Willkommen bei unserem großen Löwenzahnstecher Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Löwenzahnstecher. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich beste Löwenzahnstecher zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Löwenzahnstecher kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Löwenzahnstecher ist ein Werkzeug mit dem du leicht und effizient Löwenzahn entfernen kannst.
  • Du kannst grundsätzlich zwischen Drehstecher und Tretstechern unterscheiden. Wenn du ein großes Beet hast eignet sich ein Tretstecher, wobei Drehstecher bei kleineren Beeten praktischer sind.
  • Umso länger die Klinge desto besser. Die lange Klinge dient dazu den Löwenzahn auch komplett bis zur Wurzel zu entfernen.

Löwenzahnstecher Test: Favoriten der Redaktion

Der beste allround Löwenzahnstecher

Der schwarz/orangene Tretstecher von Fiskar kann in 3 Ausführungen erworben werden. Mit einem fixen Stiel, mit einem fixen Stiel und ergonomischen Griff und mit teleskopischen Griff. Laut Angaben umgreift er das Unkrauts von 4 Seiten und kann in eine Tiefe bis 10 cm in die Erde verwendet werden.

Durch den langen Stiel kann man eine rückenschonende Haltung annehmen und hat somit ein angenehmeres Erlebnis beim jäten. Die Kunden dieses Produkts loben vor allem die leichte Bedienung und wie sehr das Werkzeug Arbeitsaufwand spart.

Solltest du einen allround Löwenzahnstecher suchen, ist diese sicherlich der beste auf dem Markt.

Der beste Löwenzahn Tretstecher

Der Tretstecher aus dem Hause Tacklife bietet eine optimale Qualität und einen drei Kiefer Mechanismus zum ausgraben des Unkrauts. Er verfügt über Edelstahlkrallen und starke Pedale, um auch das Eindringen in harten Boden zu ermöglichen.

Besonders angenehm ist eine Federvorrichtung die auch das Reinigen des Tretstechers erleichtern soll. Den Kunden gefällt die Erleichterung der Arbeit ohne ständiges Bücken und die sehr stabile und saubere Verarbeitung des Produkts.

Der beste Löwenzahnstecher made in Germany

Wenn du nur einen kleinen Garten hast und kein großes Gerät brauchst eignet sich dieser Handstecher sehr gut. Der Löwenzahnstecher liegt durch den ergonomischen Griff gut in der Hand und ist auch für harte Böden gut zu nutzen.

Die Firma Wolf-Garten steht für hohe Qualität, Leidenschaft und Liebe zum Detail bei der Produktion und auch die Kunden schätzen diese sehr. Wenn du auf der Suche nach einem made in Germany Löwenzahnstecher bist, so ist dieses Modell von Wolf-Garten perfekt für dich geeignet.

Der beste Löwenzahn Handstecher

Gardenas Löwenzahn Handstecher bietet neben einer hübschen blau/schwarzen Optik auch ein qualitativ hochwertiges und langlebiges Produkt. Eine V-förmige Spitze hilft bei leichtem und tiefem eindringen in die Erde.

Die Länge von 14,5 cm ermöglicht ein entfernen der tiefsten Wurzeln und stoppt somit auch das Nachwachsen des Unkrauts.

Gardena wirbt mit hochwertigem Qualitätsstahl und einer Duroplastbeschichtung um die Langlebigkeit noch mehr zu erhöhen. Von den Nutzern wird immer wieder die leichte Handhabung und der gute Sitz in der Hand hervorgehoben.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Löwenzahnstecher kaufst

In unserem Ratgeber beantworten wir dir wichtige häufig gestellte Fragen rund um das Thema Löwenzahnstecher.

Was ist ein Löwenzahnstecher?

Der Löwenzahnstecher ist ein mechanisches Hilfsmittel zur Unkrautbekämpfung. Praktisch gegenüber anderen Gartengeräten zum entfernen von Pflanzen ist, dass er den Löwenzahn allesamt der Wurzel entfernt.

Eine Mistgabel und eine Löwenzahnpflanze

Wenn du dein Unkraut mit herkömmlichen Gartengeräten ausgräbst nimmst du meist zu viel Erde und zu wenig der Wurzel weg. (Bildquelle: pixabay.com / jhfl)

Bei anderen Geräten werden ansonsten nur die aus der Erde herausragenden Teile entfernt und die Wurzeln im Boden gelassen. Diese Methode entfernt das Unkraut aber nicht sondern lässt es dort dann bald wieder nachwachsen.

Durch das entfernen von Unkraut schaut dein Garten nicht nur schöner aus, sondern es hilft auch den Pflanzen, denn dadurch bekommen diese mehr Platz und Nährstoffe.

Für wen eignet sich ein Löwenzahnstecher?

Ein Löwenzahnstecher oder Unkrautstecher eignet sich grundsätzlich für jedermann. Hobbygärtner oder Profi, wer einen schön gepflegten Garten haben will kommt nicht aus sich früher oder später etwas gegen das ansammelnde Unkraut zu tun.

Der Vorteil und die Leichtigkeit mit der ein Löwenzahnstecher das Unkraut bis auf die Wurzeln entfernt ist oftmals nicht wegzudenken. Denn er erreicht auch Stellen an die du normal einfach nicht hinkommst.

Kann ich auch einen normalen Unkrautstecher für Löwenzahn verwenden?

Ja kannst du! Löwenzahnstecher sind auch Unkrautstecher und somit kannst du mit ihnen beiden jegliches Unkraut jäten.

Unkrautstecher und Löwenzahnstecher unterscheiden sich meist nur in der Benennung, aber machen dasselbe.

Was kostet ein Löwenzahnstecher?

Der Preis von Löwenzahnstecher ist abhängig von verschiedene Merkmale, wie dem Material, dem Modell, der Klingenlänge und weiterem.

Hand- und Drehstecher sind sehr günstig und machen trotzdem einen guten Job. Sie können aber auch durch qualitativ hochwertig verwendete Materialien etwas teuer werden. Handstecher kannst du oft schon ab 5€ finden.

Tretstecher und lange Unkrautstecher sind etwas teurer, doch erleichtern sie die Arbeit noch einmal und schonen deinen Rücken. Diese Löwenzahnstecher bekommst du ab 20€.

Typ Preisspanne
Hand- und Drehstecher 5-40€
Tretstecher und lange Unkrautstecher 20-70€

So ein Löwenzahnstecher wird dir dann aber meist auch eine lange Zeit erhalten, daher solltest du eher zu einem höher qualitativen Gerät greifen.

Wo kann ich einen Löwenzahnstecher kaufen?

Löwenzahnstecher können sowohl online, als auch in Bau- und Gartenmärkten gekauft werden. Im Frühjahr oder manchmal unter dem Jahr können auch Marktketten wie Aldi oder Lidl Löwenzahnstecher verkaufen.

Onlineshops bieten hier viel Auswahl, wir empfehlen Onlineshops wie:

  • amazon.de
  • bauhaus.de
  • hornbach.de
  • lagerhaus.at
  • obi.de

In Bau- und Gartenmärkten, wie Obi, Lagerhaus und Hornbach kann der Löwenzahnstecher auch vor Ort angesehen werden. Dies empfiehlt sich, um den Griff des Löwenzahnstechers zu testen, oder wenn du ein Gefühl für die Größe oder das Gewicht bekommen willst.

Welche Alternativen gibt es zu einem Löwenzahnstecher?

Wenn du dir nicht die Arbeit mit dem Ausstechen jedes Löwenzahns machen willst kannst du auch zu Alternativen greifen. Unkrautvlies und Rindenmulch wären mögliche Vorsorge Alternativen zu Löwenzahnstechern, doch musst du hier auf die Qualität dieser achten.

Beim Abflammen und chemisch bekämpfen muss auch beachtet werden, wie sehr das der Umwelt und den Tieren schadet.

Wir haben dir hier eine Tabelle zusammengestellt die auf Alternativen eingeht, um Unkraut zu entfernen:

Typ Eigenschaften
Unkrautvlies Dieses Vlies besteht meist aus Plastik- oder Gewebefolien die unter das Beet gelegt werden können. Dieses ist sehr nützlich, wenn du ein neues Beet anlegst.
Abflammer Mit Abflammern lässt sich Unkraut über große Flächen entfernen, doch achtung ist geboten. Diese dürfen nämlich nur auf asphaltierten Untergründen verwendet werden.
Chemisch bekämpfen Chemische Bekämpfung ist sehr umstritten, da es nicht nur der Natur, sondern auch dem Menschen schaden kann. Wenn du zu diesem Mittel greifen musst, empfiehlt es sich genauestens die Inhaltsstoffe zu lesen und hochwertige Produkte zu kaufen.
Rindenmulch Mulch ist zerkleinerte Baumrinde. Der Rindenmulch versorgt einerseits den Boden mit Nährstoffen, andererseits hilft er aber auch bei der Unkrautbekämpfung. Beim Kauf sollte aber genau auf ein Gütesiegel geachtet werden um hochqualitativen zu kaufen.

Entscheidung: Welche Arten von Löwenzahnstecher gibt es und welche ist die richtige für mich?

Vor dem Kauf eines Löwenzahnstecher ist es nun wichtig, dass du dich entscheidest, welche Art von Löwenzahnstecher du dir zulegen möchtest:

  • Drehstecher und Handstecher
  • Tretstecher und lange Unkrautstecher

Die große Unterscheidung der Löwenzahnstecher am Markt ist die Bedienung und Länge der beiden Arten. Wir möchten dir hier näher bringen was jeweils für Vor- und Nachteile hat, um dir die Entscheidung zu erleichtern.

Was ist ein Drehstecher/Handstecher und was hat er für Vor- und Nachteile?

Vorteile
  • Einfache Anwendung

  • Platzsparend

  • Preiswert

Nachteile
  • Hoher Kraftaufwand

  • Kann zu Rückenschmerzen führen

  • Nicht im stehen ausführbar

Wie im Namen, funktioniert diese Art von Löwenzahnstecher so, dass mit Hilfe einer Drehbewegung das Unkraut aus der Erde entfernt wird. Durch das Drehen wird, ähnlich wie bei einem Korkenzieher die Wurzel bis weit unten entfernt.

Ein weiterer Vorteil hierbei ist auch das nicht besonders große Löcher entstehen.

Leider sind Drehstecher oft schwerer und lassen sich nur mit mehr Aufwand in die Erde drücken. Aber dafür haben sie den Vorteil, dass sie auf Grund von ihrer kompakten Größe leichter zu verstauen sind.

Wenn du ein kleines Beet, oder schwer erreichbare Stellen im Garten hast eignet sich der Handstecher sehr gut.

Was zeichnet einen Tretstecher/langen Unkrautstecher aus und worin liegen ihre Vor- und Nachteile ?

Vorteile
  • Kein Bücken

  • Leichtes entfernen bei hartem Boden

  • Wenig Kraft anwenden

Nachteile
  • Große Löcher

  • Teurer

  • Kann verwinkelte Stellen schlecht erreichen

Tretstecher sind Unkrautentferner mit einem längeren Stiel. Im Gegensatz zum Drehstecher wird beim Tretstecher ein zangenähnliches Prinzip verwendet. Hier gehen je nach Hersteller 3 bis 5 Zangen am Ende der Stange zusammen und ermöglichen so ein einfaches entfernen des Unkrauts mit den Wurzeln.

Diese Geräte haben einen großen Vorteil, da sie weniger Kraft brauchen, um das Unkraut zu entfernen. Die Kraft wird meist mittels eines Fußpedals oder anderen Konstruktionen erhöht und so kann dieser selbst in harten Böden ohne viel Aufwand verwendet werden.

Nachteil ist leider, dass oft sehr große Löcher hinterlassen werden, da es natürlich nicht die Genauigkeit eines Handstechers hat.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du einen Löwenzahnstecher vergleichen und bewerten

Hier zeigen wir dir welche Arten von Löwenzahnstecher du differenzieren kannst und auf was du beim Kauf schauen sollst:

  • Material
  • Klingenlänge
  • Gewicht
  • Größe
  • Griff
  • Stiel

In den folgenden Absätzen erklären wir dir mehr zu den einzelnen Kriterien.

Material

Grundsätzlich besteht ein Löwenzahnstecher aus vielen Materialien, doch wichtig ist hier auch die qualitativ besten zu wählen, oder in einer Kaufsituation zu erkennen. Ein Griff kann aus Holz oder Kunststoff bestehen, wobei beides ähnliche Qualitäten hat.

Edelstahl ist sehr robust.

Die Klinge sollte aus einem möglichst guten Edelstahl bestehen um Langlebigkeit zu garantieren und der Stiel kann nach Präferenz gewählt werden. Aluminium ein sehr gutes Allzweck Metall dafür.

Klingenlänge

Ganz egal ob du nun einen Handstecher oder einen Tretstecher benutzt, die Klinge hat die große Aufgabe alle Wurzeln zu entfernen. Daher lässt sich auch grundsätzlich sagen, je länger die Klinge, desto besser.

Gartenarbeit

Wenn du eine lange Klinge hast kannst du jedes Unkraut allesamt den Wurzeln problemlos entfernen. (Bildquelle: pixabay.com / Free-Photos)

Beachte möglichst immer eine Länge von mindestens 15cm bei jeglicher Art von Stecher zu wählen. In den Intervall zwischen 15cm und 30cm liegt die optimale Länge.

Gewicht

Auch das Gewicht spielt eine erhebliche Rolle beim Kauf. Das Gewicht von einem normalen Handstecher sollte nicht mehr als 200 Gramm sein und ein Tretstecher sollte ein Gewicht von 1 bis maximal 2 kg haben.

Je weniger Gewicht, desto leichter ist die Handhabung.

Je weniger Gewicht, desto leichter ist die Handhabung. Wenn du nur wenige Minuten damit arbeitest macht dies nicht so einen erheblichen Unterschied, wie wenn du mehrere Stunden mit dem entfernen von Unkraut beschäftigt bist.

Größe

Wie im Entscheidungsteil beschrieben gibt es die eher kurzen Handstecher und die langen Tretstecher. Diese haben verschiedene Intervalle in denen die Länge schwankt:

Typ Länge
Handstecher 15cm bis 35cm
Tretstecher 100cm bis 110cm

Wenn du nun sehr groß bist musst du dich natürlich deswegen umso weiter nach unten beugen. Um dieses Problem zu lösen kannst du auch Tretstecher mit einer Teleskopstange kaufen, diese ist höhenverstellbar und so auch für kleinere oder größere Personen besser zu handhaben.

Griff

Der Griff ist oft eine Geschmackssache.

Der Griff ist oft eine Geschmackssache, ob du lieber den dynamischen Kunststoff in deiner Hand hast oder lieber ein robustes stück Holz ist dir überlassen. Bei Holz hast du dazu, dass es sehr stoßfest und vibrationsarm ist, wohingegen Kunststoff sehr langlebig ist und sogar Anti-Rutsch-Beschichtung haben kann.

Wichtig ist, dass du einen Griff wählst der für dich passt und ergonomisch geformt ist, sodass bei langer Arbeit deine Hände nicht Blasen bekommen oder sich aufreiben.

Stiel

Der Stiel kann entweder robust und schwer oder leicht aber empfindlich sein. Wer mehr an Gewicht sparen will kann zum Kunststoff- oder Holzstiel greifen, diese bieten eine gute Stabilität und auch ein gutes Aussehen.

Für einen sehr robusten Löwenzahnstecher solltest du Edelstahl nehmen, doch bei einer großen Länge kann dieser schwer werden. Eine guter Mittelweg aus beiden Möglichkeiten wäre Aluminium, dieses ist sehr widerstandsfähig und nicht allzu schwer.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Löwenzahnstecher

Du möchtest noch mehr über Löwenzahnstecher erfahren? Dann werf einen Blick in unseren Trivia-Teil.

Wie benutze ich einen Löwenzahnstecher?

Einen klassischen Handstecher zu bedienen ist sehr einfach. Du stichst senkrecht in einer Entfernung von 5 cm bis 10 cm zum Unkraut in den Boden. Sobald die Klinge des Stechers im Boden versunken ist nutzt du die Hebelwirkung aus und hebst das Unkraut mit der Pfahlwurzel heraus.

Nun kann der Löwenzahn entsorgt werden und das Loch wird wieder aufgefüllt. Hier ist ein Video bei dem du dir ansehen kannst, wie du eine Tretstecher richtig verwendest:

Kann ich einen Löwenzahnstecher selber bauen?

Wenn du gerne bastelst oder dich über die Preise der Löwenzahnstecher im Handel ärgerst kannst du natürlich auch einen selbst bauen. Dieser wird wahrscheinlich nicht einen dynamischen Griff und einen langen Stiel haben, aber für etwas Unkrautbeseitigung ist das ja auch nicht notwendig.

Alles was du dafür brauchst ist ein Aluminiumrohr, eine Säge und eine Feile zum Bearbeiten des Rohrs. Hier findest du eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Säge das Aluminiumrohr mit einer Eisensäge in der Mitte bis zur Hälfte ein.
  2. Trenne das Rohr von einem Ende bis zum Einschnitt durch, sodass die Halbschale gelöst wird.
  3. Entgrate die entstandenen Sägekanten sorgfältig mit einer Feile.

Wann jäte ich am besten Löwenzahn?

Idealerweise wird Unkraut an sich und Löwenzahn auch im Frühjahr gejätet. Denn nach dem Winter fangen die Pflanzen zu wachsen an und der Löwenzahn ist noch klein und besitzt nur kleine Wurzeln.

Gartehhandschuhe und Unkraut

Das Rausziehen des Unkrauts mit der Hand ist sehr viel Aufwand und es ist schwer die Wurzeln mit zu entfernen.(Bildquelle: pixabay.com / photoAC)

Natürlich musst du jetzt nicht sobald der erste Schnee weg ist Unkraut entfernen, denn Unkraut kann das ganze Jahr entfernt werden.

Knapp nach einem Regenguss ist jäten am leichtesten, denn der Boden ist locker und weich und so lässt sich der Löwenzahn problemlos aus der Erde ziehen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://gartenprimus.de/loewenzahnstecher

[2] https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_55970178/loewenzahn-entfernen-die-besten-tipps-gegen-das-hartnaeckige-unkraut.html

[3] https://www.maz-online.de/Nachrichten/Wissen/Dieses-Unkraut-sollten-Sie-nicht-jaeten-sondern-lieber-essen

[4] https://www.gartenpflege-tipps.de/bastelideen/unkrautstecher-selber-machen

Bildquelle: pixabay.com / S. Hermann & F. Richter

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von GARTENSPRING.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


38 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
5 38