Landschaftsgestaltung und hat tagtäglich mit schwerem Gerät zu tun. Auch zu Hause kümmert er sich persönlich um sämtliche Arbeiten im Familiengarten und hilft auch gerne bei Freunden aus.