Zuletzt aktualisiert: 31. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

62Stunden investiert

15Studien recherchiert

181Kommentare gesammelt

Eine Rasenkante ist ein Streifen Gras, der entlang der Begrenzung deines Gartens verläuft. Er kann bis zu einem Meter schmal oder bis zu einem Meter breit sein, je nachdem, wofür du ihn brauchst und wie viel Platz du zur Verfügung hast.




Rasenbegrenzung: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Rasengittersteinen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Rasenkanten. Die gebräuchlichste Art ist Metall, das in Rollen oder als Einzelstücke gekauft werden kann. Es gibt aber auch Kunststoff- und Steineinfassungen für deinen Bedarf.

Eine gute Rasenkante sieht gut aus, braucht nicht viel Pflege und kann zu jeder Jahreszeit genutzt werden. Außerdem sollte sie eine gewisse Struktur haben, damit du nicht mit einer unkontrollierten Masse von Gräsern endest, die in deine Beete hineinwächst. Die besten Beete sind diejenigen, die so aussehen, als ob sie dort hingehören – als ob der Gärtner sie absichtlich gepflanzt hätte.

Wer sollte eine Rasenkante verwenden?

Rasenkanten sind ideal für Hausbesitzer, die ihrem Rasen etwas Besonderes geben wollen. Sie können von jedem genutzt werden, aber sie sind besonders nützlich für Menschen mit kleinen Gärten oder begrenztem Platz. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass sie zu viel Platz wegnehmen, denn du kannst sie an jeder Stelle deines Gartens anbringen, die etwas Verschönerung braucht.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Rasenkante kaufen?

Der wichtigste Faktor ist die Sicherheit. Du solltest immer darauf achten, dass die Raseneinfassung, die du kaufst, deinen Kindern oder Haustieren keinen Schaden zufügt. Außerdem solltest du dich für ein attraktives Design und eine ansprechende Farbe entscheiden, damit sie deinen Garten verschönern kann.

Das Gewicht der Rasenkante ist einer der wichtigsten Faktoren, die es zu beachten gilt. Ein weiterer wichtiger Aspekt, auf den du beim Kauf einer Rasenkante achten solltest, ist ihr Material. Du solltest auch prüfen, ob es mit schädlichen Chemikalien behandelt wurde und ob es haltbar genug ist, um rauen Wetterbedingungen wie Regen und Schneefall standzuhalten.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Rasenkante?

Vorteile

Eine Rasenkante ist eine tolle Möglichkeit, Farbe und Struktur in deinen Garten zu bringen. Sie sind außerdem sehr pflegeleicht, da sie kaum bewässert oder gemäht werden müssen. Wenn du Haustiere hast, die gerne im Dreck wühlen, ist dies die ideale Lösung, um sie von den Blumenbeeten fernzuhalten.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Rasenkante ist, dass sie sehr teuer in der Anschaffung sein kann. Außerdem muss sie regelmäßig gepflegt werden, und wenn du dich nicht darum kümmerst, kann sich dein schöner Garten schnell in ein überwuchertes Chaos verwandeln.

Kaufberatung: Was du zum Thema Rasenbegrenzung wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • BigDean
  • innogard
  • IRKA

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Rasenbegrenzung-Produkt in unserem Test kostet rund 19 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 142 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Rasenbegrenzung-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke BooGardi, welches bis heute insgesamt 905-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke BooGardi mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte