Zuletzt aktualisiert: 9. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

9Analysierte Produkte

22Stunden investiert

4Studien recherchiert

42Kommentare gesammelt

Mit einer Rasenkehrmaschine kannst du schnell und einfach Laub sowie trockenen Rasen und weiteren Schmutz von deiner Rasenfläche befreien. Nachdem im Herbst die Blätter gefallen sind, ist in vielen Gärten aufräumen angesagt. Wenn du das Laub oder anderen Schmutz nicht mit der Hand kehren und aufsammeln möchtest, hilft dir eine Rasenkehrmaschine. Besonders bei großen Flächen sparst du dir so viel Zeit.

Es gibt Rasenkehrmaschinen, die du mit der Hand schieben kannst und Rasenkehrmaschinen, die du an einen Aufsitzrasenmäher hängen kannst. Wir haben dir in diesem großen Rasenkehrmaschinen Test 2021 Vor- und Nachteile beider aufgelistet. Die Entscheidung. welche Rasenkehrmaschine die Richtige für dich ist, soll dir so einfach wie möglich gemacht werden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt handbetriebene Rasenkehrmaschinen und jene, die du an deinen Rasentraktor bzw. Aufsitzmäher anhängen kannst. Bei letzterer ist für die Anwendung keine Muskelkraft erforderlich.
  • Eine Rasenkehrmaschine ist extra für das Säubern einer Rasenfläche geeignet. So kannst du Gartenarbeit und Rasenpflege gleichzeitig und effizient erledigen. Dreck wird gesammelt und der Rasen wird vor Moos Bildung geschützt.
  • Rasenkehrmaschinen funktionieren ohne Elektrik. Das macht sie zu langlebigen Maschinen, die du mit ein wenig Geschick auch selbst reparieren kannst.

Rasenkehrmaschine Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Rasenkehrmaschine mit großer Kehrbreite

Die Rasenkehrmaschine für Aufsitzmäher von Wiltec hat eine Kehrbreite von ca. 120 cm. Ihr Fassungsvolumen beträgt 480 Liter. Sie fährt auf Gummireifen. Das Gewicht beläuft sich auf etwa 43 Kilogramm. Da sie für Aufsitzrasenmäher ist, hat sie eine dementsprechende Kupplung.

Durch die große Kehrbreite und dem großen Fangbehälter können vor allem große Rasenflächen schnell und einfach gesäubert werden. Durch die Gummiräder ist ein sicherer Lauf und eine konstante Reinigungsleistung gewährleistet.

Sehr gut ist, dass die Höhe der Kehrwalze mit einem an der Frontseite angebrachtem Bedienhebel verstellbar ist und so an die Fläche angepasst werden kann. Des Weiteren kann das Auffangnetz komfortabel durch ein Zugseil geleert werden.

Die beste handgeführte Rasenkehrmaschine

Die Agri-Fab Rasen- und Laubkehrmaschine zum Schieben hat bei einer Kehrbreite von 65 cm ein Fassungsvermögen von 200 Litern. Sie fährt auf semi-pneumatischen Reifen und wiegt 11.3 Kilogramm.

Diese handgeführte Rasenkehrmaschine ist perfekt für eine ebene und nicht allzu große Rasenfläche. So kannst du mit ein bisschen Bewegung deinen Rasen von Laub befreien. Zudem kommst du auch mit dieser Kehrmaschine auch in verwinkelten Gärten zurecht.

Durch das Stahlgehäuse sollte die Rasenkehrmaschine langlebig sein, sodass du einen langen Nutzen von ihr erwarten kannst. Auch hier ist die Höhenverstellbarkeit der Bürsten von Vorteil.

Die beste Rasenkehrmaschine für Aufsitzrasenmäher

Die Rasenkehrmaschine von DEMA, hat eine Kehrbreite von 95 cm. Sie läuft leicht auf großen Reifen mit 26 cm Durchmesser. Die Kehrmaschine wiegt 27.5 kg und die Kehrhöhe ist durch einen Bedienhebel individuell einstellbar.

Wenn du schnell große Flächen mit einem Aufsitzrasenmäher reinigen möchtest, ist diese Rasenkehrmaschine eine ideale Wahl. Der bequem abnehmbare Behälter kann 480 Liter fassen.

Durch die verstellbare Höhe ist dieses Modell besonders anpassungsfähig universell einsetzbar. Der Aufbau ist einfach und gut verständlich.

Kauf- und Bewertungskriterien für eine Rasenkehrmaschine

Bestimmte Faktoren entscheiden darüber welche Rasenkehrmaschine für dich und deine Bedürfnisse geeignet ist:

Beachtest du das Zusammenspiel dieser vier Faktoren mit deinen Bedürfnissen, verhilft es dir zu der richtigen Rasenkehrmaschine.

Antriebsart

Es gibt zwei verschiedene Antriebsarten:

  1. Antrieb durch dein Schieben bei handgeführten Rasenkehrmaschinen.
  2. Antrieb durch den Aufsitzmäher oder Rasentraktor Rasenkehrmaschinen zum Anhängen.

Bei kleinen, verwinkelten Flächen bietet sich eine handgeführte Maschine sehr gut an. So kommst du überall dran. Des Weiteren lässt sich bei kleinen Flächen auch noch alles erschieben, ohne dass du sehr lange brauchst.

Für eine große Fläche ist eine Rasenkehrmaschine zum Anhängen besser geeignet. Bei einer kleinen Fläche lohnt sich eher eine mit Muskelkraft betriebene Maschine.

Bei großer Fläche ist eine Maschine zum Anhängen besser geeignet. Damit sparst du Zeit und der Antrieb funktioniert ohne, dass du Kraft aufwenden musst.

Kehrbreite

Die Kehrbreite ist entscheidend für die gereinigte Fläche pro Zeit.

Größere Kehrbreite = größere gereinigte Fläche pro Zeit.

Hast du einen Breiten Kehrer nimmt dieser viel Laub auf einmal auf. Eine große Kehrbreite ist also besonders für große Flächen empfehlenswert. Du solltest allerdings darauf achten, dass deine Rasenfläche nicht zu verwinkelt ist. Dazu eignet sich eine kleine Kehrbreite besser.

Grundsätzlich verfügen handgeführte Rasenkehrmaschinen über eine kleinere Kehrbreite als jene zum Anhängen an einen Traktor.

Fangbehälter

Der Fangbehälter nimmt das Laub, den Rasen oder Schmutz auf. Er lässt sich meistens bequem mit einem Zugseil leeren oder herausnehmen.

Hast du eine Rasenkehrmaschine für einen Aufsitzrasenmäher ist es komfortabler, wenn du den Fangbehälter ausleeren kannst während du auf dem Mäher sitzt. Du solltest also immer auf eine bequeme Möglichkeit zum Ausleeren achten.

Großer Fangbehälter = größeres Gewicht mit zunehmender Last.

Damit du den Fangbehälter nicht so häufig auskippen musst, ist ein großes Fassungsvolumen von Vorteil. Bedenke jedoch: Je mehr in den Fangbehälter passt, desto schwerer wird er. Gerade bei handgeführten Rasenkehrmaschinen kann dies anstrengend werden.

Grundsätzlich hängt das Fassungsvolumen des Fangbehälters mit der Kehrbreite zusammen. Rasenkehrmaschinen zum Anhängen sind breiter und brauchen deshalb einen großen Fangbehälter. Umgekehrt ist es bei handgeführten Rasenkehrmaschinen.

Höhe

Die Höhe einer Rasenkehrmaschine sollte verstellbar sein. Das heißt, dass die Kehrer bzw. Bürsten, die den Dreck in den Fangbehälter kehren, den Gegebenheiten des Rasens angepasst werden können.

Des Weiteren kannst du handgeführte Rasenkehrmaschinen deiner Körpergröße anpassen, sodass der Griff zum Schieben auf die ideale Höhe eingestellt ist.

Bei einer Rasenkehrmaschine zum Anhängen achte auch die passende Höhe für deinen Aufsitzrasenmäher oder deinem Rasentraktor, sodass die beiden Maschinen sich überhaupt verbinden lassen und kompatibel sind.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Rasenkehrmaschine kaufst.

Damit du dir bei deiner Entscheidung für eine Rasenkehrmaschine ganz sicher sein kannst, haben wir die im Folgendem schon einige wichtige Fragen beantwortet.

Was ist das besondere an einer Rasenkehrmaschine und welche Vorteile bietet sie?

Eine Rasenkehrmaschine ist ein praktisches Hilfsmittel für deine Gartenarbeit und Rasenpflege. Denn sie kann sowohl geschnittenes Gras, Laub oder anderen Dreck durch ihre Kehrer aufsammeln als auch Moos Bildung bei regelmäßiger Anwendung vorbeugen.

Rasenkehrmaschine-1

Zur Gartenarbeit gehören so einige Sachen. Nicht nur Rasen mähen oder Unkraut jäten, sondern auch den geschnittenen Rasen und Dreck aufsammeln. Dazu kommt die Rasenpflege. Dies zusammen gelingt besonders gut mit einer Rasenkehrmaschine.
(Bildquelle: Lisa Fotios / Pexels)

Ein Rasenkehrer funktioniert mit Kehrern, die aus Borsten bestehen. Diese drehen sich mit Ziehen oder Schieben automatisch. Durch diese Bewegung und sammeln sie den Dreck ein, der direkt in einen Behälter fliegt.

Jedoch wird er oftmals mit einem Laubkehrer oder einer Kehrmaschine gleichgestellt. Der Unterschied ist jedoch, dass eine Rasenkehrmaschine speziell für deinen Rasen ausgelegt ist. Mit einer Kehrmaschine kannst du deinen Rasen hingegen sogar beschädigen.

Des Weiteren besteht der Irrglaube, dass Rasenkehrmaschinen das Gleiche Vertikutierer sind. Das stimmt nicht. Ein Vertikutierer besitzt Messer, die den Rasen anschneiden, damit er mehr Luft bekommt und besser wächst. Sie verfolgen also lediglich das gleiche Ziel, den Rasen zu verschönern.

Vorteile einer Rasenkehrmaschine sind demnach:

  • vereint Gartenarbeit mit Rasenpflege
  • funktioniert ohne Elektrik
  • bequemes Aufräumen

Laub und alte Grasreste von deiner Rasenfläche ist wichtig damit das neu wachsende Gras genug Licht und Sauerstoff bekommt und Wachstum sichergestellt ist. Somit ein Helfer in der Gartenarbeit und nicht wegzudenken bei der Rasenpflege.

Welche Arten von Rasenkehrmaschinen gibt es?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Rasenkehrmaschinen, zwischen denen du erstmal unterscheiden kannst.

Handgeführte Rasenkehrmaschine

Eine Rasenkehrmaschine für den Handbetrieb, englisch auch “Push Sweeper”, kannst du ganz einfach vor dich herschieben. Deshalb eignet sie sich sehr gut für Rasenflächen von kleiner bis mittlerer Größe und für verwinkelte Flächen.

Vorteile
  • weniger Zeitaufwand als beim Kehren mit der Hand
  • es kann mehr Laub/Rasen/Dreck gleichzeitig eingesammelt werden
  • rückenschonend
  • kein Lärm
Nachteile
  • selber schieben
  • mit mehr Laub schwerer zu schieben
  • nur bei trockenem Gras funktional

Der Fangbehälter lässt sich entweder mit Inhalt herausnehmen, sodass du das Gesammelte an eine beliebige Stelle tragen kannst oder er lässt sich an einer beliebigen Stelle auskippen.

Rasenkehrmaschine zum Anhängen

Eine Rasenkehrmaschine zum Anhängen kannst du an deinen Aufsitzmäher oder Rasentraktor anhängen und hinter dir herziehen. Die Rasenkehrmaschine kann so zum Beispiel auch hervorragend den Fangkorb eines Rasenmähers ersetzen.

Vorteile
  • weniger Muskelkraft nötig
  • Mähen und Rasen säubern ist in einem Schritt möglich &#8211
  • zeitsparend
  • größere Kehrbreiten möglich
Nachteile
  • Lautstärke
  • teurer
  • nicht mit jedem Aufsitzmäher kompatibel
  • nur bei trockenem Gras funktional

Der Fangbehälter sollte durch einen Seilzug vom Aufsitzmäher aus geleert werden können, sodass du das Gesammelte an einer Stelle lagern kannst.

Für wen sind Rasenkehrmaschinen geeignet?

Wenn du Fan von schönem Rasen bist, der deinen Garten aufwertet, ist eine Rasenkehrmaschine zum Säubern und pflegen deines Rasens für dich geeignet.

Für jeden der seine Rasenfläche regelmäßig von Dreck, Laub oder Gras befreien möchte und gleichzeitig pflegen möchte ist die Maschine geeignet.

Weiterhin ist eine Rasenkehrmaschine super für dich geeignet, wenn du als Hausmeister mehrere Rasenflächen regelmäßig pflegen musst.

Rasenkehrmaschine-2

Sportplätze haben eine große Rasenfläche, bei der es besonders wichtig ist, dass sie sauber ist. Eine Rasenkehrmaschine für Sportplätze sollte aufgrund der großen und ebenen Fläche sehr breit sein.
(Bildquelle: matimix / 123rf)

Auch als Sportplatzwärter nützt dir eine Rasenkehrmaschine viel. Durch sie kannst du Zeit bei dem Reinigen des Rasenplatzes sparen. Eine Rasenkehrmaschine kannst du auch bei Kunstrasen nutzen.

Was kostet eine Rasenkehrmaschine?

Je nach Anforderungen kannst du dich bei den Kosten für deine Rasenkehrmaschine zügeln und loslassen. Eine handbetriebene Rasenkehrmaschine beginnt bei ca. 70 €. Für eine Rasenkehrmaschine für einen Aufsitzmäher musst du jedoch schon etwas mehr Geld einplanen.

Art Preisumfang
handgeführte Rasenkehrmaschine 70 € – 200 €
Rasenkehrmaschine für Aufsitzrasenmäher/Rasentraktor 170 €  – 400 €

Du darfst die Wertigkeit und Qualität der Maschine dabei nicht aus den Augen lassen. Logischerweise kostet Metall mehr als Plastik, ist jedoch auch langlebiger.

Wo kann ich eine Rasenkehrmaschine kaufen?

Möchtest du dich nocheinmal professionell und persönlich beraten lassen, kannst du in ein Fachhandel für zum Beispiel Rasentraktoren oder Rasenmäher gehen. Diese bieten meist auch Rasenkehrmaschinen an und können dir verschiedene Modelle vor Ort zeigen. Zudem gibt es die Möglichkeit eine Rasenkehrmaschine in einem Baumärkt zu kaufen.

Des Weiteren kannst du deine Maschine auch im auf verschiedenen Platt formen im Internet erwerben oder sie direkt beim Hersteller kaufen.

Verschiedene Baumärkte:

  • Obi
  • Hagebaumarkt
  • Toom
  • Hornbach
  • Hellweg

Plattformen im Internet mit einer Auswahl an Rasenkehrmaschinen:

  • ebay
  • amazon

Falls du nicht so tief in die Tasche greifen möchtest bietet sich vor allem Ebay an, um nach gebrauchten Rasenkehrmaschinen zu schauen. Schaue dir die Maschine auf jeden Fall genau an, bevor du sie kaufst und versichere dich, dass sie in einem guten Zustand ist. Lasse dir die Maschine vielleicht sogar vorführen oder probiere sie aus.

Bekannte Hersteller:

  • Dema
  • Stiga
  • Wiltec
  • Husqvarna
  • Agri-fab
  • Wiedenmann
  • RMV
  • MTD
  • Cub Gadet

Bei einigen Händlern gibt es auch die Möglichkeit einen Rasenkehrer stundenweise zu mieten. Dies solltest du bei deinem lokalen Händler anfragen und abklären.

Falls sich die Investition für dich alleine nicht lohnt, kannst du dich mit deinen Nachbarn zusammentun und ihr teilt euch die Rasenkehrmaschine.

Wie lange ist die Lebensdauer einer Rasenkehrmaschine?

Im Gegensatz zu einer vielen anderen Kehrmaschinen, die durch Elektrik funktionieren, arbeitet eine Rasenkehrmaschine mit einem simplen System, dass ohne Elektrik läuft. Das ist ein Grund warum sie bei richtigem Umgang lange hält. Einige Rasenkehrmaschinen sind zudem aus Stahl, weshalb sie sowohl langlebig als auch stabil sind.

Durch eine simple aber wirksame Funktionsweise ist eine Rasenkehr- maschine sehr beständig

Die Lebensdauer einer Rasenkehrmaschine wird außerdem durch die richtige Reinigung erhöht. Besonders für die Kehrer der Maschine, die den Dreck aufsammeln, ist es wichtig nach dem Gebrauch von hängengebliebenem Schmutz befreit zu werden.

Die Bürsten halten je nach Häufigkeit der Benutzung und Grad der Verschmutzung grundsätzlich sehr lange. Ersatzbürsten gibt es jedoch schon ab ca. 10 Euro.

Welche Alternativen zu einer Rasenkehrmaschine gibt es?

Als Alternative bietet sich sowohl ein Fächerbesen als auch ein Laubpuster oder -sauger an.

Preisvergleich der Alternativen und Rasenkehrmaschine:

Alternative Preisumfang
Rasenkehrmaschine 70 € – 400 €
Laubsauger 100 € – 3000 €
Laubpuster 30 € – 1500 €
Fächerbesen 5 € – 100 €

Jedoch sind nicht alle Alternativen in der Lage auch geschnittenen Rasen einzusammeln und den Rasen mit der Verwendung zu pflegen und Moos Bildung vorzubeugen.

Fächerbesen

Mit einem Fächerbesen kannst du sehr kleine Rasenflächen säubern. Allerdings ist dieser nur für groben Dreck und Laub funktionstüchtig. Geschnittenen Rasen kannst du hiermit nicht gut zusammen kehren.

Rasenkehrmaschine-3

Hast du nur eine sehr kleine Rasenfläche eignet sich ein Fächerbesen als günstige und bessere Alternative zu einer Rasenkehrmaschine.
(Bildquelle: Scholacantorum /Pixabay)

Diese Alternative ist zudem die günstigste. Sie ist außerdem kompakt und einfach zu lagern. Sie benötigt keinen Strom, um genutzt zu werden, aber immer deine Muskelkraft.

Laubpuster

Ein Laubpuster hilft dir durch seine Blasfunktion dabei, Laub oder Dreck an eine Stelle zu pusten und es dort zu sammeln. Geschnittener Rasen könnte mit einem Laubpuster allerdings schnell verfliegen, statt gesammelt zu werden.

Laubsauger

Ein Laubsauger hat zusätzlich zu einer Blasfunktion wie bei dem Laubpuster auch noch eine Saugfunktion. In einem an dem Laubsauger angehängten Beutel kannst du Laub, Gras oder weiteren Schmutz einsaugen und sammeln.

Vorteile
  • vielfältig einsetzbar
Nachteile
  • es immer Muskelkraft bei der Anwendung nötig
  • pflegt den Rasen nicht gleichzeitig
  • sind sehr lautl

Der Nachteil bei Laubsauger sowie Laubpuster ist die Lautstärke der Geräte, die dein Gehör schädigen kann. Auch auf deine Nachbarn solltest du Rücksicht nehmen. Zudem pflegt er deinen Rasen nicht. Der Vorteil der beiden Alternativen ist, dass diese vielfältiger einsetzbar sind als eine Rasenkehrmaschine.

Bildquelle: Evan Dvorkin / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte