Mähroboter Garage

Hast du dir gerade einen Mähroboter zugelegt und möchtest ihn so lange wie möglich verwenden? Eine Mähroboter Garage bietet Schutz vor langen Regenperioden und verlängert somit die Lebensdauer deines Gerätes. Ein weiterer Vorteil dieser Garage ist, dass sich darin die Ladestation befindet, zu der dein Mähroboter automatisch nach dem Mähen zurückkehrt.

Dieser Mähroboter Garage Test 2019 soll dir dabei helfen, die für dich beste Mähroboter Garage zu finden. Wir haben offene Garagen, teilweise offene sowie komplett schließbare Mähroboter Garagen für dich getestet und präsentieren dir in diesem Artikel die jeweiligen Vor- und Nachteile der einzelnen Arten.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wenn du dir einen Mähroboter zulegen möchtest, so solltest du auf jeden Fall auch über einen entsprechenden Schutz für deinen Mähroboter sorgen. Die meisten Mähroboter-Modelle sind zwar relativ unempfindlich gegenüber Regen und Feuchtigkeit, dennoch wirken sich längere Regenperioden negativ auf einen Mähroboter aus.
  • Mähroboter Garagen bieten einen umfassenden Schutz für Mähroboter gegen ungünstige Witterungsverhältnisse. Somit wird die Lebebsdauer deines Mähroboters durch eine Mähroboter Garage deutlich erhöht.
  • Die Ladestation des Mähroboter wird ebenfalls in die Mähroboter Garage gestellt, sodass der Rasenroboter nach dem Mähen der Rasenfläche automatisch in die Garage fährt. Du musst also nichts weiter tun, als die Garage am Anfang aufzustellen, um die Lebendauer deines Mähroboters deutlich zu erhöhen.

Mähroboter Garage Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Mähroboter Garage mit UV-Schutz

Der Zelsius Carport ist ein spezielles Carport für Mähroboter, der den Mähroboter vor verschiedenen Umwelteinflüssen schützen und dadurch eine möglichst lange Nutzung ermöglichen soll. Von dem deutschen Hersteller Zelsius erhältst du hier eine praktische Schutzfunktion für deinen Mähroboter mitsamt all den Vorteilen und Nachteilen eines solchen Carports.

Der Zelsius Carport für Mähroboter besitzt eine offene Bauweise, das heißt es existieren keine Seitenwände, sondern der Carport ist zu allen Seiten offen. Der große Vorteil einer solchen offenen Bauweise ist der geringe Arbeitsaufwand für den Besitzer des Mähroboters.

Der Zelsius Carport für Mähroboter wird nahezu als ganzes Teil geliefert. Im Gegensatz zur geschlossenen Bauweise erhältst du also nicht eine große Menge von Einzelteilen, die zusammengeschraubt werden müssen.

Mit einem Kaufpreis von knapp 90 Euro gehört der Zelsius Carport für Mähroboter im Vergleich mit vielen anderen Mähroboter-Garagen zu den günstigsten Exemplaren. Du solltest beachten, dass eine solche Mähroboter-Garage die Lebensdauer deines Mähroboters deutlich verlängern kann.

Aus diesem Grund ist der Kauf einer solchen Mähroboter-Garage eine sinnvolle Investition, um nicht alle 3 Jahre ein neues Mähroboter-Modell kaufen zu müssen.

Da der Zelsius Carport für Mähroboter eine offene Bauweise besitzt, kann er deinen Mähroboter nicht vollständig vor verschiedenen Witterungseinflüssen schützen. Dennoch stellt er einen guten Schutz für den Mähroboter bereit und verhindert, dass der Mähroboter übermäßig stark mit Regenwasser in Kontakt kommt.

Der Zelsius Carport für Mähroboter gehört mit einer Länge von 103cm, einer Breite von 77cm und einer Höhe von ungefähr 45cm zu den kleinsten Mähroboter-Garagen überhaupt. Ein Mähroboter-Modell mit einer durchschnittlichen Größe sollte keine Probleme haben, die Garage zu verwenden. Dennoch solltest du vor dem Kauf die Abmessungen des Zelsius Carport mit den Maßen deines Mähroboters abgleichen.

Mit einem Gewicht von rund 2 Kilogramm gehört der Zelsius Carport für Mähroboter im Vergleich mit anderen Mähroboter-Carports zu den leichteren Modellen. Aufgrund des geringen Gewichts ist es auch wichtig, dass du den Zelsius-Carport mit den mitgelieferten Nägeln ausreichend im Boden verankerst.

Der Zelsius Carport für Mähroboter wurde aus den Materialen Stahl, Kunststoff und Polycarbonat zusammengesetzt, wodurch sich auch der vergleichsweise günstige Preis ergibt.

Der Zelsius Carport für Mähroboter erscheint aufgrund der verwendeten Materialen optisch nicht so attraktiv wie Mahroboter-Garagen aus Holz oder Metall. Allerdings kannst du dieses Modell aber aufgrund seiner geringen Größe auch unauffällig im Garten aufstellen, sodass dich die geringe Attraktivität nicht besonders stören kann.

Zudem solltest du beachten, dass die Schutzfunktion des Carports für den Mähroboter bei den verwendeten Materialen natürlich etwas geringer ist, als bei Mähroboter-Garagen aus Holz oder Metall. Dennoch kann der Zelsius Carport für Mähroboter deinen Rasenroboter umfassend vor den Witterungsverhältnissen schützen.

Der Zelsius Carport für Mähroboter kann deinen Rasenroboter vor Regenwasser, Feuchtigkeit und auch stärkeren Windverhältnissen gut schützen. Durch die offene Bauweise des Zelsius Carport für Mähroboter ist zwar kein vollständiger Schutz wie bei geschlossenen Garagen möglich, aber dennoch ist eine Schutzfunktion definitiv vorhanden.

Generell solltest du aber auch beachten, dass ein wenig Regenwasser den meisten Mährobotern keinen Schaden zufügt, sodass der Zelsius Carport eine geeignete Option ist.

Die meisten Mähroboter-Modelle sollten zudem nicht regelmäßig oder über einen längeren Zeitraum einer direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, da die Elektronik dabei beschädigt werden kann. Das Polycarbonatdach des Zelsius Carport für Mähroboter besitzt aus diesem Grund einen integrierten UV-Schutz, womit ein Rasenroboter vor einer direkten Sonneneinstrahlung gut geschützt wird.

Die beste Mähroboter Garage mit Hohlkammerplatte

Diese Mähroboter Garage von Fuxtec passt perfekt zu dem Mähroboter FX-RB144. Ihr Dach besteht aus einer halbtransparenten Holkammerplatte und bietet deinem Mähroboter Schutz vor Umwelteinflüssen wie Regen oder Hagel.

Die elegante und stilvoll designte Garage ist 103 cm lang, 82 cm breit und 47 cm hoch. Dadurch findet nicht nur dein Mähroboter in der garage Platz, sondern auch die dazugehörige Ladestation. Die Garage lässt sich zudem leicht und unkompliziert montieren.

Die beste Mähroboter Garage aus Kunststoff

Diese Mähroboter Garage von Worx eignet sich hervorragend für alle Work Landroid Mähroboter. Sie besteht aus Kunststoff und schützt deinen Mähroboter vor Regen, Hagel und Sonneneinstrahlung.

Die Garage ist 32,5 x 31,5 x 36,5 cm groß und sehr robust. Der Metallrahmen garantiert Standsicherheit und Stabilität. Außerdem lässt sich die Mähroboter Garage sehr schnell und einfach montieren.

Die beste Mähroboter Garage aus Holz

Diese Mähroboter Garage besteht aus hochwertigem, 12 mm dicken Holz. Sie ist geformt wie ein kleines Häuschen und schützt deinen Mähroboter zuverlässig vor Umwelteinflüssen wie Regen und Sonne. Das Holz ist unbehandelt und kann deshalb ganz nach deinen Wünschen angestrichen werden.

Die Garage eignet sich für Mähroboter von den Marken Gardena, Husqvarna Automower, Robomow, Bosch und vielen mehr. Die Durchfahrtsöffnung ist 60 cm breit und 40 cm hoch. Der praktische Klappdeckel ermöglicht einen einfachen Zugriff von oben.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Mähroboter Garage kaufst

Ist es sinnvoll/notwendig eine Mähroboter Garage zu kaufen?

Es ist aus verschiedenen Gründen auf jeden Fall sinnvoll, eine Garage oder eine Überdachung für den eigenen Mähroboter zu kaufen.

Die meisten Mähroboter-Modelle sind zwar relativ unempfindlich gegenüber Regen und Feuchtigkeit, dennoch sollte ein Mähroboter nicht längeren Regenperioden ausgesetzt sein. An dieser Stelle ist eine Mähroboter Garage sinnvoll, da der Mähroboter in der Garage vor Regen und Feuchtigkeit bestens geschützt ist.

Grüner Rasenmäher

Mit einer Garage ist dein Rasenroboter immer bestens geschützt. (Bildquelle: MonikaP / pixabay.com)

Einerseits wird das Material des Rasenroboters durch eine Überdachung geschont, andererseits stellt eine Mähroboter Garage aber auch einen Schutz für die empfindliche Elektronik des Rasenroboters dar.

Für den Fall, dass du dir keine Mähroboter Garage kaufen möchtest, sollte dir bewusst sein, dass du deinen Rasenroboter bei ungünstigen Wetterverhältnissen stets an einen geschützten Ort bringen musst.

Wenn du deinem Mähroboter eine Mähroboter Garage gönnst, kannst du die Lebensdauer deines Mähroboters deutlich verlängern.

Aus welchen Materialen besteht eine Mähroboter Garage?

Grundsätzlich können Mähroboter Garagen aus verschiedenen Materialen gebaut sein, wobei das Material natürlich auch wesentlich den Preis festlegt. Hochwertige Mähroboter Garagen sind oftmals aus Holz gebaut, in manchen Fällen aber auch aus Metall. Günstige Überdachungen dagegen bestehen in der Regel aus Plastik.

Aus welchem Material eine Mähroboter Garage besteht ist eher sekundär, allerdings solltest du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die Garage zu allen Seiten abgeschlossen ist. Offene Mähroboter Carports bieten nur einen sehr eingeschränkten Schutz.

Gibt es auch Rasenroboter-Garagen mit einem Rolltor?

Es gibt natürlich auch sehr ausgefallene Exemplare mit einem Rolltor inklusive elektrischem Antrieb. Du solltest allerdings beachten, dass solche Garagen-Modelle in der obersten Preiskategorie zu finden sind. Darüber hinaus solltest du wissen, dass solche Mähroboter Garagen zwar optisch sehr attraktiv sind, aber im Hinblick auf ihre Schutzfunktion für den Mähroboter kaum einen Mehrwert bieten.

Das Rolltor bei diesen Mähroboter Garagen kann so eingestellt werden, dass es zu den Mähzeiten des Rasenroboters stets geöffnet ist. Ist der Rasenroboter mit dem Mähen der Rasenfläche fertig und zur Ladestation zurückgefahren, dann schließt sich das Rolltor. Für das automatische Öffnen und Schließen des Rolltors müssen vorher bestimmte Uhrzeiten eingestellt werden, die natürlich zu den Mähzeiten des Roboters passen müssen.

Wo sollte die Mähroboter Garage aufgestellt werden?

Es ist ratsam die Garage am Rand deiner Rasenfläche aufzustellen. Grundsätzlich wird die Ladestation des Mähroboters in die Garage gestellt. Dabei solltest du beachten, dass vor der Garage ausreichend Platz vorhanden ist, damit der Rasenroboter problemlos an der Ladestation andocken kann.

<blockquotes>Ein wettergeschützer Ort sollte bevorzugt werden. Eine gute Orientierung hierfür ist z.B. die Wetterseite umliegender Gebäude, die dann vermieden werden sollte.</blockquotes>

Was kostet eine Rasenroboter-Garage?

Der Preis einer Mähroboter Garage ist natürlich vom Modell und auch von den verwendeten Materialien abhängig. Die günstigen Modelle beginnen bei ungefähr 90 Euro, sind aber eher Carports als Garagen, da diese zu allen Seiten offen sind und daher nur eingeschränkt Schutz bieten.

Preis Qualität Kurzbeschreibung
ab 90€ Gering Geist aus Plastik, seitlich offen
ab 180€ Mittelmäßig Meist aus Holz oder Metall
ab 300€ Hoch Meist aus Holz oder Metall, seitlich Abgeschlossen

Es gibt aber auch einige sehr hochwertige Modelle, die in der Preiskategorie bis zu 350 Euro zu finden sind. Bei einem solchen Modell bekommst du in der Regel eine sehr stabile und robuste Garage für deinen Mähroboter. Solche Exemplare sind oft aus Holz oder Metall gebaut, vor allem sind sie aber meistens zu allen Seiten geschlossen und bieten dem Rasenroboter daher einen umfassenden Schutz.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 225 Produkte aus der Kategorie Maehroboter Garage untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten.
Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist.(Quelle: Eigene Darstellung)

Wo kann man eine Mähroboter Garage kaufen?

Eine Mähroboter Garage kannst du entweder bei einem Online-Händler über dessen Website oder vor Ort in einem Garten-Center erwerben. Oft werden die Mähroboter Garagen von den Herstellern der Mähroboter angeboten, teilweise bekommst du beim Kauf eines Mähroboters die Möglichkeit eine Garage zu einem vergünstigten Preis mitzukaufen.

Es ist empfehlenswert, die Mähroboter Garage beim gleichen Händler zu erwerben, bei dem du auch den Mähroboter erwerben möchtest oder bereits hast. Der Grund dafür ist, dass die Hersteller ihre Mähroboter Garagen speziell auf ihre Mähroboter-Modelle angepasst haben. Deshalb kann es vorkommen, dass der Mähroboter des einen Herstellers nicht in die Garage eines anderen Herstellers passt.

Nachfolgend sind einige Händler von Mähroboter Garagen aufgelistet:

  • Amazon
  • Gardena
  • Ebay
  • Baumarkt direkt
  • Obi
  • Weka Holzbau

Es lohnt sich vor allem bei Mähroboter Garagen auch bei Ebay zu schauen, da hier manchmal selbstgebaute Garagen von Privatpersonen angeboten werden, die wesentlich günstiger sind als die Produkte der Hersteller.

Entscheidung: Welche Arten von Mähroboter-Garagen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Garagen für Mähroboter unterscheiden:

  • Mähroboter-Garage mit offenen Seiten
  • Mähroboter-Garage mit einer offenen Seite
  • Komplett schließbare Mähroboter-Garage

Diese drei Garagenarten unterscheiden sich in ihrem Design sowie der Schutzfunktion, was jeweils individuelle Vorteile und Nachteile mit sich bringt. Abhängig davon, wie du deinen Mähroboter schützen möchtest und auf welche Aspekte du Wert legst, eignet sich eine andere Art von Roboter Garage am besten für dich.

Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen herauszufinden, welche Art von Mähroboter Garage sich am besten für dich eignet. Dazu stellen wir dir alle oben genannten Arten von Garagen vor und geben dir eine Übersicht über deren jeweilige Vorteile und Nachteile.

Wie funktioniert eine Mähroboter-Garage mit offenen Seiten und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Diese Art von Garage zeichnet sich aus durch ihre offene Bauweise, durch welche der Roboter von einer Seite und durch eine Überdachung auch von oben geschützt wird. Meist bestehen diese Garagen aus Kunststoff und sind in mehreren Farben wie schwarz, weiß und grau erhältlich. Andere Modelle haben ein Gestell aus Kunststoff und ein flaches oder abgerundetes Dach, welches teilweise aus Polycarbonat besteht.

Dieses Modell wird üblicherweise fast komplett fertig zusammengebaut geliefert, somit entfällt umständliches Aufbauen und die Garage ist im Grunde direkt einsatzbereit. Aufgrund des eher geringen Gewichts muss diese Art von Garage ausreichend im Boden verankert werden.

Vorteile
  • Schnelle Montage
  • Teilweise günstige Modelle
  • Schutz vor Regen und Sonne
Nachteile
  • Kein Schutz vor Windeinwirkungen
  • Eher praktisches Design
  • Kein hochwertiges Material

Zum Benutzen des Rasenmähroboters klappt man bei manchen Modellen einfach das Dach der Garage hoch und kann diesen so ohne Probleme bedienen. Die Bauweise der Garage schützt den Roboter sowohl vor Regen als auch vor Sonneneinstrahlung, aber eher weniger vor starken Windeinwirkungen oder Unwettern aufgrund der offenen Bauweise. Je nach Qualität und Marke des Herstellers variieren die Preise dieser Garagen stark.

Diese Art von Mähroboter Garage eignet sich für alle, die mit einem ausreichenden Schutz zufrieden sind und denen das Design nicht allzu wichtig ist. Zudem sind hier keinerlei handwerkliche Fähigkeiten vonnöten.

Wie funktioniert eine Mähroboter-Garage mit einer offenen Seite und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Diese Art von Garage hat nur eine offene Seite durch welche der Roboter rein- und rausfahren kann. Vom Design her erinnert das Modell an eine Hundehütte, da sie komplett aus Holz besteht und ist in vielen Formen und Farben erhältlich.

Da solch eine Garage meist in Form mehrerer Einzelteile geliefert wird, muss man diese zunächst zusammenbauen, bevor sie einsatzbereit ist. Im Vergleich zu den Garagen mit offenen Seiten ist diese Variante deutlich größer und schwerer, wodurch sie zwar an Stabilität gewinnt, sich aber nicht ganz ohne Weiteres umplatzieren lässt.

Vorteile
  • Fast vollständiger Schutz
  • Stabilität
  • Verschiedene optisch ansprechende Designs
Nachteile
  • Muss erst zusammengebaut werden
  • Braucht viel Platz
  • Eine Seite ungeschützt

Durch die geschlossene Bauweise und das robuste Material bietet sie dem Mähroboter optimalen Schutz vor Regen, Sonne und Wind. Zusätzlich lässt sich die Optik gut in den Garten integrieren. Auch hier können die Preise je nach Bauweise und Verarbeitung stark variieren. Diese Art von Mähroboter Garage eignet sich für alle, die sich ein ansprechendes Design sowie einen umfassenden Schutz ihres Roboters wünschen und vor ein wenig Bastelarbeit nicht zurückschrecken.

Wie funktioniert eine komplett schließbare Mähroboter-Garage und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Optisch entspricht diese Art der Garage dem Modell mit einer offenen Seite, nur das hier die Einfahrt zusätzlich durch eine Klappe oder ein Rolltor geschlossen werden kann. Das Material ist in den meisten Fällen Holz, manche Garagen sind auch aus Metall gefertigt. Auch besteht die Möglichkeit, selbst ein Tor an eine bereits vorhandene Garage anzubringen.

Vorteile
  • Vollständiger Schutz
  • Stabil
  • Vielfältige Designs
Nachteile
  • Montage notwendig
  • Benötigt viel Raum

Auch diese Form der Garage ist durch ihre Größe und ihr Gewicht sehr stabil, muss jedoch zunächst einmal aufgebaut werden. Durch die geschlossene Bauweise und die Möglichkeit, auch den Eingang zu verschließen, bietet diese Mähroboter Garage kompletten Schutz vor jeglichen Wettereinwirkungen. Auch optisch passt sie gut in den Garten und mit geschlossenem Tor ist nicht einmal mehr der Roboter zu sehen.

Diese Art von Mähroboter Garage eignet sich für alle Hobbybastler, die ihrem Gerät maximalen Schutz gewähren wollen. Dabei erhalten sie ein hübsches und stabiles Design, welches sich wunderbar in die Gartenlandschaft integrieren lässt.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Mähroboter Garagen vergleichen und bewerten

In den folgenden Absätzen möchten wir dir zeigen, nach welchen Kriterien du Garagen beziehungsweise Unterstände für Mähroboter vergleichen und bewerten kannst. Da eine Mähroboter Garage bei der Verwendung eines Rasenroboters sehr empfehlenswert ist, möchten wir dir dabei helfen, eine geeignete Garage für deinen Mähroboter zu finden.

Im Folgenden sind diese Kaufkriterien in Kurzform aufgelistet:

  • Bauform der Mähroboter Garage
  • Gewicht und Maße der Mähroboter Garage
  • Material
  • Schutz vor Regen und Feuchtigkeit
  • Schutz vor UV-Strahlung

In den folgenden Absätzen werden diese Kaufkriterien ausführlich erläutert und du erfährst, wie du diese Kriterien zum Vergleichen und Bewerten einzelner Mähroboter Garagen nutzen kannst.

Bauform der Mähroboter Garage

Grundsätzlich wird bei Mähroboter Garagen zwischen zwei verschiedenen Bauformen unterschieden. Einige Modelle zeichnen sich durch ihre seitlich offene Bauweise aus und sind daher eher als Unterstände für Rasenroboter zu betrachten. Es gibt aber auch einige Mähroboter Garagen, die seitlich abgeschlossen sind und dadurch einige Vorteile bieten.

Der größte Vorteil bei Mähroboter Garagen mit offener Bauweise ist der geringe Arbeitsaufwand. Solche Modelle werden in der Regel als Ganzes geliefert, sodass die Garage lediglich durch einige Rasenhaken am Boden festgemacht werden muss.

Ein aufwendiger Aufbau der Garage entfällt bei dieser Variante. Zudem ist der Preis bei offenen Garagen oft deutlich geringer als bei der abgeschlossenen Variante. Allerdings bieten diese Modelle auch nur einen eingeschränkten Schutz für den Mähroboter.

Im Gegensatz dazu fällt der Arbeitsaufwand bei Mähroboter Garagen mit geschlossener Bauweise oft wesentlich höher aus. Bei dieser Variante werden oftmals viele Einzelteile, wie zum Beispiel Holzplatten und Schrauben geliefert, die du dann selbst zusammenbauen musst. Zudem sind die Preise für geschlossene Mähroboter Garagen oftmals wesentlich höher als für Modelle der offenen Variante.

Bauweise Preis
offen ab 85€
geschlossen ab 180€

Allerdings bieten geschlossene Mähroboter Garagen einen wesentlich besseren Schutz für den Mähroboter als offene Garagen. Darüber hinaus sind geschlossene Garagen oftmals optisch deutlich attraktiver anzusehen und passen besser in den Garten als die offene Variante.

Im Vergleich mit der offenen Bauweise sind geschlossene Garagen in vielen Fällen auch robuster, das heißt die Abnutzung durch äußere Einflüsse verläuft deutlich langsamer.

Wie bereits weiter oben dargestellt bieten beide Typen jeweils eigene individuelle Vorteile und Nachteile. Ob du dich für ein offenes oder ein geschlossenes Modell entscheidest hängt von deinen persönlichen Ansprüchen an eine Rasenroboter-Garage ab. Schaue dir bei Bedarf einfach noch einmal die Gegenüberstellung weiter oben an.

Gewicht und Maße einer Mähroboter Garage

Das Gesamtgewicht der meisten Garagen-Modelle bewegt sich in einem Bereich zwischen 5Kg und 12Kg, einige Modelle aus Holz können aber auch bis zu 20Kg wiegen. Generell solltest du hier schauen, dass das Gewicht nicht zu gering ist, damit die Mähroboter Garage auch einen guten Schutz für deinen Mähroboter bietet.

Sehr leichte Modelle, meist aus Plastik, besitzen den Nachteil, dass diese weniger robust gegenüber den Witterungsverhältnissen sind und deshalb schnell selbst beschädigt werden können. Zudem kann eine leichte Garage bei starken Windverhältnissen theoretisch weggeweht werden, sofern diese nicht ausreichend im Boden verankert ist.

Mähroboter Garagen mit hohem Gewicht im Bereich zwischen 10Kg und 12Kg sind oftmals ziemlich robust gegenüber den Witterungsverhältnissen und bieten deshalb in vielen Fällen einen besseren Schutz für den Mähroboter.

Die meisten Mähroboter Garagen sind so gebaut, dass der durchschnittliche Rasenroboter größentechnisch keine Probleme hat, die Garage zu nutzen. Einige Garagen besitzen eine Höhe von bis zu 70cm, was aber wesentlich höher ist als benötigt. In dem meisten Fällen werden solche Garagen aus optischen Gründen mit einer solchen Höhe gebaut.

Vor dem Kauf solltest du nicht vergessen, die exakten Maße der Mähroboter Garage mit den Maßen deines Mähroboters abzugleichen. (Bildquelle: Dario Lo Presti / 123RF.com)

Material einer Rasenroboter Garage

Im Allgemeinen ist das Material einer Rasenroboter-Garage vor allem vom Preis abhängig. Günstige Modell mit einem Preis bis zu 130 Euro werden meist aus Plastik oder Kunststoff hergestellt.

Hochwertige Modelle in der Preiskategorie bis 350 Euro werden in der Regel aus Holz oder Metall hergestellt. Neben ihrer besseren Schutzfunktion für den Mähroboter sind Holz-Garagen aber auch optisch in vielen Fällen deutlich attraktiver als Garagen aus Plastik oder Kunststoff.

Schutz des Mähroboter vor Regen und Feuchtigkeit

Zu den wichtigsten Funktionen einer Mähroboter Garage gehört natürlich der Schutz des Mähroboters vor Regen und Feuchtigkeit.

Geschlossene Mähroboter Garagen aus Holz oder Metall können den Rasenroboter am besten vor Feuchtigkeit oder auch starken Windverhältnissen schützen. Offene Modelle beziehungsweise Überdachungen bieten hier natürlich nur eingeschränkt Schutz, da der Mähroboter durch die offene Bauweise zwangsläufig mit Regen in Kontakt kommt. Dennoch können offene Mähroboter Garagen natürlich einen gewissen Schutz bieten.

Außerdem können offene Modelle durch Regen und Feuchtigkeit oftmals selbst beschädigt werden. Wenn du also vor allem darauf Wert legst, dass dein Rasenroboter umfassend vor Regen und Feuchtigkeit geschützt ist, so solltest du dich auf jeden Fall für die geschlossene Variante entscheiden.

Schutz des Mähroboter vor direkter Sonneneinstrahlung

Neben dem Schutz des Rasenroboters vor Regen und Feuchtigkeit ist es natürlich auch wichtig, dass der Roboter vor direkter UV-Strahlung geschützt wird. Ist dein Rasenroboter regelmäßig direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt kann das Material beschädigt werden, was die Lebensdauer des Roboters deutlich verringert.

In Bezug auf den Schutz vor UV-Strahlung ist es vor allem wichtig, dass das Dach der Mähroboter Garage einen integrierten UV-Schutz beinhaltet. Die meisten Mähroboter Garagen besitzen einen solchen UV-Schutz standardmäßig. Natürlich bieten auch hier seitlich abgeschlossene Mähroboter Garagen einen etwas besseren Schutz für den Mähroboter.

<blockqoutes>Es ist vor allem wichtig, dass keine direkte Sonneneinstrahlung besteht. Aus diesem Grund bieten auch offene Mähroboter Garagen in vielen Fällen einen guten Schutz, obwohl die UV-Strahlung bei dieser Variante nicht komplett verhindert werden kann.</blockquotes>

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Mähroboter Garagen

Kann man eine Mähroboter Garage auch selbst bauen? Wo finde ich hierzu eine Bauanleitung?

Natürlich kannst du dir deinen Mähroboter-Unterstand auch selbst zusammenbauen, im Internet gibt es hierzu auf einigen Seiten Anregungen und Bauanleitungen.  Wichtig ist hierbei vor allem, dass die Abmessungen des Mähroboter-Unterstands ausreichend für dein Mähroboter-Modell sind.

Bevor du aber anfängst zu bauen, solltest du einen Plan erstellen und kalkulieren, welche Materialien du in welcher Größe und Anzahl benötigst.

Eine Garage für den Mähroboter unterscheidet sich im Grunde nicht von einer Hundehütte. Er dient zum Schutz vor dem Wetter. Dementsprechend kann ein solcher Unterschutz auch ziemlich leicht selber gebaut werden. Sollte man in dieser Hinsicht allerdings weniger begabt sein, lohnt es sich eine Garage zu kaufen, da sie die Lebensdauer des Mähroboters beachtlich gesteigert werden kann. (Bildquelle: hanchi25 / pixabay.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/maehroboter-gefaehrden-igel-warnen-naturschuetzer-a-1107624.html

[2] http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/rasenpflege-pflanzenpflege/rasenpflege/carport-fuer-robotermaeher-bauen-156671.html

Bildquelle: pixabay.com / USA-Reiseblogger

Warum kannst du mir vertrauen?

Brigitte hat Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt der Pflanzenkunde studiert und arbeitet jetzt in der Forschung. Dadurch hat Brigitte viel darüber gelernt, welche Pflanzen zusammenpassen und welche Bedingungen diese benötigen, um gesund zu wachsen.